de Yoga, Meditation und spirituelles Leben Live Mitschnitte von Satsang Vorträgen aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Wervolle Hilfen für Selbsterkenntnis und den spirituellen Weg. Meist von Sukadev Bretz, manchmal auch von Yoga-Meistern aus der ganzen Welt. Sun, 15 Sep 2019 13:00:30 +0000 PodHost Feed Generator 2.4 (https://www.podhost.de) http://www.yoga-vidya.de Yoga Vidya Sukadev Volker Bretz no no Yoga Vidya sukadev@yoga-vidya.de Inspirierende Vorträge zu dem, was wirklich wichtig ist Vorträge zu dem, was wirklich wichtig ist. Live Mitschnitte von Vorträge aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Wervolle Hilfen für den spirituellen Weg. Meist von Sukadev Bretz, manchmal von weltweit bekannten Yoga Meistern. Meist auf deutsch, manchmal englisch mit deutscher Übersetzung. www.yoga-vidya.de YVS195 – Devanagari – Einführung + Alphabet, Konsonanten + Vokale und Übungen – Sanskrit – Teil 38 Sukadev eine Einführung in das geschriebene Sanskrit, die Devanagari Schrift und warum es auch in der heutigen Zeit gut und wichtig sein kann, diese Schriftzeichen zu lernen. Sanskrit ist die Sprache der Veden – vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Darüber hinaus lernst du das vollständige Sanskrit-Alphabet mit allen Vokalen und Konsonanten auf Devanangari zu schreiben und Tipps, wie du die Schriftzeichen am besten Schreiben kannst. PRAXIS-ÜBUNG: Und um das Gelernte auch selbst in die Praxis umzusetzen, sind in diesem Podcast auch Übungen zum Mitzumachen enthalten. Lade dir kostenlos das Sanskrit Übungsheft beziehungsweise besuche unsere Webseite, wo du den Pfad zur pdf-Datei findest. Zu den Übungen geht Sukadev Buchstabe für Buchstabe vor. Zunächst lernst du den gesprochenen Buchstaben und danach auch die genaue Schreibweise des jeweiligen Devanagari Wortes. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 13 Sep 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs195-devanagari-einfuhrung-alphabet-konsonanten-vokale-und-ubungen-sanskrit-teil-38 TgJ75U2Odu2M7qVM4IJMmdbt6vu9pqL2 Sukadev eine Einführung in das geschriebene Sanskrit, die Devanagari Schrift und warum es auch in der heutigen Zeit gut und wichtig sein kann, diese Schriftzeichen zu lernen. Sanskrit ist die Sprache der Veden – vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Darüber hinaus lernst du das vollständige Sanskrit-Alphabet mit allen Vokalen und Konsonanten auf Devanangari zu schreiben und Tipps, wie du die Schriftzeichen am besten Schreiben kannst. PRAXIS-ÜBUNG: Und um das Gelernte auch selbst in die Praxis umzusetzen, sind in diesem Podcast auch Übungen zum Mitzumachen enthalten. Lade dir kostenlos das Sanskrit Übungsheft beziehungsweise besuche unsere Webseite, wo du den Pfad zur pdf-Datei findest. Zu den Übungen geht Sukadev Buchstabe für Buchstabe vor. Zunächst lernst du den gesprochenen Buchstaben und danach auch die genaue Schreibweise des jeweiligen Devanagari Wortes. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:41:45 YVS194 – Aktivierung aller Chakras durch Bija Mantras – Sanskrit – Teil 37 Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras aller Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 11 Sep 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs194-aktivierung-aller-chakras-durch-bija-mantras-sanskrit-teil-37 rCBskspwqSkANvpy59hxRMdrzAQ6MD7c Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras aller Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:01:34 YVS193 – Aktivierung des Sahasrara Chakras durch Bija Mantras – Sanskrit – Teil 36 Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras des Sahasrara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 06 Sep 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs193-aktivierung-des-sahasrara-chakras-durch-bija-mantras-sanskrit-teil-36 5ZRoNzTTDfn74o1IEjwZpbTbu7srnogR Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras des Sahasrara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:15:47 Ashram-Sevaka werden Möchtest du Teil der Yoga Vidya Sevaka-Gemeinschaft sein? Leben und Wirken in einer Ashram-Gemeinschaft für eine bessere Welt, für persönliches und spirituelles Wachstum!?

Yoga Vidya ist die größte Yoga Bewegung in Europa und Vorreiter eines alternativen, engagierten und spirituellen Lebens. Die Yoga Vidya Ashrams und vereinseigenen Stadtcenter sind spirituelle Lebensgemeinschaften im Sinne von „geistlichen Genossenschaften“, in denen Yoga Aspiranten und Yogalehrende zusammen Yoga praktizieren und Yoga weiter geben.

Klike hier wenn du Sevaka werden möchtest.

Andere schöne Möglichkeiten Yoga Vidya zu unterstützen findest du hier.

]]>
Fri, 06 Sep 2019 14:59:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/ashram-sevaka-werden-6 MKvLkLbMPgI8k1W8gxYtTMLwrL6KvIz5 Möchtest du Teil der Yoga Vidya Sevaka-Gemeinschaft sein? Leben und Wirken in einer Ashram-Gemeinschaft für eine bessere Welt, für persönliches und spirituelles Wachstum!?

Yoga Vidya ist die größte Yoga Bewegung in Europa und Vorreiter eines alternativen, engagierten und spirituellen Lebens. Die Yoga Vidya Ashrams und vereinseigenen Stadtcenter sind spirituelle Lebensgemeinschaften im Sinne von „geistlichen Genossenschaften“, in denen Yoga Aspiranten und Yogalehrende zusammen Yoga praktizieren und Yoga weiter geben.

Klike hier wenn du Sevaka werden möchtest.

Andere schöne Möglichkeiten Yoga Vidya zu unterstützen findest du hier.

]]>
0
YVS192 – Die Bija Mantras des Sahasrara Chakras – Sanskrit – Teil 35 Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Sahasrara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 04 Sep 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs192-die-bija-mantras-des-sahasrara-chakras-sanskrit-teil-35 wpRpHoZAhev7Gj9ngR11QlUTcdpPY6ik Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Sahasrara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:04:31 YVS191 – Aktivierung des Ajna Chakras durch Bija Mantras – Sanskrit – Teil 34 Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras zur Aktivierung des Ajna Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 30 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs191-aktivierung-des-ajna-chakras-durch-bija-mantras-sanskrit-teil-34 X3YXiDrwFrQKbQcrGQlMyYoh801YmUd7 Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras zur Aktivierung des Ajna Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:00:33 YVS190 – Die Bija Mantras des Ajna Chakras – Sanskrit – Teil 33 Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Ajna Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 28 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs190-die-bija-mantras-des-ajna-chakras-sanskrit-teil-33 JAY1Wh5VMsNb5Rp9grUm250C409r8b9Z Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Ajna Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:01:49 YVS189 – Aktivierung des Muladhara Chakras durch Bija Mantras – Sanskrit – Teil 32 Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras des Muladhara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 23 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs189-aktivierung-des-muladhara-chakras-durch-bija-mantras-sanskrit-teil-32 U9bnkhMRohdRh3FNJk16COoOmuouYyKR Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras des Muladhara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:00:34 YVS188 – Die Bija Mantras des Muladhara Chakras – Sanskrit – Teil 31 Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Muladhara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 21 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs188-die-bija-mantras-des-muladhara-chakras-sanskrit-teil-31 HCzXyzQKnnTpU6S6CBazQsvlRCiPSXgk Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Muladhara Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:01:58 YVS187 – Aktivierung des Svadhisthana Chakras durch Bija Mantras – Sanskrit – Teil 30 Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras zur Aktivierung des Svadhisthana Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 16 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs187-aktivierung-des-svadhisthana-chakras-durch-bija-mantras-sanskrit-teil-30 z8GHK1vJobHYc2NNZL6JfsC7r1VFMf1M Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras zur Aktivierung des Svadhisthana Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:00:30 YVS186 – Die Bija Mantras des Svadhisthana Chakras – Sanskrit – Teil 29 Sukadev spricht in diesem Videovortrag über die Bija Mantras des Svadhisthana Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 14 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs186-die-bija-mantras-des-svadhisthana-chakras-sanskrit-teil-29 e1cCQV0OhliFEVvQDFmEVxEHqGS0Y0uY Sukadev spricht in diesem Videovortrag über die Bija Mantras des Svadhisthana Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:01:57 YVS185 – Aktivierung des Manipura Chakras durch die Bija Mantras – Sanskrit – Teil 28 Sukadev die Bija Mantras des Manipura Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 09 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs185-aktivierung-des-manipura-chakras-durch-die-bija-mantras-sanskrit-teil-28 bThUxI3i8KXYLKhMnGfMSehstI51Wsji Sukadev die Bija Mantras des Manipura Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:00:31 YVS184 – Die Bija Mantras des Manipura Chakras – Sanskrit – Teil 27 Sukadev über die Bija Mantras des Manipura Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 07 Aug 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs184-die-bija-mantras-des-manipura-chakras-sanskrit-teil-27 XyvVGMs9delL4FZUkrPXMyeAVw1UU31L Sukadev über die Bija Mantras des Manipura Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:02:13 YVS183 – Aktivierung des Anahata Chakras durch die Bija Mantras – Sanskrit – Teil 26 Sukadev die Bija Mantras zur Aktivierung des Anahata Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 02 Aug 2019 14:55:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs183-aktivierung-des-anahata-chakras-durch-die-bija-mantras-sanskrit-teil-26 hn56yVaadU0g15CxNplBLwhHY0u5KaTC Sukadev die Bija Mantras zur Aktivierung des Anahata Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:00:32 Yoga und Meditation Einführung Yoga heißt Einheit und Harmonie und kann dir dabei helfen, deine innere Quelle von Gesundheit und Wohlbefinden wiederzuentdecken und verborgene Fähigkeiten zu entfalten. Dieses Seminar wird durch Krankenkassen gefördert.

Termine für Yoga & Meditation Einführung in 2019 findest du hier.

Mehr Information über Yoga Vidya findest du hier.

Wenn du dich für weitere Seminare oder Ausbildungen interessierst klicke hier.

Klicke hier und buche ein Event bei Yoga Vidya.
]]>
Fri, 02 Aug 2019 14:54:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yoga-und-meditation-einfuhrung-10 Fh9AnsAbAeIRqvhdsO9ogCA34q5Zyiup Yoga heißt Einheit und Harmonie und kann dir dabei helfen, deine innere Quelle von Gesundheit und Wohlbefinden wiederzuentdecken und verborgene Fähigkeiten zu entfalten. Dieses Seminar wird durch Krankenkassen gefördert.

Termine für Yoga & Meditation Einführung in 2019 findest du hier.

Mehr Information über Yoga Vidya findest du hier.

Wenn du dich für weitere Seminare oder Ausbildungen interessierst klicke hier.

Klicke hier und buche ein Event bei Yoga Vidya.
]]>
0
YVS182 – Die Bija Mantras des Anahata Chakras – Sanskrit – Teil 25 Sukadev spricht in diesem Vortrag über die Bija Mantras des Anahata Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 31 Jul 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs182-die-bija-mantras-des-anahata-chakras-sanskrit-teil-25 GgIaIqClsF9CCF1J4AfkmWaOVfw58ORh Sukadev spricht in diesem Vortrag über die Bija Mantras des Anahata Chakras. Die Bija Mantras sind einsilbige Wörter aus dem Sanskrit Alphabet. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:02:32 YVS181 – Aktivierung des Vishuddha Chakras durch die Bija Mantras – Sanskrit – Teil 24 Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras des Vishuddha Chakras, deren einsilbigen Laute auch gleichzeitig der Beginn des Sanskrit Alphabets sind. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 26 Jul 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs181-aktivierung-des-vishuddha-chakras-durch-die-bija-mantras-sanskrit-teil-24 huI1LA52Yw74yhACDWUHrUZeMzr0AoTv Sukadev rezitiert in diesem Podcast die Bija Mantras des Vishuddha Chakras, deren einsilbigen Laute auch gleichzeitig der Beginn des Sanskrit Alphabets sind. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:00:30 YVS180 – Die Bija Mantras des Visuddha Chakras – Sanskrit – Teil 23 Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Vishuddha Chakras, deren einsilbigen Laute auch gleichzeitig der Beginn des Sanskrit Alphabets sind. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 24 Jul 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs180-die-bija-mantras-des-visuddha-chakras-sanskrit-teil-23 lzLF3I2DCKLtEmL8HWutxakbToz3wmrk Sukadev spricht in diesem Podcast über die Bija Mantras des Vishuddha Chakras, deren einsilbigen Laute auch gleichzeitig der Beginn des Sanskrit Alphabets sind. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Vermutlich die älteste Sprache überhaupt. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:02:01 YVS179 – Chakras und Sanskrit Alphabet und Silbenrezitation – Sanskrit – Teil 22 Chakras häufig zu sehen sind. Er geht dabei auch der Frage nach, wie du die Chakren mittels Silbenrezitation dieser Sanskrit-Buchstaben aktivieren kannst. Sukadev geht dabei die verschiedenen Chakras in der Reihenfolge des Alphabets durch mit den entsprechenden ausstrahlenden Energien, die auch als Blütenblätter bezeichnet werden und beginnt mit der Rezitation am Vishudda Chakra, da mit dieser Silbe das Sanskrit-Alpabeth beginnt. Dabei werden die einzelnen Silben der jeweiligen Blütenblätter jeweils mit dem Bewusstsein im Uhrzeigersinn am Körper vorne beginnend rezitiert.
  • viśuddhacakra bzw. Vishuddhi Chakra/ Silbe im Zentrum: HAṂ:
    • Blütenblätter: aṃ, āṃ, iṃ, īṃ, uṃ, ūṃ, ṛṃ*, ṝṃ*, ḷṃ*, ḹṃ*, eṃ, aiṃ, oṃ, auṃ, aṃṃ,* aḥṃ*; *Aussprache: rim, riim, lim, liim, amm, ahm
  • anāhatacakra bzw. Anahata Chakra/ Silbe im Zentrum: YAṂ:
    • Blütenblätter: kaṃ, khaṃ, gaṃ, ghaṃ, ṇaṃ, caṃ, chaṃ, jaṃ, jhaṃ, ñaṃ, ṭaṃ, ṭhaṃ
  • sahasrāra(cakra) bzw. Sahasrara Chakra:
    • 20 mal das ganze Alphabet (inkl. kṣa und zwei zusätzlichen Varianten von a, siehe viśuddhacakra)
Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Fri, 19 Jul 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs179-chakras-und-sanskrit-alphabet-und-silbenrezitation-sanskrit-teil-22 fb388WlAm8WTuGqu5415SpW9GZl4IDsm Chakras häufig zu sehen sind. Er geht dabei auch der Frage nach, wie du die Chakren mittels Silbenrezitation dieser Sanskrit-Buchstaben aktivieren kannst. Sukadev geht dabei die verschiedenen Chakras in der Reihenfolge des Alphabets durch mit den entsprechenden ausstrahlenden Energien, die auch als Blütenblätter bezeichnet werden und beginnt mit der Rezitation am Vishudda Chakra, da mit dieser Silbe das Sanskrit-Alpabeth beginnt. Dabei werden die einzelnen Silben der jeweiligen Blütenblätter jeweils mit dem Bewusstsein im Uhrzeigersinn am Körper vorne beginnend rezitiert.
  • viśuddhacakra bzw. Vishuddhi Chakra/ Silbe im Zentrum: HAṂ:
    • Blütenblätter: aṃ, āṃ, iṃ, īṃ, uṃ, ūṃ, ṛṃ*, ṝṃ*, ḷṃ*, ḹṃ*, eṃ, aiṃ, oṃ, auṃ, aṃṃ,* aḥṃ*; *Aussprache: rim, riim, lim, liim, amm, ahm
  • anāhatacakra bzw. Anahata Chakra/ Silbe im Zentrum: YAṂ:
    • Blütenblätter: kaṃ, khaṃ, gaṃ, ghaṃ, ṇaṃ, caṃ, chaṃ, jaṃ, jhaṃ, ñaṃ, ṭaṃ, ṭhaṃ
  • sahasrāra(cakra) bzw. Sahasrara Chakra:
    • 20 mal das ganze Alphabet (inkl. kṣa und zwei zusätzlichen Varianten von a, siehe viśuddhacakra)
Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:18:45
YVS178 – Sanskrit Sandhi – Regeln – Sanskrit – Teil 22 Sandhis nennt man die Übergänge zwischen zwei Wörtern. Sukadev spricht in diesem Podcast über die wichtigsten Sandhi Regeln, die beschreiben, wie zwei Sanskritwörter miteinander verbunden werden. Gerade bei Mantras spielen die Sandhi Regeln eine große Rolle. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 17 Jul 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs178-sanskrit-sandhi-regeln-sanskrit-teil-22 u5YJY8JQQI5BTio7vIqxHtEUynrVV8QI Sandhis nennt man die Übergänge zwischen zwei Wörtern. Sukadev spricht in diesem Podcast über die wichtigsten Sandhi Regeln, die beschreiben, wie zwei Sanskritwörter miteinander verbunden werden. Gerade bei Mantras spielen die Sandhi Regeln eine große Rolle. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:08:05 YVS177 – Der Aufbau von Sanskrit-Wörtern und Komposita – Sanskrit – Teil 21 Sukadev spricht in diesem Podcast über den Aufbau von Sanskrit-Wörtern, der Sprache der Veden, und er erklärt, woraus diese bestehen. Er geht dabei auch der Frage nach, wie man durch den Aufbau eines längeren Sanskritwortes die Bedeutung dessen eruieren kann. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 12 Jul 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs177-der-aufbau-von-sanskrit-wortern-und-komposita-sanskrit-teil-21 4Bqu1WDDLnnnDYszUqxYiobexYQnOoVF Sukadev spricht in diesem Podcast über den Aufbau von Sanskrit-Wörtern, der Sprache der Veden, und er erklärt, woraus diese bestehen. Er geht dabei auch der Frage nach, wie man durch den Aufbau eines längeren Sanskritwortes die Bedeutung dessen eruieren kann. Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:21:07 YVS176 – Moksha Mantras mit Text Vortrag Meditation – Sanskrit – Teil 20 Sukadev spricht in diesem Podcast über die unterschiedlichen Bedeutungen der Moksha Mantras der Yoga Vidya Tradition, wie man diese rezitiert und wie du zu deinem persönlichen Mantra kommst. Dieser Audiovortrag ist Teil der 4. Kurswoche des Mantra Meditationskurses von Yoga Vidya. Darüber hinaus gehört dieser Audiovortrag zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 10 Jul 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs176-moksha-mantras-mit-text-vortrag-meditation-sanskrit-teil-20 2ZXWrOFijoFBkl07fSYlWQsOGhIyfeSE Sukadev spricht in diesem Podcast über die unterschiedlichen Bedeutungen der Moksha Mantras der Yoga Vidya Tradition, wie man diese rezitiert und wie du zu deinem persönlichen Mantra kommst. Dieser Audiovortrag ist Teil der 4. Kurswoche des Mantra Meditationskurses von Yoga Vidya. Darüber hinaus gehört dieser Audiovortrag zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 01:27:36 YVS175 – Sanskrit Aussprache Übung: Moksha Mantras – Sanskrit – Teil 19 Sukadev erläutert die genaue Aussprache für jedes der 18 Moksha Mantras und rezitiert jedes dieser Moksha Mantras ein paar Mal, denn gerade bei Mantras ist die korrekte Aussprache besonders wichtig. Am Ende rezitiert er alle Moksha Mantras noch einmal zusammenhängend, sodass du die Kraft dieser Mantras bewusst spüren kannst.
  1. oṃ namaḥ śivāya
  2. oṃ namo nārāyaṇāya
  3. oṃ namo bhagavate vāsudevāya
  4. oṃ namo bhagavate śivānandāya
  5. oṃ śrī rāmāya namaḥ
  6. om aiṃ sarasvatyai namaḥ
  7. oṃ śrī mahālakṣmyai namaḥ
  8. oṃ śrī durgāyai namaḥ
  9. śrī mahākālikāyai namaḥ
  10. oṃ
  11. so'ham
  12. oṃ gaṃ gaṇapataye namaḥ
  13. oṃ śaravaṇabhavāya namaḥ
  14. oṃ śrī hanumate namaḥ
  15. hare rāma hare rāma rāma rāma hare hare - hare kṛṣṇa hare kṛṣṇa kṛṣṇa kṛṣṇa hare hare
  16. oṃ tryambakaṃ yajāmahe sugandhiṃ puṣṭivardhanam urvārukam iva bandhanān mṛtyor mukṣīya māmṛtāt
  17. oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ - tat savitur vareṇyam ' - bhargo devasya dhīmahi - dhiyo yo naḥ pracodayāt
  18. om aiṃ hrīṃ klīṃ cāmuṇḍāyai vicce namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Fri, 05 Jul 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs175-sanskrit-aussprache-ubung-moksha-mantras-sanskrit-teil-19 pE9SQ5SW1BNvHoIUmpRgYELDLnS2k8vX Sukadev erläutert die genaue Aussprache für jedes der 18 Moksha Mantras und rezitiert jedes dieser Moksha Mantras ein paar Mal, denn gerade bei Mantras ist die korrekte Aussprache besonders wichtig. Am Ende rezitiert er alle Moksha Mantras noch einmal zusammenhängend, sodass du die Kraft dieser Mantras bewusst spüren kannst.
  1. oṃ namaḥ śivāya
  2. oṃ namo nārāyaṇāya
  3. oṃ namo bhagavate vāsudevāya
  4. oṃ namo bhagavate śivānandāya
  5. oṃ śrī rāmāya namaḥ
  6. om aiṃ sarasvatyai namaḥ
  7. oṃ śrī mahālakṣmyai namaḥ
  8. oṃ śrī durgāyai namaḥ
  9. śrī mahākālikāyai namaḥ
  10. oṃ
  11. so'ham
  12. oṃ gaṃ gaṇapataye namaḥ
  13. oṃ śaravaṇabhavāya namaḥ
  14. oṃ śrī hanumate namaḥ
  15. hare rāma hare rāma rāma rāma hare hare - hare kṛṣṇa hare kṛṣṇa kṛṣṇa kṛṣṇa hare hare
  16. oṃ tryambakaṃ yajāmahe sugandhiṃ puṣṭivardhanam urvārukam iva bandhanān mṛtyor mukṣīya māmṛtāt
  17. oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ - tat savitur vareṇyam ' - bhargo devasya dhīmahi - dhiyo yo naḥ pracodayāt
  18. om aiṃ hrīṃ klīṃ cāmuṇḍāyai vicce namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:17:00
Die Spirituelle Lebensberatung Die Spirituelle Lebensberatung

als Begleitung und Unterstützung bei Fragen zu deiner Lebenssituation und deiner persönlichen Entwicklung.

Mögliche Themenfelder:
• Veränderungsprozesse
• Vertiefung der spirituellen Praxis
• Spirituelle Erfahrungen
• Kundalinierweckungen
• Energieerfahrungen
• Meditationserfahrungen
• Beziehungsgestaltung
• Umgang mit Lebenssituationen
• Unsicherheiten
• Persönlichkeitsentwicklung
• Transformation
• Selbstakzeptanz und Selbstliebe

Weitere Informationen zur Spirituelle Lebensberatung findest du hier.

Für mehr Information besuche unsere Website, klicke dafür hier.

Wenn du bei einem Seminar mitmachen möchtest, dann klicke hier.

Klicke hier, wenndu interesse an einer Ausbildung oder einer Weiterbildung hast.

]]>
Fri, 05 Jul 2019 15:09:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/die-spirituelle-lebensberatung-3 Czhao5xx4XkeWDv8stf4zfiAB6a5scgN Die Spirituelle Lebensberatung

als Begleitung und Unterstützung bei Fragen zu deiner Lebenssituation und deiner persönlichen Entwicklung.

Mögliche Themenfelder:
• Veränderungsprozesse
• Vertiefung der spirituellen Praxis
• Spirituelle Erfahrungen
• Kundalinierweckungen
• Energieerfahrungen
• Meditationserfahrungen
• Beziehungsgestaltung
• Umgang mit Lebenssituationen
• Unsicherheiten
• Persönlichkeitsentwicklung
• Transformation
• Selbstakzeptanz und Selbstliebe

Weitere Informationen zur Spirituelle Lebensberatung findest du hier.

Für mehr Information besuche unsere Website, klicke dafür hier.

Wenn du bei einem Seminar mitmachen möchtest, dann klicke hier.

Klicke hier, wenndu interesse an einer Ausbildung oder einer Weiterbildung hast.

]]>
0
YVS174 – Sanskrit Aussprache Gajananam – Sanskrit – Teil 18 Sukadev spricht in diesem Podcast darüber, wie du das Gajananam Stotram Wort für Wort richtig aussprechen kannst. Er erläutert, warum welches Sanskrit Wort wie ausgesprochen wird - und rezitiert zum Schluss das ganze Gajananam zusammenhängend. Gajananam Stotra - Liedtext:
    • gajānanaṃ bhūta-gaṇādi-sevitaṃ '
    • kapittha-jambū-phala-sāra-bhakṣitam /
    • umā-sutaṃ śoka-vināśa-kāraṇaṃ '
    • namāmi vighneśvara-pāda-paṅka-jam // 1 //
    • ṣaḍ-ānanaṃ kuṅkuma-rakta-varṇaṃ '
    • mahā-matiṃ divya-mayūra-vāhanam /
    • rudrasya sūnuṃ sura-sainya-nāthaṃ '
    • guhaṃ sadāhaṃ śaraṇaṃ prapadye // 2 //
    • yā kundendu-tuṣāra-hāra-dhavalā
    • yā śubhra-vastrāvṛtā
    • yā vīṇā-vara-daṇḍa-maṇḍita-karā
    • yā śveta-padmāsanā /
    • yā brahmācyuta-śaṅkara-prabhṛtibhir
    • devaiḥ sadā pūjitā
    • sā māṃ pātu sarasvatī bhagavatī
    • niḥśeṣa-jāḍyāpahā // 3 //
    • om, namaḥ śivāya gurave '
    • sac-cid-ānanda-mūrtaye /
    • niṣ-prapañcāya śāntāya '
    • śrī śivānandāya te namaḥ // 4 //
    • (śrī viṣṇu-devānandāya te namaḥ)
    • om, sarva-maṅgala-māṅgalye '
    • śive sarvārtha-sādhike /
    • śaraṇye tryambake gauri '
    • nārāyaṇi namo'stu te // 5 //
    • (nārāyaṇi namo'stu te)
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Wed, 03 Jul 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs174-sanskrit-aussprache-gajananam-sanskrit-teil-18 2V95cQqu2lMilo4arLpqP7LZFkjdkV9V Sukadev spricht in diesem Podcast darüber, wie du das Gajananam Stotram Wort für Wort richtig aussprechen kannst. Er erläutert, warum welches Sanskrit Wort wie ausgesprochen wird - und rezitiert zum Schluss das ganze Gajananam zusammenhängend. Gajananam Stotra - Liedtext:
    • gajānanaṃ bhūta-gaṇādi-sevitaṃ '
    • kapittha-jambū-phala-sāra-bhakṣitam /
    • umā-sutaṃ śoka-vināśa-kāraṇaṃ '
    • namāmi vighneśvara-pāda-paṅka-jam // 1 //
    • ṣaḍ-ānanaṃ kuṅkuma-rakta-varṇaṃ '
    • mahā-matiṃ divya-mayūra-vāhanam /
    • rudrasya sūnuṃ sura-sainya-nāthaṃ '
    • guhaṃ sadāhaṃ śaraṇaṃ prapadye // 2 //
    • yā kundendu-tuṣāra-hāra-dhavalā
    • yā śubhra-vastrāvṛtā
    • yā vīṇā-vara-daṇḍa-maṇḍita-karā
    • yā śveta-padmāsanā /
    • yā brahmācyuta-śaṅkara-prabhṛtibhir
    • devaiḥ sadā pūjitā
    • sā māṃ pātu sarasvatī bhagavatī
    • niḥśeṣa-jāḍyāpahā // 3 //
    • om, namaḥ śivāya gurave '
    • sac-cid-ānanda-mūrtaye /
    • niṣ-prapañcāya śāntāya '
    • śrī śivānandāya te namaḥ // 4 //
    • (śrī viṣṇu-devānandāya te namaḥ)
    • om, sarva-maṅgala-māṅgalye '
    • śive sarvārtha-sādhike /
    • śaraṇye tryambake gauri '
    • nārāyaṇi namo'stu te // 5 //
    • (nārāyaṇi namo'stu te)
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:13:52
YVS173 – Sanskrit Aussprache Übung: Häufig falsch ausgesprochene Wörter – Sanskrit – Teil 17 Sukadev geht in dieser Folge auf einige verbreitete Fehler von vielen Yoga Übenden und Yogalehrenden ein, die bei manchen Sanskrit Fachbegriffen Längen und Kürzen an die falsche Stelle setzen. Er zeigt dir dabei, wie du diese Sanskrit Begriffe korrekt aussprichst - auch wenn Sukadev sich selbst auch nicht immer dran hält…;-) Dieses sind die häufigsten Fehler:
  • ahaṃkāra (der) - zweitletztes ā lang (nicht ahaṅkara)
  • ākāśa (der) - die zwei ersten ā-s lang (nicht akkasha)
  • antaḥkaraṇa (das) - alle Vokale kurz (nicht antaḥkarāṇa)
  • brahma-cintana (das) - zweitletzte Silbe kurz (nicht cintāna)
  • ekāgratā (die) - zweitletzte Silbe kurz (nicht ekagrātā)
  • indriya (der) - zweites i kurz (nicht indrīya)
  • prakṛti (die) - alle Vokale kurz (nicht prakrīti)
  • puruṣa (der) - alle Vokale kurz (nicht purūṣa)
  • śakti-cālana (das) - zweitletzte Silbe kurz (nicht calāna)
  • yogī (der), yoginī (die) - Femininum auf ī von yogin abgeleitet
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Fri, 28 Jun 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs173-sanskrit-aussprache-ubung-haufig-falsch-ausgesprochene-worter-sanskrit-teil-17 caPIOUIRrMQ6LU2RxKnIovX8PPjd3rHB Sukadev geht in dieser Folge auf einige verbreitete Fehler von vielen Yoga Übenden und Yogalehrenden ein, die bei manchen Sanskrit Fachbegriffen Längen und Kürzen an die falsche Stelle setzen. Er zeigt dir dabei, wie du diese Sanskrit Begriffe korrekt aussprichst - auch wenn Sukadev sich selbst auch nicht immer dran hält…;-) Dieses sind die häufigsten Fehler:
  • ahaṃkāra (der) - zweitletztes ā lang (nicht ahaṅkara)
  • ākāśa (der) - die zwei ersten ā-s lang (nicht akkasha)
  • antaḥkaraṇa (das) - alle Vokale kurz (nicht antaḥkarāṇa)
  • brahma-cintana (das) - zweitletzte Silbe kurz (nicht cintāna)
  • ekāgratā (die) - zweitletzte Silbe kurz (nicht ekagrātā)
  • indriya (der) - zweites i kurz (nicht indrīya)
  • prakṛti (die) - alle Vokale kurz (nicht prakrīti)
  • puruṣa (der) - alle Vokale kurz (nicht purūṣa)
  • śakti-cālana (das) - zweitletzte Silbe kurz (nicht calāna)
  • yogī (der), yoginī (die) - Femininum auf ī von yogin abgeleitet
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:04:47
YVS172 – Yoga Philosophie-Begriffe - Sanskrit Aussprache ohne Erläuterungen – Sanskrit – Teil 16 Sukadev mit dir die Aussprache der wichtigsten Sanskrit Wörter aus dem Bereich der Yoga Philosophie. Du kannst die Aussprache der nachfolgenden Wörter üben:
  • bhakti:
    • śra¬va¬ṇaṃ
    • kīrtanaṃ viṣṇoḥ
    • sma¬ra¬ṇaṃ
    • pādasevanaṃ
    • arca¬naṃ
    • vandanaṃ
    • dāsyaṃ
    • sakhyam
    • ātmani¬ve¬da¬nam
  • jñāna (Jnana):
    • śravaṇa
    • manana
    • nididhyā¬sa¬na
    • anubhava (nicht -bhāva)
  • ṣaṭ-sampad (Shatsampat):
    • śama
    • dama
    • uparati
    • titikṣā
    • śraddhā
    • samādhāna
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Wed, 26 Jun 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs172-yoga-philosophie-begriffe-sanskrit-aussprache-ohne-erlauterungen-sanskrit-teil-16 PNpbfyCcwjrbabhOs5hg5cTVTTkpQoOK Sukadev mit dir die Aussprache der wichtigsten Sanskrit Wörter aus dem Bereich der Yoga Philosophie. Du kannst die Aussprache der nachfolgenden Wörter üben:
  • bhakti:
    • śra¬va¬ṇaṃ
    • kīrtanaṃ viṣṇoḥ
    • sma¬ra¬ṇaṃ
    • pādasevanaṃ
    • arca¬naṃ
    • vandanaṃ
    • dāsyaṃ
    • sakhyam
    • ātmani¬ve¬da¬nam
  • jñāna (Jnana):
    • śravaṇa
    • manana
    • nididhyā¬sa¬na
    • anubhava (nicht -bhāva)
  • ṣaṭ-sampad (Shatsampat):
    • śama
    • dama
    • uparati
    • titikṣā
    • śraddhā
    • samādhāna
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:03:41
YVS171 – Yoga Philosophie-Begriffe - Sanskrit Aussprache und Erläuterungen – Sanskrit – Teil 15 Sukadev die Aussprache einiger wichtiger Sanskrit Wörter und übt sie gemeinsam mit dir. Er erläutert die Aussprache der nachfolgenden Wörter:
  • bhakti:
    • śra¬va¬ṇaṃ
    • kīrtanaṃ viṣṇoḥ
    • sma¬ra¬ṇaṃ
    • pādasevanaṃ
    • arca¬naṃ
    • vandanaṃ
    • dāsyaṃ
    • sakhyam
    • ātmani¬ve¬da¬nam
  • jñāna (Jnana):
    • śravaṇa
    • manana
    • nididhyā¬sa¬na
    • anubhava (nicht -bhāva)
  • ṣaṭ-sampad (Shatsampat):
    • śama
    • dama
    • uparati
    • titikṣā
    • śraddhā
    • samādhāna
  Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Fri, 21 Jun 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs171-yoga-philosophie-begriffe-sanskrit-aussprache-und-erlauterungen-sanskrit-teil-15 VGrRjLzu3i6xKjXY4yi7OOvatCquBON8 Sukadev die Aussprache einiger wichtiger Sanskrit Wörter und übt sie gemeinsam mit dir. Er erläutert die Aussprache der nachfolgenden Wörter:
  • bhakti:
    • śra¬va¬ṇaṃ
    • kīrtanaṃ viṣṇoḥ
    • sma¬ra¬ṇaṃ
    • pādasevanaṃ
    • arca¬naṃ
    • vandanaṃ
    • dāsyaṃ
    • sakhyam
    • ātmani¬ve¬da¬nam
  • jñāna (Jnana):
    • śravaṇa
    • manana
    • nididhyā¬sa¬na
    • anubhava (nicht -bhāva)
  • ṣaṭ-sampad (Shatsampat):
    • śama
    • dama
    • uparati
    • titikṣā
    • śraddhā
    • samādhāna
  Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:16:22
YVS170 – Suryanamaskara Mantras: Sanskrit Aussprache Übung ohne Erläuterung – Sanskrit – Teil 14 Sukadev die Sanskrit-Bezeichnungen der Suryanamaskara Mantras aus der Yoga Vidya Grundreihe. So kannst du lernen, die Asana Namen korrekt auf Sanskrit auszusprechen. Möchtest Du mehr über die Bedeutung der Surya Namaskara Mantras erfahren, dann erfährst du das in der Folge YVS169. Sukadev rezitiert die folgenden Mantras aus dem Sonnengebet – die Suryanamaskara Mantras – hier in wissenschaftlicher Transkription mit diakritischen Zeichen geschrieben:
  • oṃ mitrāya namaḥ
  • oṃ ravaye namaḥ
  • oṃ sūryāya namaḥ
  • oṃ bhānave namaḥ
  • oṃ kaghāya namaḥ
  • oṃ pūṣṇe namaḥ
  • oṃ hiraṇyagarbhāya namaḥ
  • oṃ marīcaye namaḥ
  • oṃ ādityāya namaḥ
  • oṃ savitre namaḥ
  • oṃ ārkāya namaḥ
  • oṃ bhāskarāya namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Wed, 19 Jun 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs170-suryanamaskara-mantras-sanskrit-aussprache-ubung-ohne-erlauterung-sanskrit-teil-14 q40NzXsaiRXorgSotqACaA3ikGHwHVuO Sukadev die Sanskrit-Bezeichnungen der Suryanamaskara Mantras aus der Yoga Vidya Grundreihe. So kannst du lernen, die Asana Namen korrekt auf Sanskrit auszusprechen. Möchtest Du mehr über die Bedeutung der Surya Namaskara Mantras erfahren, dann erfährst du das in der Folge YVS169. Sukadev rezitiert die folgenden Mantras aus dem Sonnengebet – die Suryanamaskara Mantras – hier in wissenschaftlicher Transkription mit diakritischen Zeichen geschrieben:
  • oṃ mitrāya namaḥ
  • oṃ ravaye namaḥ
  • oṃ sūryāya namaḥ
  • oṃ bhānave namaḥ
  • oṃ kaghāya namaḥ
  • oṃ pūṣṇe namaḥ
  • oṃ hiraṇyagarbhāya namaḥ
  • oṃ marīcaye namaḥ
  • oṃ ādityāya namaḥ
  • oṃ savitre namaḥ
  • oṃ ārkāya namaḥ
  • oṃ bhāskarāya namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:00:58
YVS169 – Suryanamaskara Mantras: Sanskrit Aussprache, Bedeutung u. Übersetzung – Sanskrit – Teil 13 Sukadev die Sanskrit-Bezeichnungen der Suryanamaskara Mantras aus der Yoga Vidya Grundreihe und spricht über deren Bedeutung. So kannst du lernen, die Asana Namen korrekt auf Sanskrit auszusprechen. Sukadev rezitiert nun die folgenden Mantras aus dem Sonnengebet – die Suryanamaskara Mantras – hier in wissenschaftlicher Transkription mit diakritischen Zeichen geschrieben:
  • oṃ mitrāya namaḥ
  • oṃ ravaye namaḥ
  • oṃ sūryāya namaḥ
  • oṃ bhānave namaḥ
  • oṃ kaghāya namaḥ
  • oṃ pūṣṇe namaḥ
  • oṃ hiraṇyagarbhāya namaḥ
  • oṃ marīcaye namaḥ
  • oṃ ādityāya namaḥ
  • oṃ savitre namaḥ
  • oṃ ārkāya namaḥ
  • oṃ bhāskarāya namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Fri, 14 Jun 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs169-suryanamaskara-mantras-sanskrit-aussprache-bedeutung-u-ubersetzung-sanskrit-teil-13 UZTTFw7ibj7DeyTR5DOSBpaIDWoIJGqk Sukadev die Sanskrit-Bezeichnungen der Suryanamaskara Mantras aus der Yoga Vidya Grundreihe und spricht über deren Bedeutung. So kannst du lernen, die Asana Namen korrekt auf Sanskrit auszusprechen. Sukadev rezitiert nun die folgenden Mantras aus dem Sonnengebet – die Suryanamaskara Mantras – hier in wissenschaftlicher Transkription mit diakritischen Zeichen geschrieben:
  • oṃ mitrāya namaḥ
  • oṃ ravaye namaḥ
  • oṃ sūryāya namaḥ
  • oṃ bhānave namaḥ
  • oṃ kaghāya namaḥ
  • oṃ pūṣṇe namaḥ
  • oṃ hiraṇyagarbhāya namaḥ
  • oṃ marīcaye namaḥ
  • oṃ ādityāya namaḥ
  • oṃ savitre namaḥ
  • oṃ ārkāya namaḥ
  • oṃ bhāskarāya namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:09:44
YVS168 – Asanas: Sanskrit Aussprache Übung ohne Erläuterung – Sanskrit – Teil 12 Sukadev folgende Asanas in Sanskrit auszusprechen: Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 12 Jun 2019 15:15:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs168-asanas-sanskrit-aussprache-ubung-ohne-erlauterung-sanskrit-teil-12 sa1p7hK0Py5RwGxkPuZNvXdgCFtTtMrD Sukadev folgende Asanas in Sanskrit auszusprechen: Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:01:21 Yoga Vidya Therapie 2019 - Psychologische & Körperorientierte Yoga-Therapie, Ayurveda Therapie Psychologische Yoga Therapie

Körperorientierte Yoga Therapie

Ayurveda Therapie

Was ist Therapie bei Yoga Vidya?

Therapie steht üblicherweise für die Behandlung von Krankheiten. Der Klient bleibt dabei oft passiv. Yoga Therapie ist ein ganzheitliches, gesundheitsorientiertes Lebensstilkonzept für Menschen, die ihre Ressourcen mit Hilfe von Yoga stärken wollen. Im Yoga kommt der enge Zusammenhang zwischen Körper und Geist zum Tragen. In der Yoga-Therapie arbeiten wir vor allem mit verschiedenen klassischen Yoga-Techniken, die an die bestehenden Beschwerden angepasst werden und die alle Ebenen der menschlichen Existenz berücksichtigen. Du lernst dabei deinen Körper besser kennen und deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Seminare zum Thema Therapie findest du hier.

Aus- und Weiterbildungen zum Thema Yoga Therapie kannst du hier buchen.

Ayurveda Therapie Ausbildung kannst du hier buchen.

]]>
Fri, 07 Jun 2019 15:09:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yoga-vidya-therapie-2019-psychologische-korperorientierte-yoga-therapie-ayurveda-therapie-1 4mb4ot8uQ03ThMkKK7qbpX0oIgvKsOt0 Psychologische Yoga Therapie

Körperorientierte Yoga Therapie

Ayurveda Therapie

Was ist Therapie bei Yoga Vidya?

Therapie steht üblicherweise für die Behandlung von Krankheiten. Der Klient bleibt dabei oft passiv. Yoga Therapie ist ein ganzheitliches, gesundheitsorientiertes Lebensstilkonzept für Menschen, die ihre Ressourcen mit Hilfe von Yoga stärken wollen. Im Yoga kommt der enge Zusammenhang zwischen Körper und Geist zum Tragen. In der Yoga-Therapie arbeiten wir vor allem mit verschiedenen klassischen Yoga-Techniken, die an die bestehenden Beschwerden angepasst werden und die alle Ebenen der menschlichen Existenz berücksichtigen. Du lernst dabei deinen Körper besser kennen und deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Seminare zum Thema Therapie findest du hier.

Aus- und Weiterbildungen zum Thema Yoga Therapie kannst du hier buchen.

Ayurveda Therapie Ausbildung kannst du hier buchen.

]]>
0
YVS167 – Asanas: Sanskrit Aussprache Übung und Erläuterung – Sanskrit – Teil 11 Sukadev über die verschiedenen Asanas, also Yogastellungen der Yoga Vidya Grundreihe. Er spricht zum einen über die Bedeutung der Sanskrit Bezeichnungen dieser Yogastellungen. Darüber hinaus zeigt Sukadev die korrekte Sanskrit Aussprache dieser Begriffe von Asanas bzw. Yogastellungen. In dieser Folge lernst du folgende Asanas in Sanskrit auszusprechen: Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Fri, 07 Jun 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs167-asanas-sanskrit-aussprache-ubung-und-erlauterung-sanskrit-teil-11 Fmqjn4B6142tBLrz51JuV9MGzWJOdNHZ Sukadev über die verschiedenen Asanas, also Yogastellungen der Yoga Vidya Grundreihe. Er spricht zum einen über die Bedeutung der Sanskrit Bezeichnungen dieser Yogastellungen. Darüber hinaus zeigt Sukadev die korrekte Sanskrit Aussprache dieser Begriffe von Asanas bzw. Yogastellungen. In dieser Folge lernst du folgende Asanas in Sanskrit auszusprechen: Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:13:37 YVS166 – Pranayamas: Sanskrit Aussprache Übung und Erläuterung der Sanskritwörter Sukadev spricht über die verschiedenen Pranayamas, also Atemübungen aus dem Bereich des Hatha Yoga. Weiterhin spricht er zum einen über die Bedeutung der Sanskrit Bezeichnungen dieser Atemübungen sowie über die Sanskrit-Aussprache dieser Begriffe dieser Pranayama Übungen. Du lernst folgende Sanskrit Pranayama Aussprachen:
  • Prāṇāyāma
  • prāṇa (der)
  • prāṇāyāma (der)
  • kapālabhāti (die)
  • nāḍī-śodhana (das)
  • anuloma-viloma (-prāṇā-yā¬ma)
  • sūryabhedana (das)
  • ujjāyī (die)
  • sītkārī (die)
  • śītalī (die)
  • bhastrikā (die)
  • bhrāmarī (die)
  • mūrchā (die)
  • plāvinī (die)
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Wed, 05 Jun 2019 15:09:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs166-pranayamas-sanskrit-aussprache-ubung-und-erlauterung-der-sanskritworter Fd3hiZFbE6tpB754bgZudnkhCPJRvm00 Sukadev spricht über die verschiedenen Pranayamas, also Atemübungen aus dem Bereich des Hatha Yoga. Weiterhin spricht er zum einen über die Bedeutung der Sanskrit Bezeichnungen dieser Atemübungen sowie über die Sanskrit-Aussprache dieser Begriffe dieser Pranayama Übungen. Du lernst folgende Sanskrit Pranayama Aussprachen:
  • Prāṇāyāma
  • prāṇa (der)
  • prāṇāyāma (der)
  • kapālabhāti (die)
  • nāḍī-śodhana (das)
  • anuloma-viloma (-prāṇā-yā¬ma)
  • sūryabhedana (das)
  • ujjāyī (die)
  • sītkārī (die)
  • śītalī (die)
  • bhastrikā (die)
  • bhrāmarī (die)
  • mūrchā (die)
  • plāvinī (die)
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:12:21
YVS165 – Nadis und Chakras: Erläuterung der Bedeutung der Sanskrit Begriffe und Sprechübung Sukadev, was die Sanskrit Begriffe der einzelnen Nadis und Chakras bedeuten. Darüber hinaus übt er mit den Sanskrit-Sprechübungen gemeinsam mit dir die Sanskrit Begriffe ein paar Mal auszusprechen. Sukadev spricht in dieser Folge über folgende Begriffe aus dem Kundalini Yoga:
  • Kuṇḍalinī-Yoga (der)
  • kuṇḍalinī (die)
  • nāḍī (die)
  • iḍā (die)
  • piṅgalā (die)
  • suṣumnā/suṣumṇā (die),
  • cakra (das)
  • sahasrāra-cakra
  • ājñā-cakra
  • viśuddha/viśuddhi-cakra
  • anāhata-cakra
  • maṇipūra-cakra
  • svādhiṣṭhāna-cakra
  • mūlādhāra-cakra
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Fri, 31 May 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs165-nadis-und-chakras-erlauterung-der-bedeutung-der-sanskrit-begriffe-und-sprechubung 48NeyQybBiwOQhwiS2RWTI53rvVu4Usd Sukadev, was die Sanskrit Begriffe der einzelnen Nadis und Chakras bedeuten. Darüber hinaus übt er mit den Sanskrit-Sprechübungen gemeinsam mit dir die Sanskrit Begriffe ein paar Mal auszusprechen. Sukadev spricht in dieser Folge über folgende Begriffe aus dem Kundalini Yoga:
  • Kuṇḍalinī-Yoga (der)
  • kuṇḍalinī (die)
  • nāḍī (die)
  • iḍā (die)
  • piṅgalā (die)
  • suṣumnā/suṣumṇā (die),
  • cakra (das)
  • sahasrāra-cakra
  • ājñā-cakra
  • viśuddha/viśuddhi-cakra
  • anāhata-cakra
  • maṇipūra-cakra
  • svādhiṣṭhāna-cakra
  • mūlādhāra-cakra
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:07:54
YVS164 – Sanskrit Wörter aus dem Kundalini Yoga: Nadis und Chakras Aussprache Übung Sukadev erläutert dir in diesem Podcast, wie die Namen der verschiedenen Nadis und Chakras aus dem Bereich des Kundalini Yoga auf Sanskrit ausgesprochen werden. Hier findest du also Sanskrit-Aussprache-Übungen der Nadis und Chakras für die folgenden Wörter aus dem Bereich Kundalini Yoga:
  • Kuṇḍalinī-Yoga (der)
  • kuṇḍalinī (die)
  • nāḍī (die)
  • iḍā (die)
  • piṅgalā (die)
  • suṣumnā/suṣumṇā (die),
  • cakra (das)
  • sahasrāra-cakra
  • ājñā-cakra
  • viśuddha/viśuddhi-cakra
  • anāhata-cakra
  • maṇipūra-cakra
  • svādhiṣṭhāna-cakra
  • mūlādhāra-cakra
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
Wed, 29 May 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs164-sanskrit-worter-aus-dem-kundalini-yoga-nadis-und-chakras-aussprache-ubung n82wwmBhTP4bDSSMrdVKMcjyyqL3U1XI Sukadev erläutert dir in diesem Podcast, wie die Namen der verschiedenen Nadis und Chakras aus dem Bereich des Kundalini Yoga auf Sanskrit ausgesprochen werden. Hier findest du also Sanskrit-Aussprache-Übungen der Nadis und Chakras für die folgenden Wörter aus dem Bereich Kundalini Yoga:
  • Kuṇḍalinī-Yoga (der)
  • kuṇḍalinī (die)
  • nāḍī (die)
  • iḍā (die)
  • piṅgalā (die)
  • suṣumnā/suṣumṇā (die),
  • cakra (das)
  • sahasrāra-cakra
  • ājñā-cakra
  • viśuddha/viśuddhi-cakra
  • anāhata-cakra
  • maṇipūra-cakra
  • svādhiṣṭhāna-cakra
  • mūlādhāra-cakra
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]>
0 00:09:14
YVS163 – Sanskrit Ausspracheübung: Yogastunde Sanskrit Begriffe – Sanskrit – Teil 7 Sukadev lehrt dich in diesem Podcast Sanskrit Yoga Begriffe aus einer Yogastunde so auszusprechen, wie es vom Sanskrit her korrekt wäre. Zwar sprechen die meisten Inder die Yoga Begriffe als Mischung aus Hindi und Sanskrit aus. Aber es ist mindestens hilfreich, zu wissen, wie man sie in der Sanskrit Aussprache sprechen würde. Du lernst die folgenden Sanskritwörter aus den nachfolgenden Bereichen: Kundalini Yoga:
  • Kuṇḍalinī-Yoga (der)
  • kuṇḍalinī (die)
  • nāḍī (die)
  • iḍā (die)
  • piṅgalā (die)
  • suṣumnā/suṣumṇā (die),
  • cakra (das)
  • sahasrāra-cakra
  • ājñā-cakra
  • viśuddha/viśuddhi-cakra
  • anāhata-cakra
  • maṇipūra-cakra
  • svādhiṣṭhāna-cakra
  • mūlādhāra-cakra
Prāṇāyāma:
  • prāṇa (der)
  • prāṇāyāma (der)
  • kapālabhāti (die)
  • nāḍī-śodhana (das)
  • anuloma-viloma (-prāṇā-yā¬ma)
  • sūryabhedana (das)
  • ujjāyī (die)
  • sītkārī (die)
  • śītalī (die)
  • bhastrikā (die)
  • bhrāmarī (die)
  • mūrchā (die)
  • plāvinī (die)
Die Yoga Vidya Ᾱsana-Reihe/Grundreihe:
  • āsana (das)
  • śīrṣāsana
  • sarvāṅgāsana
  • bālāsana (od. garbhāsa¬na)
  • halāsana
  • matsyāsana
  • setubandhāsana
  • paścimottānāsana
  • pūrvottānāsana
  • bhujaṅgāsana
  • śalabhāsana
  • dhanurāsana
  • ardhamatsyendrāsana
  • kākāsana (Iyengar: baka-)
  • mayūrāsana
  • pādahastāsana
  • trikoṇāsana
  • śavāsana
Sūryanamaskāra-mantras:
  • oṃ mitrāya namaḥ
  • oṃ ravaye namaḥ
  • oṃ sūryāya namaḥ
  • oṃ bhānave namaḥ
  • oṃ khagāya namaḥ
  • oṃ pūṣṇe namaḥ
  • oṃ hiraṇyagarbhāya
  • oṃ marīcaye namaḥ
  • om ādityāya namaḥ
  • oṃ savitre namaḥ
  • om arkāya namaḥ
  • oṃ bhāskarāya namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]>
Fri, 24 May 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs163-sanskrit-ausspracheubung-yogastunde-sanskrit-begriffe-sanskrit-teil-7 KQiE7M8d6y5OvUXdzxykn3cLiYTWk9LU Sukadev lehrt dich in diesem Podcast Sanskrit Yoga Begriffe aus einer Yogastunde so auszusprechen, wie es vom Sanskrit her korrekt wäre. Zwar sprechen die meisten Inder die Yoga Begriffe als Mischung aus Hindi und Sanskrit aus. Aber es ist mindestens hilfreich, zu wissen, wie man sie in der Sanskrit Aussprache sprechen würde. Du lernst die folgenden Sanskritwörter aus den nachfolgenden Bereichen: Kundalini Yoga:
  • Kuṇḍalinī-Yoga (der)
  • kuṇḍalinī (die)
  • nāḍī (die)
  • iḍā (die)
  • piṅgalā (die)
  • suṣumnā/suṣumṇā (die),
  • cakra (das)
  • sahasrāra-cakra
  • ājñā-cakra
  • viśuddha/viśuddhi-cakra
  • anāhata-cakra
  • maṇipūra-cakra
  • svādhiṣṭhāna-cakra
  • mūlādhāra-cakra
Prāṇāyāma:
  • prāṇa (der)
  • prāṇāyāma (der)
  • kapālabhāti (die)
  • nāḍī-śodhana (das)
  • anuloma-viloma (-prāṇā-yā¬ma)
  • sūryabhedana (das)
  • ujjāyī (die)
  • sītkārī (die)
  • śītalī (die)
  • bhastrikā (die)
  • bhrāmarī (die)
  • mūrchā (die)
  • plāvinī (die)
Die Yoga Vidya Ᾱsana-Reihe/Grundreihe:
  • āsana (das)
  • śīrṣāsana
  • sarvāṅgāsana
  • bālāsana (od. garbhāsa¬na)
  • halāsana
  • matsyāsana
  • setubandhāsana
  • paścimottānāsana
  • pūrvottānāsana
  • bhujaṅgāsana
  • śalabhāsana
  • dhanurāsana
  • ardhamatsyendrāsana
  • kākāsana (Iyengar: baka-)
  • mayūrāsana
  • pādahastāsana
  • trikoṇāsana
  • śavāsana
Sūryanamaskāra-mantras:
  • oṃ mitrāya namaḥ
  • oṃ ravaye namaḥ
  • oṃ sūryāya namaḥ
  • oṃ bhānave namaḥ
  • oṃ khagāya namaḥ
  • oṃ pūṣṇe namaḥ
  • oṃ hiraṇyagarbhāya
  • oṃ marīcaye namaḥ
  • om ādityāya namaḥ
  • oṃ savitre namaḥ
  • om arkāya namaḥ
  • oṃ bhāskarāya namaḥ
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]>
0 00:05:42
YVS162 – Sanskrit Konsonanten – Sanskrit – Teil 6 Sanskrit Alphabet gibt es klassischerweise 34 Konsonanten. Um diese zu verstehen, ist es hilfreich die menschlichen Sprachwerkzeuge zu verstehen. In diesem Podcast erfährst du einiges aus dem Sanskrit zum Thema Velare, Palatale, Cerebrale, Dentale, Labiale, Halbvokale, Zischlaute, Hauchlaute. Sukadev geht die Logik der 34 Sanskrit Konsonanten durch, erklärt auch, warum manche nur von 33 Konsonanten ausgehen. Und er leitet dich dazu an, diese 34 Konsonanten mehrfach zu rezitieren. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> Wed, 22 May 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs162-sanskrit-konsonanten-sanskrit-teil-6 tjkbPc3Hyf6grAqOFv24drtVnoFicLIo Sanskrit Alphabet gibt es klassischerweise 34 Konsonanten. Um diese zu verstehen, ist es hilfreich die menschlichen Sprachwerkzeuge zu verstehen. In diesem Podcast erfährst du einiges aus dem Sanskrit zum Thema Velare, Palatale, Cerebrale, Dentale, Labiale, Halbvokale, Zischlaute, Hauchlaute. Sukadev geht die Logik der 34 Sanskrit Konsonanten durch, erklärt auch, warum manche nur von 33 Konsonanten ausgehen. Und er leitet dich dazu an, diese 34 Konsonanten mehrfach zu rezitieren. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> 0 00:26:49 YVS161 - Die Sanskrit Vokale – Sanskrit - Teil 5 Sanskrit gibt es 16 Vokale. Diese entsprechen den 16 Blütenblättern des Vishuddha Chakra. Die Vokale im Sanskrit werden von hinten nach vorne gesprochen. Sukadev erläutert dir die 16 Sanskrit Vokale und erklärt dir, weshalb manchmal auch nur von 14 oder 13 Sanskrit Vokalen gesprochen wird. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare, in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> Fri, 17 May 2019 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs161-die-sanskrit-vokale-sanskrit-teil-5 fEUvf89DmQCcLp5N1myKoWMnDC6dXX3b Sanskrit gibt es 16 Vokale. Diese entsprechen den 16 Blütenblättern des Vishuddha Chakra. Die Vokale im Sanskrit werden von hinten nach vorne gesprochen. Sukadev erläutert dir die 16 Sanskrit Vokale und erklärt dir, weshalb manchmal auch nur von 14 oder 13 Sanskrit Vokalen gesprochen wird. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare, in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> 0 00:16:57 YVS160 – Sanskrit Schrift: Devanagari, Transliteration, Umschrift und Transkription – Sanskrit – Teil 4 Sanskrit wird normalerweise auf Devanagari geschrieben. Sanskrit wird klassischerweise auf Devanagari geschrieben. Damit Sanskrit für Europäer leichter lesbar ist, haben sich verschiedene Konventionen entwickelt. Die wichtigsten Konventionen bzw. Übereinkommen sind: - Hunter Transliteration (1872): Vereinfachte Transliteration, zu schreiben mit normaler Schreibmaschine, normaler Computer Tastatur: Es werden nur die Buchstaben verwendet, die auch im Englischen verwendet werden. Hier gibt es einige kleine Variationen wiki.yoga-vidya.de/Hunter_Transliteration. - Wissenschaftliche Translitaration (IAST, International Alphabet of Sanskrit Transliteration; International Agreement of Sanskrit Transliteration). Genf Die IAST Transkription wurde etabliert beim International Congress of Orientalists in Genf im Jahre 1894. Hier werden mit diakritischen Zeichen Längen und Kürzen geschrieben sowie die verschiedenen Zischlaute voneinander unterschieden und die Zerebralisierungen mit Punkten verdeutlicht. wiki.yoga-vidya.de/IAST_Transliteration. - Verschiedene Encryptionen: Um Devanagari oder IAST mit PC zu schreiben, nutzt man heutzutage Harvard-Kyoto, Itrans, SLP1 oder Velthuis mit der normalen Tastatur und geht dann im Internet auf ein Transliteration Tool und bekommt so IAST oder Devanagari wiki.yoga-vidya.de/Transliteration. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, sowie weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> Wed, 15 May 2019 15:09:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs160-sanskrit-schrift-devanagari-transliteration-umschrift-und-transkription-sanskrit-teil-4 MjZqHbFd11KPslBJjT6QBIGzVqdyhxUG Sanskrit wird normalerweise auf Devanagari geschrieben. Sanskrit wird klassischerweise auf Devanagari geschrieben. Damit Sanskrit für Europäer leichter lesbar ist, haben sich verschiedene Konventionen entwickelt. Die wichtigsten Konventionen bzw. Übereinkommen sind: - Hunter Transliteration (1872): Vereinfachte Transliteration, zu schreiben mit normaler Schreibmaschine, normaler Computer Tastatur: Es werden nur die Buchstaben verwendet, die auch im Englischen verwendet werden. Hier gibt es einige kleine Variationen wiki.yoga-vidya.de/Hunter_Transliteration. - Wissenschaftliche Translitaration (IAST, International Alphabet of Sanskrit Transliteration; International Agreement of Sanskrit Transliteration). Genf Die IAST Transkription wurde etabliert beim International Congress of Orientalists in Genf im Jahre 1894. Hier werden mit diakritischen Zeichen Längen und Kürzen geschrieben sowie die verschiedenen Zischlaute voneinander unterschieden und die Zerebralisierungen mit Punkten verdeutlicht. wiki.yoga-vidya.de/IAST_Transliteration. - Verschiedene Encryptionen: Um Devanagari oder IAST mit PC zu schreiben, nutzt man heutzutage Harvard-Kyoto, Itrans, SLP1 oder Velthuis mit der normalen Tastatur und geht dann im Internet auf ein Transliteration Tool und bekommt so IAST oder Devanagari wiki.yoga-vidya.de/Transliteration. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, sowie weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> 0 00:16:23 YVS159 – Indische Sprachen, Schriften und Sprachentwicklung – Sanskrit – Teil 3 Sukadev spricht über die verschiedenen indischen Sprachen und ihre Entwicklung bis heute. Darüber hinaus geht er auch auf indische Schriftsysteme ein. Danach weißt du, wie all die Sprachen wie Sanskrit, Hindi, Prakrit, Bhraj, Awadhi, Devanagari, Bengali, Gujarati, Gurmukhi, Panjabi, Oriya, Tamil, Telugu, Marathi, Kannada, Malayalam oder auch die Kaligraphieschrift Nastaliq miteinander zusammenhängen. Dieser Audiovortrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> Fri, 10 May 2019 15:15:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs159-indische-sprachen-schriften-und-sprachentwicklung-sanskrit-teil-3 gM9qJiSnWrcCsezpL6Z9EKCLsYO7Ixgv Sukadev spricht über die verschiedenen indischen Sprachen und ihre Entwicklung bis heute. Darüber hinaus geht er auch auf indische Schriftsysteme ein. Danach weißt du, wie all die Sprachen wie Sanskrit, Hindi, Prakrit, Bhraj, Awadhi, Devanagari, Bengali, Gujarati, Gurmukhi, Panjabi, Oriya, Tamil, Telugu, Marathi, Kannada, Malayalam oder auch die Kaligraphieschrift Nastaliq miteinander zusammenhängen. Dieser Audiovortrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon, und weiterführende Informationen zum Sanskrit Alphabet, oder auch Seminare in denen du Sanskrit lernen kannst.]]> 0 00:14:13 YVS158 – Sanskrit Alphabet: Die 50 Buchstaben – Sanskrit – Teil 2 Sukadev die 50 Buchstaben des Sanskrit Alphabets rezitieren. So kannst du zügig das Sanskrit Alphabet lernen. Die Rezitation der Buchstaben des Sanskrit Alphabets an sich ist eine spirituelle Praxis: Denn die 50 Sanskrit Buchstaben (16 Vokale und 34 Konsonanten) entspechen auch den Bija Mantras der 50 Blütenblätter. Dieser Audiovortrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> Wed, 08 May 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs158-sanskrit-alphabet-die-50-buchstaben-sanskrit-teil-2 C1sDbUZNBHL98mMopwbUGufDAIfVtayj Sukadev die 50 Buchstaben des Sanskrit Alphabets rezitieren. So kannst du zügig das Sanskrit Alphabet lernen. Die Rezitation der Buchstaben des Sanskrit Alphabets an sich ist eine spirituelle Praxis: Denn die 50 Sanskrit Buchstaben (16 Vokale und 34 Konsonanten) entspechen auch den Bija Mantras der 50 Blütenblätter. Dieser Audiovortrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.]]> 0 00:01:12 YVS157 – Einführung ins Sanskrit Sanskrit als Sprache der Veden, der Mantras, des Yoga. Warum ist Sanskrit wichtig? Warum ist es wichtig, Sanskrit Wörter korrekt auszusprechen? Was hat es mit der Sanskritsprache auf sich? Sanskrit = Wohlgeformte. Sanskrit ist die vermutlich älteste Sprache, die heute noch verwendet wird. Sanskrit ist eine indoeuropäische Sprache, ist also verwandt mit Latein, Deutsch, Russisch, Persisch. Sanskrit ist eine Heilige Sprache: Sie hat eine eigene Kraft und Macht. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Die Veden haben eine Bedeutung als Heilige Schrift. Sie haben aber vor allem eine Bedeutung als machtvolle Rezitationen. Wie bei jeder Heiligen Schrift gibt es in den Veden auch Teile, die uns heute als sehr eigenartig vorkommen - und hocherhabene Teile. Wie der Koran auf arabisch gelesen eigene Kraft hat, so ist es mit den Veden. Mantras sind auf Sanskrit. Wenn man Sanskrit gut aussprechen kann, kann man die Mantras gut aussprechen. Für die Wirkung der Mantras sind mehrere Faktoren wichtig: - Aussprache - Konzentration - Hingabe - Sadhana Shakti, Guru Shakti, Kripa Shakti Das Sanskrit Alphabet ist ein phonetisches Alphabet: - Eineindeutige Zuordnung der Buchstaben und zur Aussprache - Anders als im deutschen oder englischen: Hier kann der gleiche Buchstabe anders ausgesprochen werden: Bad/Bart, Eule, Selen, Bett Das Sankrit-Alphabet besteht aus 50 Buchstaben: - 16 Vokale - 34 Konsonanten Das deutsche Alphabet besteht zum Vergleich aus 26 Buchstaben. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist zudem ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon.]]> Fri, 03 May 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs157-einfuhrung-ins-sanskrit T1rI4yH4asup5gGXVvnOFQMqqDqBEk5b Sanskrit als Sprache der Veden, der Mantras, des Yoga. Warum ist Sanskrit wichtig? Warum ist es wichtig, Sanskrit Wörter korrekt auszusprechen? Was hat es mit der Sanskritsprache auf sich? Sanskrit = Wohlgeformte. Sanskrit ist die vermutlich älteste Sprache, die heute noch verwendet wird. Sanskrit ist eine indoeuropäische Sprache, ist also verwandt mit Latein, Deutsch, Russisch, Persisch. Sanskrit ist eine Heilige Sprache: Sie hat eine eigene Kraft und Macht. Sanskrit ist die Sprache der Veden. Die Veden haben eine Bedeutung als Heilige Schrift. Sie haben aber vor allem eine Bedeutung als machtvolle Rezitationen. Wie bei jeder Heiligen Schrift gibt es in den Veden auch Teile, die uns heute als sehr eigenartig vorkommen - und hocherhabene Teile. Wie der Koran auf arabisch gelesen eigene Kraft hat, so ist es mit den Veden. Mantras sind auf Sanskrit. Wenn man Sanskrit gut aussprechen kann, kann man die Mantras gut aussprechen. Für die Wirkung der Mantras sind mehrere Faktoren wichtig: - Aussprache - Konzentration - Hingabe - Sadhana Shakti, Guru Shakti, Kripa Shakti Das Sanskrit Alphabet ist ein phonetisches Alphabet: - Eineindeutige Zuordnung der Buchstaben und zur Aussprache - Anders als im deutschen oder englischen: Hier kann der gleiche Buchstabe anders ausgesprochen werden: Bad/Bart, Eule, Selen, Bett Das Sankrit-Alphabet besteht aus 50 Buchstaben: - 16 Vokale - 34 Konsonanten Das deutsche Alphabet besteht zum Vergleich aus 26 Buchstaben. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist zudem ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs: Sanskrit-Lernen leicht gemacht und das 1. Kurslexikon.]]> 0 00:21:36 Aus- und Weiterbildungen 2019 Yoga Vidya - Europas größte Yoga und Ayurveda Seminarhäuser in Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und im Allgäu. Mehr Wissen, Transformation, Inspiration, Persönlichkeitsentwicklung und mehr Energie.

Um auf die Yogalehrer Ausbildungsseiten zu kommen, klicke hier.

Und für Yogalehrer Weiterbildungsseiten, klicke hier.

Hier findest du die Seminare.

]]>
Fri, 03 May 2019 15:09:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/aus-und-weiterbildungen-2019-3 GyX1EyLES8XVJOIQOEJrcI4b5TUxaeZS Yoga Vidya - Europas größte Yoga und Ayurveda Seminarhäuser in Bad Meinberg, Westerwald, Nordsee und im Allgäu. Mehr Wissen, Transformation, Inspiration, Persönlichkeitsentwicklung und mehr Energie.

Um auf die Yogalehrer Ausbildungsseiten zu kommen, klicke hier.

Und für Yogalehrer Weiterbildungsseiten, klicke hier.

Hier findest du die Seminare.

]]>
0
YVS156 – Bhakti Yoga – Teil 28: Die Mantras der kleinen Krishna Puja Mantras der kleinen Krishna Puja. Wenn du weißt, wie die kleine Krishna Puja ausgeführt wird, kannst du hier lernen, wie die Mantras ausgesprochen werden. Sukadev rezitiert alle Mantras hintereinander und rezitiert die Mantras der kleinen Krishna-Puja mehrmals. So lernst du die Mantras selbst zu rezitieren. Anmerkung 1: Dies ist eine Puja für Krishna. Ähnlich kannst du eine Puja für Shiva, Lakshmi, Rama, Durga, etc. machen, einfach, indem du z.B. das Mantra “Om Shri Durgayai Namaha”, “Om AIM HRIM KLIM ...” durch das betreffende Mantra ersetzt. Anmerkung 2: für alle Pujas gibt es Lehrvideos, zu finden unter dem Hauptstichwort Puja. Dieser Audiobeitrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 01 May 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs156-bhakti-yoga-teil-28-die-mantras-der-kleinen-krishna-puja wLxp5ihZrqPPE8ZqYpq5VmCBMCwPSKyE Mantras der kleinen Krishna Puja. Wenn du weißt, wie die kleine Krishna Puja ausgeführt wird, kannst du hier lernen, wie die Mantras ausgesprochen werden. Sukadev rezitiert alle Mantras hintereinander und rezitiert die Mantras der kleinen Krishna-Puja mehrmals. So lernst du die Mantras selbst zu rezitieren. Anmerkung 1: Dies ist eine Puja für Krishna. Ähnlich kannst du eine Puja für Shiva, Lakshmi, Rama, Durga, etc. machen, einfach, indem du z.B. das Mantra “Om Shri Durgayai Namaha”, “Om AIM HRIM KLIM ...” durch das betreffende Mantra ersetzt. Anmerkung 2: für alle Pujas gibt es Lehrvideos, zu finden unter dem Hauptstichwort Puja. Dieser Audiobeitrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:11:43 YVS155 – Bhakti Yoga – Teil 27: Krishna Puja - kleines Yoga Vidya Ritual ohne Erläuterungen Sukadev zelebriert eine Krishna Puja als Lehr-Puja. So kannst du hören und erahnen, wie eine kleine Krishna-Puja zelebriert wird. Anmerkung 1: Dies ist eine Puja für Krishna. Ähnlich kannst du eine Puja für Shiva, Lakshmi, Rama, Durga, etc. machen, einfach, indem du z.B. das Mantra “Om Shri Durgayai Namaha”, “Om AIM HRIM KLIM ...” durch das betreffende Mantra ersetzt. Anmerkung 2: für alle Pujas gibt es Lehrvideos, zu finden unter dem Hauptstichwort Puja . Diese Audioanleitung gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 26 Apr 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs155-bhakti-yoga-teil-27-krishna-puja-kleines-yoga-vidya-ritual-ohne-erlauterungen 40w1n0JFcEH2mfUORTG3h2VGgYDUMy3F Sukadev zelebriert eine Krishna Puja als Lehr-Puja. So kannst du hören und erahnen, wie eine kleine Krishna-Puja zelebriert wird. Anmerkung 1: Dies ist eine Puja für Krishna. Ähnlich kannst du eine Puja für Shiva, Lakshmi, Rama, Durga, etc. machen, einfach, indem du z.B. das Mantra “Om Shri Durgayai Namaha”, “Om AIM HRIM KLIM ...” durch das betreffende Mantra ersetzt. Anmerkung 2: für alle Pujas gibt es Lehrvideos, zu finden unter dem Hauptstichwort Puja . Diese Audioanleitung gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:19:33 YVS154 – Bhakti Yoga – Teil 26: Kleine Krishna Puja - mit Erläuterungen Sukadev erläutert dir, wie du eine kleine Krishna Puja zelebrieren kannst. Er zeigt Dir, was du alles dafür benötigst und führt dich durch diese Puja. So kannst du selbst lernen, Puja auszuführen. Diese Audioanleitung gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 24 Apr 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs154-bhakti-yoga-teil-26-kleine-krishna-puja-mit-erlauterungen zP9Qssc3vvYHDA5FGz57sLYAQMIe4nqw Sukadev erläutert dir, wie du eine kleine Krishna Puja zelebrieren kannst. Er zeigt Dir, was du alles dafür benötigst und führt dich durch diese Puja. So kannst du selbst lernen, Puja auszuführen. Diese Audioanleitung gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:35:25 YVS153 – Bhakti Yoga – Teil 25: Puja – Aufbau, Logik und Bestandteile einer Puja Sukadev spricht in diesem Videovortrag über den Sinn und Zweck, die Bedeutung und die einzelnen Bestandteile einer Puja. Puja, das ist DAS indische Verehrungsritual überhaupt. Alle Aspekte von Bhakti sind in einer Puja enthalten und spirituell erlebbar. Eine Puja in unserer Tradition hat 12 Bestandteile:
  • Om - der kosmische Klang
  • Achamana - Reinigung des Ortes
  • Tilaka - Öffnung des 3. Auges durch Auftragen der 3 heiligen Pulver
  • Avahana - Anrufung der Göttlichen Gegenwart
  • Sankalpa - Meditation bzw. ein Wunsch oder ein bestimmtes Anliegen
  • Abhisheka - Darbietung von Reismilch oder Wasser
  • Alankara - Schmücken
  • Archana - Darbringen von Blumen und Reis
  • Samarpana - Darbringung von Räucherstäbchen, Licht und Speise
  • Mangalacharana / Segenswünsche für alle Wesen überall
  • Arati / Lichtzeremonie
  • Vandana / Verneigung
Erfahre von Sukadev viele spannende Details rund um die Puja. Dieser Audiovortrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]>
Fri, 19 Apr 2019 14:50:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs153-bhakti-yoga-teil-25-puja-aufbau-logik-und-bestandteile-einer-puja 5UTW44IDzWg6p7Ln0cmTPWxQvKnNG1Y7 Sukadev spricht in diesem Videovortrag über den Sinn und Zweck, die Bedeutung und die einzelnen Bestandteile einer Puja. Puja, das ist DAS indische Verehrungsritual überhaupt. Alle Aspekte von Bhakti sind in einer Puja enthalten und spirituell erlebbar. Eine Puja in unserer Tradition hat 12 Bestandteile:
  • Om - der kosmische Klang
  • Achamana - Reinigung des Ortes
  • Tilaka - Öffnung des 3. Auges durch Auftragen der 3 heiligen Pulver
  • Avahana - Anrufung der Göttlichen Gegenwart
  • Sankalpa - Meditation bzw. ein Wunsch oder ein bestimmtes Anliegen
  • Abhisheka - Darbietung von Reismilch oder Wasser
  • Alankara - Schmücken
  • Archana - Darbringen von Blumen und Reis
  • Samarpana - Darbringung von Räucherstäbchen, Licht und Speise
  • Mangalacharana / Segenswünsche für alle Wesen überall
  • Arati / Lichtzeremonie
  • Vandana / Verneigung
Erfahre von Sukadev viele spannende Details rund um die Puja. Dieser Audiovortrag gehört zur Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]>
0 00:10:51
YVS152 – Bhakti Yoga – Teil 24: Arati – Praktische Anleitung Arati ist ein Lichtritual, das du morgens oder abends zelebrieren kannst. Wie kannst du selbst Arati zelebrieren? Sukadev leitet dich an zum Arati. Das Arati ist die Anbetung Gottes mit Opfergaben (Prasad), Räucherstäbchen und einer Kampferlampe, die im Uhrzeigersinn vor einem Götterbildnis geschwenkt wird. So wie der Kampfer ohne Rückstände verbrennt, so wird auch das menschliche Ego durch den göttlichen Funken vollkommen in reine Liebe transformiert. Was du für ein Arati benötigst:
  • Altar mit
    • Murtis (Götterfiguren, z.B. aus Holz, Stein oder Metall)
    • Bildnis deines Meisters
    • Kerze (die noch nicht entzündet ist) oder altern. Kampfer (dieses färbt allerdings bei regelmäßiger Verwendung die Wände grau)
    • Räucherstäbchen zur Darbringung (indisches Symbol: so, wie sich der Geruch ausbreitet, so möge sich die göttliche Gnade überall hin ausbreiten)
  • Prasad als Opfergabe, das in unserer Region süß sein sollte (Obst, Trockenfrüchte, o.ä.)
  • Text für die Rezitation
  • eventuell Blumen
Dieser Audiovortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]>
Wed, 17 Apr 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs152-bhakti-yoga-teil-24-arati-praktische-anleitung vDYevso1vxRNorVPdBLDo8XQwxjGmYRd Arati ist ein Lichtritual, das du morgens oder abends zelebrieren kannst. Wie kannst du selbst Arati zelebrieren? Sukadev leitet dich an zum Arati. Das Arati ist die Anbetung Gottes mit Opfergaben (Prasad), Räucherstäbchen und einer Kampferlampe, die im Uhrzeigersinn vor einem Götterbildnis geschwenkt wird. So wie der Kampfer ohne Rückstände verbrennt, so wird auch das menschliche Ego durch den göttlichen Funken vollkommen in reine Liebe transformiert. Was du für ein Arati benötigst:
  • Altar mit
    • Murtis (Götterfiguren, z.B. aus Holz, Stein oder Metall)
    • Bildnis deines Meisters
    • Kerze (die noch nicht entzündet ist) oder altern. Kampfer (dieses färbt allerdings bei regelmäßiger Verwendung die Wände grau)
    • Räucherstäbchen zur Darbringung (indisches Symbol: so, wie sich der Geruch ausbreitet, so möge sich die göttliche Gnade überall hin ausbreiten)
  • Prasad als Opfergabe, das in unserer Region süß sein sollte (Obst, Trockenfrüchte, o.ä.)
  • Text für die Rezitation
  • eventuell Blumen
Dieser Audiovortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und ist Teil des Bhakti Yoga Vortragszyklus innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 sowie ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]>
0 00:15:17
YVS151 – Bhakti Yoga – Teil 23: Arati Puja und Homa Sukadev spricht in diesem Videovortrag über die 3 großen Bhakti Yoga Rituale: Arati, Puja und Homa. Unter anderem erörtert er die Fragen:
  • Was hat es mit Arati auf sich?
  • Was verbirgt sich hinter einer Puja?
  • Was versteht man unter einer Homa?
  • Wozu sind diese Rituale gut?
  • Was wird mit Arati, Puja und Homa bewirkt?
  • Wer kann diese Rituale ausführen?
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]>
Fri, 12 Apr 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs151-bhakti-yoga-teil-23-arati-puja-und-homa OMPpEv1bfTkUH9L5LPbL5gjb7ZHeuC7t Sukadev spricht in diesem Videovortrag über die 3 großen Bhakti Yoga Rituale: Arati, Puja und Homa. Unter anderem erörtert er die Fragen:
  • Was hat es mit Arati auf sich?
  • Was verbirgt sich hinter einer Puja?
  • Was versteht man unter einer Homa?
  • Wozu sind diese Rituale gut?
  • Was wird mit Arati, Puja und Homa bewirkt?
  • Wer kann diese Rituale ausführen?
Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]>
0 00:09:45
YVS150 – Bhakti Yoga – Teil 22: Murti Upasana - Gottesverehrung durch Götter Figuren Religionen wird das Göttliche verehrt über Symbole, Götterfiguren und Bildnisse. Ob du Gott in einem Heiligen Stein verehrst, in einem Baum, einer Statue von Shiva, einem Foto eines Meisters, in der Torah, einem Kreuz oder einem Koranvers - das Prinzip ist das Gleiche: Du verehrst das Göttliche über ein Symbol. In der Bibel steht im ersten Gebot: Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Ex 20,1 ff EU: „Dann sprach Gott alle diese Worte: Ich bin Jahwe, dein Gott, der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus. Du sollst neben mir keine anderen Götter haben. Du sollst dir kein Gottesbild machen und keine Darstellung von irgendetwas am Himmel droben, auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen." Wie kann man diesen Bibelvers verstehen und trotzdem in seinem spirituellem Alltag innerhalb der Spiritualität indische Rituale ausführen? Darüber spricht Sukadev. Und er liest aus dem Kapitel "Murti Upasana" aus Swami Sivanandas Buch "Inspiration und Weisheit". Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 10 Apr 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs150-bhakti-yoga-teil-22-murti-upasana-gottesverehrung-durch-gotter-figuren CsOpvf18lH9ZEct1YaaOhYbkS6Z7lLRO Religionen wird das Göttliche verehrt über Symbole, Götterfiguren und Bildnisse. Ob du Gott in einem Heiligen Stein verehrst, in einem Baum, einer Statue von Shiva, einem Foto eines Meisters, in der Torah, einem Kreuz oder einem Koranvers - das Prinzip ist das Gleiche: Du verehrst das Göttliche über ein Symbol. In der Bibel steht im ersten Gebot: Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Ex 20,1 ff EU: „Dann sprach Gott alle diese Worte: Ich bin Jahwe, dein Gott, der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus. Du sollst neben mir keine anderen Götter haben. Du sollst dir kein Gottesbild machen und keine Darstellung von irgendetwas am Himmel droben, auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde. Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen." Wie kann man diesen Bibelvers verstehen und trotzdem in seinem spirituellem Alltag innerhalb der Spiritualität indische Rituale ausführen? Darüber spricht Sukadev. Und er liest aus dem Kapitel "Murti Upasana" aus Swami Sivanandas Buch "Inspiration und Weisheit". Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:20:18 Entscheidungen spirituell gesehen - YVS121 Bhagavad Gita ist ein Lehrgespräch zwischen Schüler und Lehrer. Vor allem ist die Bhagavad Gita aber auch ein Entscheidungsgespräch. Sukadev erläutert in diesem Podcast, wie du mit Hilfe der Bhagavad Gita Entscheidungen besser treffen kannst. Dieser Audiovortrag enthält zahlreiche Tipps zur Entscheidungsfindung, z.B. wie du Entscheidungen in verschiedenen Stufen treffen kannst bzw. sie auch spirituell ausrichten kannst oder die Entscheidung z.B. in einem größeren Kontext zu betrachten. Hier ein paar Stichworte, die zur Entscheidungsfindung und in diesem Vortrag eine wichtige Rolle spielen: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung , ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> Fri, 05 Apr 2019 15:45:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/entscheidungen-spirituell-gesehen-yvs121 274b4ef11e6c109c1b165fa7c669342c Bhagavad Gita ist ein Lehrgespräch zwischen Schüler und Lehrer. Vor allem ist die Bhagavad Gita aber auch ein Entscheidungsgespräch. Sukadev erläutert in diesem Podcast, wie du mit Hilfe der Bhagavad Gita Entscheidungen besser treffen kannst. Dieser Audiovortrag enthält zahlreiche Tipps zur Entscheidungsfindung, z.B. wie du Entscheidungen in verschiedenen Stufen treffen kannst bzw. sie auch spirituell ausrichten kannst oder die Entscheidung z.B. in einem größeren Kontext zu betrachten. Hier ein paar Stichworte, die zur Entscheidungsfindung und in diesem Vortrag eine wichtige Rolle spielen: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung , ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> 0 00:15:12 YVS148 – Bhakti Yoga – Teil 20: Geburtstag spirituell Geburtstag hat astrologisch eine besondere Bedeutung. Mit dem Geburtstag beginnt ein neues Jahr. Wie du etwas beginnst, hat einen großen Einfluss darauf, wie dieses weiter geht. Zelebriere deinen Geburtstag spirituell. Sukadev gibt dir ein paar Tipps für Mantra und Sadhana. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 03 Apr 2019 15:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs148-bhakti-yoga-teil-20-geburtstag-spirituell n9evW54Yheke2gvobuFcLKEt7rivQVyx Geburtstag hat astrologisch eine besondere Bedeutung. Mit dem Geburtstag beginnt ein neues Jahr. Wie du etwas beginnst, hat einen großen Einfluss darauf, wie dieses weiter geht. Zelebriere deinen Geburtstag spirituell. Sukadev gibt dir ein paar Tipps für Mantra und Sadhana. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:08:11 2-Jahres-Yogalehrer-Ausbildung Eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung und systematische Entwicklung der gesamten Persönlichkeit. Mehr Informationen erhältst du hier. Die Ausbildung findet in insgesamt 57 Städten statt. Welches Ausbildungscenter in Deiner Nähe liegt, erfährst du hier. In dieser Zeit kannst du tiefe spirituelle Erfahrungen machen und dich Schritt für Schritt deiner wahren Natur nähern. Du entwickelst alle Teile deiner Persönlichkeit: Körper, Energien, Gefühle, Gedanken sowie Intuition und kommst in Kontakt mit deiner wahren Natur. Die Ausbildung lässt genug Spielraum, um das theoretisch erlernte Wissen auch zu verinnerlichen und in die Praxis umzusetzen. Du wirst Dinge tun können, die du vorher nicht für möglich gehalten hast.

Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

]]>
Wed, 03 Apr 2019 15:09:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/2-jahres-yogalehrer-ausbildung-7 ilgwJTlhstiGHwXo5NPcGRO3HTX0op7W Eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung und systematische Entwicklung der gesamten Persönlichkeit. Mehr Informationen erhältst du hier. Die Ausbildung findet in insgesamt 57 Städten statt. Welches Ausbildungscenter in Deiner Nähe liegt, erfährst du hier. In dieser Zeit kannst du tiefe spirituelle Erfahrungen machen und dich Schritt für Schritt deiner wahren Natur nähern. Du entwickelst alle Teile deiner Persönlichkeit: Körper, Energien, Gefühle, Gedanken sowie Intuition und kommst in Kontakt mit deiner wahren Natur. Die Ausbildung lässt genug Spielraum, um das theoretisch erlernte Wissen auch zu verinnerlichen und in die Praxis umzusetzen. Du wirst Dinge tun können, die du vorher nicht für möglich gehalten hast.

Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

]]>
0
YVS147 – Bhakti Yoga – Teil 19: Bhakti - Gottesliebe und Hingabe Sukadev interpretiert das Kapitel "Bhakti" aus Swami Sivanandas Buch "Inspiration und Weisheit" Was ist eigentlich Bhakti? Wie kultivierst du Gottesliebe? Wie kannst du durch Hingabe dein Leben spiritualisieren? Oder wie kannst du erste spirituelle Gehversuche machen? Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 29 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs147-bhakti-yoga-teil-19-bhakti-gottesliebe-und-hingabe 9pzbYBei1HoYaeinR0L67ae2UssAzitb Sukadev interpretiert das Kapitel "Bhakti" aus Swami Sivanandas Buch "Inspiration und Weisheit" Was ist eigentlich Bhakti? Wie kultivierst du Gottesliebe? Wie kannst du durch Hingabe dein Leben spiritualisieren? Oder wie kannst du erste spirituelle Gehversuche machen? Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:09:44 YVS146 – Bhakti Yoga – Teil 18: Gott Sukadev interpretiert das Kapitel "Gott" aus Swami Sivanandas Buch: "Inspiration und Weisheit". Wer oder was ist Gott? Wie kannst du Gott erfahren? Wie kannst du Gottes Hilfe anrufen? Wie kannst du Gott dienen? Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 27 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs146-bhakti-yoga-teil-18-gott gsi42xJN6j9iLH6iq0PE1MAXVZ0QlS3B Sukadev interpretiert das Kapitel "Gott" aus Swami Sivanandas Buch: "Inspiration und Weisheit". Wer oder was ist Gott? Wie kannst du Gott erfahren? Wie kannst du Gottes Hilfe anrufen? Wie kannst du Gott dienen? Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:06:17 YVS145 – Bhakti Yoga – Teil 17: Gebet Sukadev interpretiert das Kapitel "Gebet" aus Swami Sivanandas Buch: "Inspiration und Weisheit". Was ist Gebet? Wie kann man beten? Wozu ist Gebet gut? Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 22 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs145-bhakti-yoga-teil-17-gebet w5q73NaWwQuxVrCIbBSEUieLksB21uFJ Sukadev interpretiert das Kapitel "Gebet" aus Swami Sivanandas Buch: "Inspiration und Weisheit". Was ist Gebet? Wie kann man beten? Wozu ist Gebet gut? Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:12:24 YVS144 – Bhakti Yoga – Teil 16: Vor dem Einschlafen Alltag weiter zu spiritualisieren und um deine Schlafqualität zu erhöhen gibt dir Sukadev weitere Tipps, die du bequem in deine tägliche Yoga Praxis bzw. dein tägliches Sadhana übernehmen kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 20 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs144-bhakti-yoga-teil-16-vor-dem-einschlafen roqMvvAUUSGmWT4yL8L2Bjq06QOmYNQB Alltag weiter zu spiritualisieren und um deine Schlafqualität zu erhöhen gibt dir Sukadev weitere Tipps, die du bequem in deine tägliche Yoga Praxis bzw. dein tägliches Sadhana übernehmen kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:10:52 YVS143 – Bhakti Yoga – Teil 15: Wenn du dein Zuhause betrittst Yogastunde - deine Wohnung wieder betrittst, dann halte einen Moment inne und sei dankbar darüber, dass du ein Dach über den Kopf hast. Oder verbinde dich mit dem Göttlichen oder mit der Göttlichen Mutter. Dieses ist ein Auszug von den weiteren Tipps, die Sukadev dir zur Spiritualisierung deines Alltags beschreibt. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 15 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs143-bhakti-yoga-teil-15-wenn-du-dein-zuhause-betrittst QpozLBI0jW0VExcZyNzM3PVXINSdkhs5 Yogastunde - deine Wohnung wieder betrittst, dann halte einen Moment inne und sei dankbar darüber, dass du ein Dach über den Kopf hast. Oder verbinde dich mit dem Göttlichen oder mit der Göttlichen Mutter. Dieses ist ein Auszug von den weiteren Tipps, die Sukadev dir zur Spiritualisierung deines Alltags beschreibt. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:04:49 YVS142 – Bhakti Yoga – Teil 14: Erinnere dich an Gott Smarana, das heißt, sich erinnern an Gottes Gegenwart. Dieses ist eine wichtige Bhakti Praxis aus dem Bhakti Yoga. Gerade in der Natur kannst du die göttliche Gegenwart spüren und erfahren. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 13 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs142-bhakti-yoga-teil-14-erinnere-dich-an-gott nXJLHBl5ZF3nvSdLGa0hMQfPWz8qLREH Smarana, das heißt, sich erinnern an Gottes Gegenwart. Dieses ist eine wichtige Bhakti Praxis aus dem Bhakti Yoga. Gerade in der Natur kannst du die göttliche Gegenwart spüren und erfahren. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:02:51 YVS141 – Bhakti Yoga – Teil 13: Telefon klingelt - spirituelle Achtsamkeit Gott erinnern. "Gott ruft". Dieses ist einer der vielen Tipps von Sukadev, wie du deinem Alltag mehr Spiritualität verleihen kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 08 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs141-bhakti-yoga-teil-13-telefon-klingelt-spirituelle-achtsamkeit CFWrIMlH7xMPpJKbCa2upu354d4HhtzZ Gott erinnern. "Gott ruft". Dieses ist einer der vielen Tipps von Sukadev, wie du deinem Alltag mehr Spiritualität verleihen kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:03:26 YVS140 – Bhakti Yoga – Teil 12: Menschen begrüßen und verabschieden Yoga sagt: In jedem Menschen ist das Göttliche. Spüre das, wenn du Menschen triffst, mit ihnen sprichst. Heiße sie innerlich willkommen, verabschiede sie mit Liebe und Ehrerbietung: Lebe Jnana Yoga, Raja Yoga, Bhakti Yoga und Karma. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 06 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs140-bhakti-yoga-teil-12-menschen-begrussen-und-verabschieden 00tN7iruz4HrjVy5M9bIw6rt8FNYRxBZ Yoga sagt: In jedem Menschen ist das Göttliche. Spüre das, wenn du Menschen triffst, mit ihnen sprichst. Heiße sie innerlich willkommen, verabschiede sie mit Liebe und Ehrerbietung: Lebe Jnana Yoga, Raja Yoga, Bhakti Yoga und Karma. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:06:26 YVS139 – Bhakti Yoga – Teil 11: Spirituelles Gehen Sukadev gibt dir in diesem Vortrag Ideen, wie du das Gehen, Laufen oder auch Spaziergänge spiritualisieren kannst. Gerade in der Natur ist das Gehen ebenso gesund für Körper und Geist wie auch das Fahrradfahren. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 01 Mar 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs139-bhakti-yoga-teil-11-spirituelles-gehen LGlo5gOXF7xpNHCaUKy7RqWZhsUYgA5P Sukadev gibt dir in diesem Vortrag Ideen, wie du das Gehen, Laufen oder auch Spaziergänge spiritualisieren kannst. Gerade in der Natur ist das Gehen ebenso gesund für Körper und Geist wie auch das Fahrradfahren. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:06:32 Ayurveda Kongress 2019 Glück, Gesundheit, geistiges Wachstum - Ayurveda als Schlüssel zu emotionalem und körperlichem Wohlbefinden in allen Lebensphasen. Sei es in der Schwangerschaft, im Kindesalter, für den heranwachsenden und schließlich erwachsenen bis alternden Menschen, bietet die Mutter der Medizin und der gesunden Lebensweise faszinierende Möglichkeiten der Unterstützung.

Möchtest du bei dem Ayurveda Kongress dabei sein, klicke hier und melde dich online an.

Interessierst du dich für ein anderes Event bei Yoga Vidya, klicke hier.

Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

Wenn du ein Seminar zum Thema Ayurveda buchen möchtest klicke hier.

Wenn du eine Aus- oder Weiterbuildung zum Thema Ayurveda buchen möchtest klicke hier.

]]>
Fri, 01 Mar 2019 15:09:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/ayurveda-kongress-2019-20 D3sZxtdHjID7YvsQmscof0HxwgOovDcq Glück, Gesundheit, geistiges Wachstum - Ayurveda als Schlüssel zu emotionalem und körperlichem Wohlbefinden in allen Lebensphasen. Sei es in der Schwangerschaft, im Kindesalter, für den heranwachsenden und schließlich erwachsenen bis alternden Menschen, bietet die Mutter der Medizin und der gesunden Lebensweise faszinierende Möglichkeiten der Unterstützung.

Möchtest du bei dem Ayurveda Kongress dabei sein, klicke hier und melde dich online an.

Interessierst du dich für ein anderes Event bei Yoga Vidya, klicke hier.

Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

Wenn du ein Seminar zum Thema Ayurveda buchen möchtest klicke hier.

Wenn du eine Aus- oder Weiterbuildung zum Thema Ayurveda buchen möchtest klicke hier.

]]>
0
YVS138 – Bhakti Yoga – Teil 10: Fahrradfahren spirituell Fahrradfahren ist gesund für Körper und Psyche. Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Fahrradfahren spiritualisieren kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 27 Feb 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs138-bhakti-yoga-teil-10-fahrradfahren-spirituell yw2aKYZBwGnw0jTVF2Umin4VvbPOJuCm Fahrradfahren ist gesund für Körper und Psyche. Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Fahrradfahren spiritualisieren kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:06:16 YVS137 – Bhakti Yoga – Teil 9: Autofahren sprituell Sukadev gibt dir Tipps für Mantras vor und nach dem Autofahren sowie was du beim Autofahren machen kannst: Japa, Kirtan, Vorträge hören, Pranayama. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 22 Feb 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs137-bhakti-yoga-teil-9-autofahren-sprituell oHoV8jzJ5oR9FDAr193nHnlQpJdPi7ty Sukadev gibt dir Tipps für Mantras vor und nach dem Autofahren sowie was du beim Autofahren machen kannst: Japa, Kirtan, Vorträge hören, Pranayama. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:07:30 YVS136 – Bhakti Yoga – Teil 8: Kleiner Satsang zum mitmachen Sukadev erläutert dir ein einem Praxisbeispiel, wie du selbst zu Hause oder unterwegs einen kleinen Satsang durchführen kannst, womit du deine Yogapraxis bereichern kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 20 Feb 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs136-bhakti-yoga-teil-8-kleiner-satsang-zum-mitmachen dCSwM08QZ92FRImli1eBUFdGmesmvVo2 Sukadev erläutert dir ein einem Praxisbeispiel, wie du selbst zu Hause oder unterwegs einen kleinen Satsang durchführen kannst, womit du deine Yogapraxis bereichern kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:30:34 YVS135 – Bhakti Yoga – Teil 7: Morgendliche Meditation mit Mantra und Arati Sadhana-Praxis mit anschließender 20-minütiger Meditation hat Sukadev dir in diesem Podcast ein Beispiel aufgenommen, anhand dessen du dein morgendliches Sadhana praktizieren und gestalten kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Seminare zum Thema bzw. im indirekten Zusammenhang: - Seminare zum Thema Bhakti Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Ausbildung.]]> Fri, 15 Feb 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs135-bhakti-yoga-teil-7-morgendliche-meditation-mit-mantra-und-arati aHIo9LTmRX2TNbC48uihkGJOGiGY3JMb Sadhana-Praxis mit anschließender 20-minütiger Meditation hat Sukadev dir in diesem Podcast ein Beispiel aufgenommen, anhand dessen du dein morgendliches Sadhana praktizieren und gestalten kannst. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung. Seminare zum Thema bzw. im indirekten Zusammenhang: - Seminare zum Thema Bhakti Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Ausbildung.]]> 0 00:30:26 YVS134 – Bhakti Yoga – Teil 6: Kleine Rituale vor und nach der Meditation bzw. dem Sadhana Rituale zu machen. Sukadev gibt ein paar Tipps, was du machen kannst, um deine Yoga und Meditation Praxis noch effektiver zu gestalten. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 13 Feb 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs134-bhakti-yoga-teil-6-kleine-rituale-vor-und-nach-der-meditation-bzw-dem-sadhana A7z7Oot541ErFpfv1oQleASco4Y1OQZT Rituale zu machen. Sukadev gibt ein paar Tipps, was du machen kannst, um deine Yoga und Meditation Praxis noch effektiver zu gestalten. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:08:18 YVS133 – Bhakti Yoga – Teil 5: Spirituelles Duschen Indien zu den wichtigen spirituellen Praktiken. Früher war das Bad in einem Fluss, der als heilig angesehen wurde. Aber auch in seinem eigenen Bad kann man einiges tun, um die Morgen-Hygiene zu spiritualisieren. Höre hierzu einen Vortrag von Sukadev. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 08 Feb 2019 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs133-bhakti-yoga-teil-5-spirituelles-duschen wY5Ogn28r7hsHs9DbBY9K4QxRRZYAw6P Indien zu den wichtigen spirituellen Praktiken. Früher war das Bad in einem Fluss, der als heilig angesehen wurde. Aber auch in seinem eigenen Bad kann man einiges tun, um die Morgen-Hygiene zu spiritualisieren. Höre hierzu einen Vortrag von Sukadev. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:06:06 YVS132 - Bhakti Yoga Teil 4 Spirituell morgens Aufstehen Sukadev gibt dir einige Tipps für einen spirituellen Morgen, für Bhakti Yoga beim Aufstehen. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 06 Feb 2019 15:50:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs132-bhakti-yoga-teil-4-spirituell-morgens-aufstehen EIz1NHSXSjbgrSlDkz93WFFMBrNrEVIZ Sukadev gibt dir einige Tipps für einen spirituellen Morgen, für Bhakti Yoga beim Aufstehen. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:05:06 YVS131 – Bhakti Yoga – Teil 3: Spiritualisierung des Alltags Sukadev gibt dir in diesem Podcast einige Tipps, wie du morgens beim Aufstehen dich mit dem Göttlichen verbinden kannst, z.B. morgens mit einer inneren Reinigung, z.B. mit dem Sapta Sindhu Reinigungs Mantra (Nr. 804 d im Kirtanheft). Oder du kannst dich beim Verlassen des Hauses mit dem Göttlichen verbinden, beim Fahren, beim Treffen von Menschen, beim Klingeln des Telefons, vor und nach einer Yoga Sitzung, vor dem Einschlafen. Sukadev zeigt dir praktische Methoden, was du an Alltagsritualen machen kannst sowie auch Wochenritualen, Jahresritualen und weitere. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 01 Feb 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs131-bhakti-yoga-teil-3-spiritualisierung-des-alltags 4b08eaf2cbb75dc4b4ec2d8a69247af8 Sukadev gibt dir in diesem Podcast einige Tipps, wie du morgens beim Aufstehen dich mit dem Göttlichen verbinden kannst, z.B. morgens mit einer inneren Reinigung, z.B. mit dem Sapta Sindhu Reinigungs Mantra (Nr. 804 d im Kirtanheft). Oder du kannst dich beim Verlassen des Hauses mit dem Göttlichen verbinden, beim Fahren, beim Treffen von Menschen, beim Klingeln des Telefons, vor und nach einer Yoga Sitzung, vor dem Einschlafen. Sukadev zeigt dir praktische Methoden, was du an Alltagsritualen machen kannst sowie auch Wochenritualen, Jahresritualen und weitere. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:33:39 Musikfestival 2019 Wie kein anderes Medium vermag Musik Menschen miteinander zu verbinden. Sie ist eine universelle Sprache, die mit dem Herzen verstanden wird. Erlebe das Wunder der heilenden Töne. Klicke hier um auf die Website zum Musikfestival zu kommen. Freue Dich auf ein Wochenende voller Harmonie und Energie: Du kannst zuhören, mitsingen, tanzen, selbst lernen, wie man ein Instrument spielt und vieles mehr. Lasse Dich ganz ein auf Melodien, Rhythmen und Klangwelten und komme so Deiner wahren Natur näher.

Wenn du dich für das Musikfestival online anmelden möchtest klicke hier.

Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

]]>
Fri, 01 Feb 2019 15:44:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/musikfestival-2019-18 ncIilgWE3ms4uxlqggw24kKAPjcDKO2O Wie kein anderes Medium vermag Musik Menschen miteinander zu verbinden. Sie ist eine universelle Sprache, die mit dem Herzen verstanden wird. Erlebe das Wunder der heilenden Töne. Klicke hier um auf die Website zum Musikfestival zu kommen. Freue Dich auf ein Wochenende voller Harmonie und Energie: Du kannst zuhören, mitsingen, tanzen, selbst lernen, wie man ein Instrument spielt und vieles mehr. Lasse Dich ganz ein auf Melodien, Rhythmen und Klangwelten und komme so Deiner wahren Natur näher.

Wenn du dich für das Musikfestival online anmelden möchtest klicke hier.

Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

]]>
0
YVS130 – Bhakti Yoga - Teil 2: Die 9 Bhakti Praktiken Bhakti, Gottesliebe und Hingabe, entwickeln? Welche Praktiken gibt es im Bhakti Yoga? Sukadev spricht über die Navaratnamalika, die 9 Bhakti Praktiken: (1) Shravana - (Sanskrit: श्रवण śravaṇa m. u. n.) (2) Kirtan - (Sanskrit: कीर्तन kīrtana n.) (3) Smarana - (Sanskrit: स्मरण smaraṇa n.) (4) Padasevana - (Sanskrit: पादसेवन pādasevana n.) (service to the feet) (5) Archana (Sanskrit: अर्चन arcana adj. und n.; अर्चना arcanā f.) (worshiping) (6) Vandana - (Sanskrit वन्दना vandanā f.)(bowing to the divine) (7) Dasya - (Sanskrit: दास्य dāsya n.)(service to the divine) (8) Sakhyatva - sākhyatva (friendship with the divine) - siehe auch Sahkya Bhava (9) Atma nivedana (Sanskrit आत्मनिवेदन ātma-nivedana n.)(self-surrender to the divine) Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 30 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs130-bhakti-yoga-teil-2-die-9-bhakti-praktiken 144f253d300fefa7cdc9695390ea93ca Bhakti, Gottesliebe und Hingabe, entwickeln? Welche Praktiken gibt es im Bhakti Yoga? Sukadev spricht über die Navaratnamalika, die 9 Bhakti Praktiken: (1) Shravana - (Sanskrit: श्रवण śravaṇa m. u. n.) (2) Kirtan - (Sanskrit: कीर्तन kīrtana n.) (3) Smarana - (Sanskrit: स्मरण smaraṇa n.) (4) Padasevana - (Sanskrit: पादसेवन pādasevana n.) (service to the feet) (5) Archana (Sanskrit: अर्चन arcana adj. und n.; अर्चना arcanā f.) (worshiping) (6) Vandana - (Sanskrit वन्दना vandanā f.)(bowing to the divine) (7) Dasya - (Sanskrit: दास्य dāsya n.)(service to the divine) (8) Sakhyatva - sākhyatva (friendship with the divine) - siehe auch Sahkya Bhava (9) Atma nivedana (Sanskrit आत्मनिवेदन ātma-nivedana n.)(self-surrender to the divine) Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe „Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit“ und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ – wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:30:28 YVS129 – Bhakti Yoga - Teil 1: Die 5 Bhavas Bhakti Yoga? Was ist Bhakti? Was ist Gott? Wie kannst du eine Beziehung zu Gott herstellen und vertiefen? Welche Arten der Gottesbeziehung gibt es? Das sind einige der Themen, über die Sukadev in diesem Vortrag spricht. Ein besonderer Schwerpunkt sind die 5 Bhavas: - Shanta - Dasya - Sakhya - Vatsalya - Madhura. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie der Beginn des Beginn des Bhakti Yoga Teils innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 25 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs129-bhakti-yoga-teil-1-die-5-bhavas 88a27bc6177e77a6e6fa6d82a85359e8 Bhakti Yoga? Was ist Bhakti? Was ist Gott? Wie kannst du eine Beziehung zu Gott herstellen und vertiefen? Welche Arten der Gottesbeziehung gibt es? Das sind einige der Themen, über die Sukadev in diesem Vortrag spricht. Ein besonderer Schwerpunkt sind die 5 Bhavas: - Shanta - Dasya - Sakhya - Vatsalya - Madhura. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie der Beginn des Beginn des Bhakti Yoga Teils innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ein Begleitvortrag der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:28:47 Yoga Vidya Hauptkatalog 2019 Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

Wenn du ein Seminar online buchen möchtest klicke hier.

Wenn du eine Aus- oder Weiterbildung online buchen möchtest klicke hier.

]]>
Fri, 25 Jan 2019 15:44:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yoga-vidya-hauptkatalog-2019-21 CB1z2pLpc52StfCs6hZ5rDkcPoo0dnuu Für mehr Information über Yoga Vidya klicke hier.

Wenn du ein Seminar online buchen möchtest klicke hier.

Wenn du eine Aus- oder Weiterbildung online buchen möchtest klicke hier.

]]>
0
YVS128 – Mantra Einweihung Mantra-Weihe nehmen? Wer ist bereit für die Mantra Weihe? // Wie geht die Mantra Weihe? // Wie bereitet man sich vor für die Mantra-Weihe? Sukadev spricht in diesem Videovortrag auch über andere Themen rund um das Mantra:
  • Anmeldung zur Mantra-Weihe
  • Mantra vorher korrekt aussprechen lernen
  • 3 Spenden vorbereiten
  • Fasten, weiße Kleidung, eventuell Japa Mala
  • Ablauf der Mantra-Weihe
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Vortrag im Rahmen des 8-wöchigen Mantra Medtitationskurses.]]>
Wed, 23 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs128-mantra-einweihung c81149b559cbf89be80456866288ef21 Mantra-Weihe nehmen? Wer ist bereit für die Mantra Weihe? // Wie geht die Mantra Weihe? // Wie bereitet man sich vor für die Mantra-Weihe? Sukadev spricht in diesem Videovortrag auch über andere Themen rund um das Mantra:
  • Anmeldung zur Mantra-Weihe
  • Mantra vorher korrekt aussprechen lernen
  • 3 Spenden vorbereiten
  • Fasten, weiße Kleidung, eventuell Japa Mala
  • Ablauf der Mantra-Weihe
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Vortrag im Rahmen des 8-wöchigen Mantra Medtitationskurses.]]>
0 00:13:37
YVS127 – Rezitation der 18 Yoga Vidya Moksha Dhyana Mantras Sukadev rezitiert die 18 Yoga Vidya Moksha Dhyana Mantras - sodass du hören kannst, welches Mantra dich besonders anspricht. Bei Yoga Vidya gibt es 18 Moksha Mantras, die man für die Meditation verwenden und in die man eine Einweihung erhalten kann:
  1. Om Gam Ganapataye Namaha
  2. Om Sharavanabhavaya Namaha
  3. Om Namah Shivaya
  4. Om Namo Narayanaya
  5. Om Namo Bhagavate Vasudevaya
  6. Om Shri Ramaya Namaha
  7. Om Shri Hanumate Namaha
  8. Hare Rama Hare Krishna Mahamantra
  9. Om Namo Bhagavate Sivanandaya
  10. Om Shri Durgayai Namaha
  11. Om Shri Mahalakshmyai Namaha
  12. Om Shri Mahakalikayai Namaha
  13. Om Aim Saraswatyai Namaha
  14. Soham
  15. Om
  16. Gayatri Mantra
  17. Mahamrityunjaya Mantra
  18. Navarna Shakti Mantra
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]>
Fri, 18 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs127-rezitation-der-18-yoga-vidya-moksha-dhyana-mantras 179a9218a2c2275cb3c7277758d41928 Sukadev rezitiert die 18 Yoga Vidya Moksha Dhyana Mantras - sodass du hören kannst, welches Mantra dich besonders anspricht. Bei Yoga Vidya gibt es 18 Moksha Mantras, die man für die Meditation verwenden und in die man eine Einweihung erhalten kann:
  1. Om Gam Ganapataye Namaha
  2. Om Sharavanabhavaya Namaha
  3. Om Namah Shivaya
  4. Om Namo Narayanaya
  5. Om Namo Bhagavate Vasudevaya
  6. Om Shri Ramaya Namaha
  7. Om Shri Hanumate Namaha
  8. Hare Rama Hare Krishna Mahamantra
  9. Om Namo Bhagavate Sivanandaya
  10. Om Shri Durgayai Namaha
  11. Om Shri Mahalakshmyai Namaha
  12. Om Shri Mahakalikayai Namaha
  13. Om Aim Saraswatyai Namaha
  14. Soham
  15. Om
  16. Gayatri Mantra
  17. Mahamrityunjaya Mantra
  18. Navarna Shakti Mantra
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]>
0 00:21:41
YVS126 – Mantras für die Meditation Sukadev spricht über die Bedeutung der Mantras sowie deren Einbindung in die Meditation.
  • Was ist die Bedeutung von Mantras?
  • Was sind Mantras?
  • Welche Aspekte von Mantras gibt es?
  • Welche Mantras sind für die Meditation geeignet?
  • Nach welchen Kriterien suchst du dein persönliches Mantra aus?
Im 3. Kapitel über Mantras in dem Buch "Japa Yoga" von Swami Sivananda heißt es: "Mananat Trayate iti Mantra" Dieses bedeutet: `Mantra ist das, wodurch man durch ständiges Denken und Erinnern beschützt und erlöst wird.´ Das Mantra führt zur Verwirklichung der persönlichen Gottheit. Daher sind Devata (Gottheit) und Mantra praktisch ein und dasselbe. Schon allein die Erinnerung an den Namen Haris löscht alle Sünden früherer Leben. Die Mantras beinhalten 6 verschiedene Aspekte bzw. Eigenschaften:
  1. Rishi (Sanskrit: ऋषि ṛṣi m.) - Seher, Heiliger
  2. Matra (Sanskrit: मात्र -mātrā n.) - Maß, Maßeinheit, Dauer, Versmaß
  3. Ishta Devata (Sanskrit: इष्टदेवता iṣṭa-devatā f. "Wunschgottheit") - die verehrte Gottheit, Schutzgottheit, persönlicher Gott; Aspekt Gottes, den man besonders verehrt;
  4. Bija (Sanskrit: बीज bīja n.) - Same, Saatkorn, Keim; Element, Anfang, Entstehungsgrund;
  5. Shakti (Sanskrit: शक्ति śakti f.) śakti - die Kraft, (kosmische) Energie; die wirkende Kraft eines Gottes (insbesondere von Shiva)
  6. Kilaka (Sanskrit: कीलक kīlaka m.) der/das Keil, Säule; neutrum: innere Silben eines Mantras;
Mantras können gesungen, geflüstert, im Geiste wiederholt oder rezitiert werden. Gesungene Mantras werden zu den sogenannten Kirtans, das sind Kirtanlieder. Für die Meditation ist es gut, langfristig ein Haupt-Mantra zu haben. Dafür wählt man ein Mantra aus, das zu Moksha, zur Befreiung führt. In dieses Mantra kann man eine Einweihung bekommen, eine sogenannte Mantra-Weihe bzw. auch Mantra Diksha genannt. Dann wird das Mantra zum Guru Mantra bzw. Diksha Mantra.]]>
Wed, 16 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs126-mantras-fur-die-meditation cf356bbc4d25793e2a76ee0a8b91bb7b Sukadev spricht über die Bedeutung der Mantras sowie deren Einbindung in die Meditation.
  • Was ist die Bedeutung von Mantras?
  • Was sind Mantras?
  • Welche Aspekte von Mantras gibt es?
  • Welche Mantras sind für die Meditation geeignet?
  • Nach welchen Kriterien suchst du dein persönliches Mantra aus?
Im 3. Kapitel über Mantras in dem Buch "Japa Yoga" von Swami Sivananda heißt es: "Mananat Trayate iti Mantra" Dieses bedeutet: `Mantra ist das, wodurch man durch ständiges Denken und Erinnern beschützt und erlöst wird.´ Das Mantra führt zur Verwirklichung der persönlichen Gottheit. Daher sind Devata (Gottheit) und Mantra praktisch ein und dasselbe. Schon allein die Erinnerung an den Namen Haris löscht alle Sünden früherer Leben. Die Mantras beinhalten 6 verschiedene Aspekte bzw. Eigenschaften:
  1. Rishi (Sanskrit: ऋषि ṛṣi m.) - Seher, Heiliger
  2. Matra (Sanskrit: मात्र -mātrā n.) - Maß, Maßeinheit, Dauer, Versmaß
  3. Ishta Devata (Sanskrit: इष्टदेवता iṣṭa-devatā f. "Wunschgottheit") - die verehrte Gottheit, Schutzgottheit, persönlicher Gott; Aspekt Gottes, den man besonders verehrt;
  4. Bija (Sanskrit: बीज bīja n.) - Same, Saatkorn, Keim; Element, Anfang, Entstehungsgrund;
  5. Shakti (Sanskrit: शक्ति śakti f.) śakti - die Kraft, (kosmische) Energie; die wirkende Kraft eines Gottes (insbesondere von Shiva)
  6. Kilaka (Sanskrit: कीलक kīlaka m.) der/das Keil, Säule; neutrum: innere Silben eines Mantras;
Mantras können gesungen, geflüstert, im Geiste wiederholt oder rezitiert werden. Gesungene Mantras werden zu den sogenannten Kirtans, das sind Kirtanlieder. Für die Meditation ist es gut, langfristig ein Haupt-Mantra zu haben. Dafür wählt man ein Mantra aus, das zu Moksha, zur Befreiung führt. In dieses Mantra kann man eine Einweihung bekommen, eine sogenannte Mantra-Weihe bzw. auch Mantra Diksha genannt. Dann wird das Mantra zum Guru Mantra bzw. Diksha Mantra.]]>
0 00:39:30
YVS125 – Yoga und Sexualität Yoga Schriften zum Thema Sexualität? Was sagen die modernen Meisterinnen und Meister zum Thema Sexualität? Wie kannst du sowohl Sexualität als auch ein yogisches Leben leben? Und was hat es mit der sexuellen Enthaltsamkeit auf sich? Sukadev spricht in dieser Folge über:
  1. Kundalini Yoga: Das Konzept der Sublimierung der sexuellen Energie.
  2. Die 4 Purusharthas: Das Konzept der sattwigen Bedürfnisbefriedigung. Sexualität als Teil der Liebe und eines vollständigen Lebens.
  3. Das Konzept der Enthaltsamkeit - Brahmacharya.
  4. Das Konzept der vier Lebensstadien.
  5. Das Konzept des roten Tantra.
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]>
Fri, 11 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs125-yoga-und-sexualitat a1436410d7e915b691d4733f4eb86f15 Yoga Schriften zum Thema Sexualität? Was sagen die modernen Meisterinnen und Meister zum Thema Sexualität? Wie kannst du sowohl Sexualität als auch ein yogisches Leben leben? Und was hat es mit der sexuellen Enthaltsamkeit auf sich? Sukadev spricht in dieser Folge über:
  1. Kundalini Yoga: Das Konzept der Sublimierung der sexuellen Energie.
  2. Die 4 Purusharthas: Das Konzept der sattwigen Bedürfnisbefriedigung. Sexualität als Teil der Liebe und eines vollständigen Lebens.
  3. Das Konzept der Enthaltsamkeit - Brahmacharya.
  4. Das Konzept der vier Lebensstadien.
  5. Das Konzept des roten Tantra.
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]>
0 00:39:07
YVS124 - 4 Varnas - 4 Purusharthas: Kastensystem und Motivationsstruktur Kastensystem ist eine der großen Abirrungen. Allerdings liegt dem auch ein nachvollziehbarer Gedanke zugrunde: Pflicht ergibt sich aus der eigenen Wesensnatur. Die 4 Varnas, Hauptkasten, entsprechen den 4 Purusharthas, den Grundmotivationen des Menschen. Varna ist nach diesem Modell nicht angeboren sondern ergeben sich aus der Grundmotivation. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 09 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs124-4-varnas-4-purusharthas-kastensystem-und-motivationsstruktur c82deb45b02fe5957e64f088f6f4f980 Kastensystem ist eine der großen Abirrungen. Allerdings liegt dem auch ein nachvollziehbarer Gedanke zugrunde: Pflicht ergibt sich aus der eigenen Wesensnatur. Die 4 Varnas, Hauptkasten, entsprechen den 4 Purusharthas, den Grundmotivationen des Menschen. Varna ist nach diesem Modell nicht angeboren sondern ergeben sich aus der Grundmotivation. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:36:03 YVS123 - Monastische Tradition: Swami und Sannyasa Yoga Tradition spielt Mönchstum, Nonnentum eine Rolle. Viele der großen Yogameister/innen waren und sind Swamis, darunter auch Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda. Was hat es mit Swamis auf sich? Wie wird man zum Swami? Was bedeuten Sannyasa und Brahmacharya bei Yoga Vidya? Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 04 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs123-monastische-tradition-swami-und-sannyasa 4acec7957ca11422545a613e01fcbb20 Yoga Tradition spielt Mönchstum, Nonnentum eine Rolle. Viele der großen Yogameister/innen waren und sind Swamis, darunter auch Swami Sivananda und Swami Vishnudevananda. Was hat es mit Swamis auf sich? Wie wird man zum Swami? Was bedeuten Sannyasa und Brahmacharya bei Yoga Vidya? Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:22:38 Varnashrama Dharma: 4 Ashramas - YVS122 Yoga in verschiedenen Lebensstadien: Brahmacharya, Garhasthya, Vanaprastha, Sannyasa. Sukadev spricht über die 4 verschiedenen Lebensalter, die vier Ashramas, in denen man aus unterschiedlichen Motiven zur spirituellen Praxis bzw. zum Yoga gelangt. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 02 Jan 2019 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/varnashrama-dharma-4-ashramas-yvs122 91a24b02fd6d19790db2ed305284f9af Yoga in verschiedenen Lebensstadien: Brahmacharya, Garhasthya, Vanaprastha, Sannyasa. Sukadev spricht über die 4 verschiedenen Lebensalter, die vier Ashramas, in denen man aus unterschiedlichen Motiven zur spirituellen Praxis bzw. zum Yoga gelangt. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:31:53 YVS149 – Bhakti Yoga – Teil 21: Silvester + Neujahr spirituell Jahreswechsel besonders spirituell begehen? Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Jahr gut abschließen und das neue Jahr gut beginnen kannst: • Jahresrückblick zu Silvester: - Was ist das Jahr gewesen? - Was habe ich gelernt? - Welche spirituellen Erfahrungen hatte ich? • Wie war Sadhana, Seva, Sattwa, Satsang • Was nehme ich mir vor für das nächste Jahr - Sadhana, Satsang, Seva, Sattwa? Überlege diese Fragen Schritt für Schritt, und es empfiehlt sich, die Antworten aufschreiben. So kannst du die folgenden Jahreswechsel immer sehen, wo du stehst: - Was hat sich verändert oder gewandelt? - Was wolltest du verändern und wo bist du vielleicht stehengeblieben? - Was hat von deinen Vorhaben geklappt oder was auch nicht? - Wo kannst du für dich neue Schwerpunkte setzen, z.B. deine tägliche Yogapraxis vertiefen? Gerade in der Zeit vor und nach dem Jahreswechsel empfiehlt Sukadev dir, mehr zu praktizieren und zum Jahreswechsel besondere Rituale durchzuführen: Mantras singen, Arati (Lichtzeremonie), Puja und/oder eine Homa (Feuerritual). Um zu deinem Jahresabschluss und Jahresanfang rundum spirituell einzutauchen, ist es am Besten für diese Zeit in einen Yoga Vidya Ashram gehen. Hier gibt es spezielle Programme für die Weihnachtszeit bzw. auch für den Jahreswechsel: Weihnachten Silvester/Neujahr Oder du kannst auch als Individualgast in den Ashram bzw. ins Seminarhaus kommen. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 28 Dec 2018 15:10:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs149-bhakti-yoga-teil-21-silvester-neujahr-spirituell fgDs5roNa3Z31GHDyxCKoC3s0VwHH5yu Jahreswechsel besonders spirituell begehen? Sukadev gibt dir einige Tipps, wie du das Jahr gut abschließen und das neue Jahr gut beginnen kannst: • Jahresrückblick zu Silvester: - Was ist das Jahr gewesen? - Was habe ich gelernt? - Welche spirituellen Erfahrungen hatte ich? • Wie war Sadhana, Seva, Sattwa, Satsang • Was nehme ich mir vor für das nächste Jahr - Sadhana, Satsang, Seva, Sattwa? Überlege diese Fragen Schritt für Schritt, und es empfiehlt sich, die Antworten aufschreiben. So kannst du die folgenden Jahreswechsel immer sehen, wo du stehst: - Was hat sich verändert oder gewandelt? - Was wolltest du verändern und wo bist du vielleicht stehengeblieben? - Was hat von deinen Vorhaben geklappt oder was auch nicht? - Wo kannst du für dich neue Schwerpunkte setzen, z.B. deine tägliche Yogapraxis vertiefen? Gerade in der Zeit vor und nach dem Jahreswechsel empfiehlt Sukadev dir, mehr zu praktizieren und zum Jahreswechsel besondere Rituale durchzuführen: Mantras singen, Arati (Lichtzeremonie), Puja und/oder eine Homa (Feuerritual). Um zu deinem Jahresabschluss und Jahresanfang rundum spirituell einzutauchen, ist es am Besten für diese Zeit in einen Yoga Vidya Ashram gehen. Hier gibt es spezielle Programme für die Weihnachtszeit bzw. auch für den Jahreswechsel: Weihnachten Silvester/Neujahr Oder du kannst auch als Individualgast in den Ashram bzw. ins Seminarhaus kommen. Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil des Bhakti Yoga innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag zur zweijährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:23:38 Wesensnatur (Swarupa, Prakriti, Swabhava) und eigene Pflicht (Dharma) - YVS120 Sukadev liest verschiedene Karma Yoga Verse aus der Bhagavad Gita, die darauf hinweisen, wie man seine eigene Wesensnatur bzw. seine eigene Lebensaufgabe oder Pflicht herausbekommt, wie sie entsteht und wie man diese am besten erfüllt. Diese Verse sind:
  • Kap. 18, Vers 41: `Die Pflichten von Brahmanen, Kshatriyas, Vaishyas und auch von Shudras sind so verteilt, wie es den sich aus ihrem Wesen ergebenden Eigenschaften entspricht.´
  • Kap. 18, Vers 47: `Besser ist die eigene Pflicht, (sogar) ohne Verdienst, als die richtig erfüllte Pflicht eines anderen. Wer die Pflicht erfüllt, die von der eigenen Natur bestimmt ist, sündigt nicht.´
  • Kap. 18, Vers 60: `Oh Arjuna, durch das aus deiner Natur stammende Karma gebunden, wirst du auch das hilflos tun, was du aus Täuschung nicht zu tun wünschst.´
Was beinhaltet Swarupa, Prakriti, Swabhava = die eigene Wesensnatur? Swabhava ist nicht zu verwechseln mit Raga bzw. Dwesha. Es meint vielmehr das, wofür du brennst. Folge der Stimme deines Herzens. Aber folge ihm, ohne `mögen´ und `nicht mögen´. Sei dir bewusst: Die Bhagavad Gita sagt:
  • Lebe deine Natur (Prakriti)
Im Ayurveda heißt es: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung , ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]>
Wed, 26 Dec 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/wesensnatur-swarupa-prakriti-swabhava-und-eigene-pflicht-dharma-yvs120 e3839e1e93b9c1bc575702da5e4ebc01 Sukadev liest verschiedene Karma Yoga Verse aus der Bhagavad Gita, die darauf hinweisen, wie man seine eigene Wesensnatur bzw. seine eigene Lebensaufgabe oder Pflicht herausbekommt, wie sie entsteht und wie man diese am besten erfüllt. Diese Verse sind:
  • Kap. 18, Vers 41: `Die Pflichten von Brahmanen, Kshatriyas, Vaishyas und auch von Shudras sind so verteilt, wie es den sich aus ihrem Wesen ergebenden Eigenschaften entspricht.´
  • Kap. 18, Vers 47: `Besser ist die eigene Pflicht, (sogar) ohne Verdienst, als die richtig erfüllte Pflicht eines anderen. Wer die Pflicht erfüllt, die von der eigenen Natur bestimmt ist, sündigt nicht.´
  • Kap. 18, Vers 60: `Oh Arjuna, durch das aus deiner Natur stammende Karma gebunden, wirst du auch das hilflos tun, was du aus Täuschung nicht zu tun wünschst.´
Was beinhaltet Swarupa, Prakriti, Swabhava = die eigene Wesensnatur? Swabhava ist nicht zu verwechseln mit Raga bzw. Dwesha. Es meint vielmehr das, wofür du brennst. Folge der Stimme deines Herzens. Aber folge ihm, ohne `mögen´ und `nicht mögen´. Sei dir bewusst: Die Bhagavad Gita sagt:
  • Lebe deine Natur (Prakriti)
Im Ayurveda heißt es: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung , ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]>
0 00:38:28
Die ideale Karma Yoga Handlung - Empfehlungen zur Bhagavad Gita - YVS119 Handlung auszuführen ohne dabei gebunden oder verhaftet zu sein? Was ist eine ideale Karma Yoga Handlung? Und wie kann man Handeln, ohne neues Karma zu schaffen? Und wie kannst du so Handeln, dass du so spirituell daran wächst? Sukadev fasst aus den letzten beiden Vorträgen zur Bhagavad Gita zusammen und erörtert dann diese Fragen, wie du dieses im Alltag für dich umsetzen kannst. Dabei nimmt Sukadev verschiedene Schaubilder zur Hilfe. Er zeigt z.B. verschiedene Motive auf, aus denen heraus du Handeln kannst. So kannst du z.B. Handeln, um einem Menschen oder Gott zu dienen oder auch aus Verantwortung heraus. Dabei klärt er auch wie du am besten handeln kannst, nämlich am besten immer so gut du kannst. Du kannst dich dabei als Instrument fühlen, ohne das Gefühl, der Handelnde zu sein und möglichst gleichmütig in Erfolg und Misserfolg sowie verhaftungslos gegenüber den Früchten (Lohn, Lob und Tadel). Du kannst alles Gott darbringen - ohne Verhaftung an die Handlung, ohne Verhaftung an das Ergebnis und die Früchte, als eine ideale Karma Yoga Handlung. Gott macht alles, die Natur macht alles (aus Prakriti, die sich aus der Urmaterie entfaltende Schöpfung und den Gunas, den drei Eigenschaften der Natur), Nichts geschieht. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung , ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> Fri, 21 Dec 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/die-ideale-karma-yoga-handlung-empfehlungen-zur-bhagavad-gita-yvs119 9017e5f8727d325422addeabe238dc85 Handlung auszuführen ohne dabei gebunden oder verhaftet zu sein? Was ist eine ideale Karma Yoga Handlung? Und wie kann man Handeln, ohne neues Karma zu schaffen? Und wie kannst du so Handeln, dass du so spirituell daran wächst? Sukadev fasst aus den letzten beiden Vorträgen zur Bhagavad Gita zusammen und erörtert dann diese Fragen, wie du dieses im Alltag für dich umsetzen kannst. Dabei nimmt Sukadev verschiedene Schaubilder zur Hilfe. Er zeigt z.B. verschiedene Motive auf, aus denen heraus du Handeln kannst. So kannst du z.B. Handeln, um einem Menschen oder Gott zu dienen oder auch aus Verantwortung heraus. Dabei klärt er auch wie du am besten handeln kannst, nämlich am besten immer so gut du kannst. Du kannst dich dabei als Instrument fühlen, ohne das Gefühl, der Handelnde zu sein und möglichst gleichmütig in Erfolg und Misserfolg sowie verhaftungslos gegenüber den Früchten (Lohn, Lob und Tadel). Du kannst alles Gott darbringen - ohne Verhaftung an die Handlung, ohne Verhaftung an das Ergebnis und die Früchte, als eine ideale Karma Yoga Handlung. Gott macht alles, die Natur macht alles (aus Prakriti, die sich aus der Urmaterie entfaltende Schöpfung und den Gunas, den drei Eigenschaften der Natur), Nichts geschieht. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung , ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> 0 00:30:26 Karma Yoga als verhaftungsloses Tun - Kommentare zur Bhagavad Gita - YVS118 Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Yoga Schriften. Sukadev erläutert dieses Mal aus der Bhagavad Gita Kapitel II 39-51: Handeln ohne Identifikation und ohne Verhaftung. Handeln aus Liebe. Handeln ohne Karma zu erzeugen, Karma Yoga als verhaftungsloses Tun. Karma Yoga heißt zum einen, uneigennütziges Dienen, etwas tun für Andere, tätige Nächstenliebe. Zum anderen heißt Karma Yoga Handeln ohne Verhaftung. Höre hierzu Sukadev seine Kommentare, in denen er die Verse aus der Bhagavad Gita erläutert und in unsere Zeit überträgt. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung, ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> Wed, 19 Dec 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/karma-yoga-als-verhaftungsloses-tun-kommentare-zur-bhagavad-gita-yvs118 12f5ab08d6ee032db4018051b041f634 Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Yoga Schriften. Sukadev erläutert dieses Mal aus der Bhagavad Gita Kapitel II 39-51: Handeln ohne Identifikation und ohne Verhaftung. Handeln aus Liebe. Handeln ohne Karma zu erzeugen, Karma Yoga als verhaftungsloses Tun. Karma Yoga heißt zum einen, uneigennütziges Dienen, etwas tun für Andere, tätige Nächstenliebe. Zum anderen heißt Karma Yoga Handeln ohne Verhaftung. Höre hierzu Sukadev seine Kommentare, in denen er die Verse aus der Bhagavad Gita erläutert und in unsere Zeit überträgt. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung, ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> 0 00:38:03 Die Unsterblichkeit der Seele - Kommentare zur Bhagavad Gita - YVS117 Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Yoga Schriften. Sukadev erläutert Kapitel II, 10 - 30 - wunderschöne Verse. In diesem Abschnitt spricht Krishna zu Arjuna über die Unsterblichkeit der Seele: Die Seele stirbt nicht - nur die Körper sterben. Die Sinnesobjekte kommen und gehen - das Selbst bleibt gleich. Höre hierzu Sukadev seine Kommentare, in denen er die Verse aus der Bhagavad Gita erläutert und in unsere Zeit überträgt. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung, ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> Fri, 14 Dec 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/die-unsterblichkeit-der-seele-kommentare-zur-bhagavad-gita-yvs117 5083d55f9685176ef660579479b3e2c5 Bhagavad Gita ist eine der wichtigsten Yoga Schriften. Sukadev erläutert Kapitel II, 10 - 30 - wunderschöne Verse. In diesem Abschnitt spricht Krishna zu Arjuna über die Unsterblichkeit der Seele: Die Seele stirbt nicht - nur die Körper sterben. Die Sinnesobjekte kommen und gehen - das Selbst bleibt gleich. Höre hierzu Sukadev seine Kommentare, in denen er die Verse aus der Bhagavad Gita erläutert und in unsere Zeit überträgt. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung, ein Vortrag im Rahmen der „Karma-Yoga-Reihe“ und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> 0 00:22:30 Bhagavad Gita Einführung - YVS116 Yoga Schriften. Sukadev gibt eine Bhagavad Gita Einführung, erzählt die Hintergrundsgeschichte aus dem Mahabharata, fasst das erste Kapitel zusammen und erläutert Kapitel II, Vers 1-10. Du bekommst darüber hinaus Antworten auf die Fragen: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> Wed, 12 Dec 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/bhagavad-gita-einfuhrung-yvs116 ec99a476b46be0f74bbf83d7d73f9331 Yoga Schriften. Sukadev gibt eine Bhagavad Gita Einführung, erzählt die Hintergrundsgeschichte aus dem Mahabharata, fasst das erste Kapitel zusammen und erläutert Kapitel II, Vers 1-10. Du bekommst darüber hinaus Antworten auf die Fragen: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung und ein Vortrag im Rahmen der „Bhagavad Gita Vortragsreihe“.]]> 0 00:52:58 Jivanmukta - YVS115 Befreiung? Wie wirst du leben, wenn du die Erleuchtung erreicht hast. Sukadev liest aus dem Buch "Inspiration und Weisheit" von Swami Sivananda. Im Kapitel "Jivanmukta" schreibt Swami Sivananda darüber, was ein ein befreiter Weiser ist. Sukadev interpretiert diese Sätze. Und er will dich dazu motivieren, darüber nachzudenken, wie du als lebendig Befreiter, als Erleuchteter, sein wirst. Jivana heißt lebendig. Mukta heißt Befreiter. Dies ist eines der wichtigsten Konzepte im Yoga Vedanta, eigentlich nicht nur ein Konzept, sondern eine wichtige Beobachtung. Es gibt Menschen, die die Einheit mit Gott verwirklicht haben. Es gibt Menschen, die noch im Körper sind, sich normal verhalten und sich immer der Gegenwart des Göttlichen bewusst sind. Dieses der 115. Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 07 Dec 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/jivanmukta-yvs115 e563b0e5289ee5a35b6875959c760842 Befreiung? Wie wirst du leben, wenn du die Erleuchtung erreicht hast. Sukadev liest aus dem Buch "Inspiration und Weisheit" von Swami Sivananda. Im Kapitel "Jivanmukta" schreibt Swami Sivananda darüber, was ein ein befreiter Weiser ist. Sukadev interpretiert diese Sätze. Und er will dich dazu motivieren, darüber nachzudenken, wie du als lebendig Befreiter, als Erleuchteter, sein wirst. Jivana heißt lebendig. Mukta heißt Befreiter. Dies ist eines der wichtigsten Konzepte im Yoga Vedanta, eigentlich nicht nur ein Konzept, sondern eine wichtige Beobachtung. Es gibt Menschen, die die Einheit mit Gott verwirklicht haben. Es gibt Menschen, die noch im Körper sind, sich normal verhalten und sich immer der Gegenwart des Göttlichen bewusst sind. Dieses der 115. Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:15:40 Samadhi - YVS114 Überbewusstsein, ist eine Bewusstseinserweiterungserfahrung. Es bedeutet, das Individuum erfährt sich eins mit dem Göttlichen. Es führt zu Moksha, zur Befreiung. Sukadev liest aus dem Buch "Inspiration und Weisheit" von Swami Sivananda. Im Kapitel "Samadhi" schreibt Swami Sivananda aus seiner eigenen Erfahrung. Sukadev interpretiert diese Sätze. Es ist ein großes Paradox: sprechen über etwas, das jenseits jeglicher Sprache ist. Aber über Worte kann die Sehnsucht erweckt werden. Über Worte kann die Seele angesprochen werden, die dann hoffentlich danach strebt, diesen Zustand des Einsseins mit Gott zu erreichen. Das Ziel des Yoga ist nämlich nichts Abstraktes, etwas, was du nach dem Tod erfährst. Ziel des Yoga ist, Samadhi in diesem Leben zu erreichen. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 05 Dec 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/samadhi-yvs114 abe2e4b2eb79061bba13cc03d7775023 Überbewusstsein, ist eine Bewusstseinserweiterungserfahrung. Es bedeutet, das Individuum erfährt sich eins mit dem Göttlichen. Es führt zu Moksha, zur Befreiung. Sukadev liest aus dem Buch "Inspiration und Weisheit" von Swami Sivananda. Im Kapitel "Samadhi" schreibt Swami Sivananda aus seiner eigenen Erfahrung. Sukadev interpretiert diese Sätze. Es ist ein großes Paradox: sprechen über etwas, das jenseits jeglicher Sprache ist. Aber über Worte kann die Sehnsucht erweckt werden. Über Worte kann die Seele angesprochen werden, die dann hoffentlich danach strebt, diesen Zustand des Einsseins mit Gott zu erreichen. Das Ziel des Yoga ist nämlich nichts Abstraktes, etwas, was du nach dem Tod erfährst. Ziel des Yoga ist, Samadhi in diesem Leben zu erreichen. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:11:19 Abstrakte Meditationstechniken - YVS113 Vedanta, im Jnana Yoga, gibt es machtvolle, abstrakte Meditationstechniken, um sich von allem Beschränkten zu lösen und die Höchste Wahrheit zu erfahren. Welche abstrakten Meditationstechniken gibt es? Wie funktionieren und wie wirken sie? Abstrakte Meditationstechniken sind Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga, aus dem Vedanta. Vedanta sagt: Frag, wer bin ich, erkenne dein Selbst und sei frei. Um das zu machen, reicht es nicht aus, nur darüber nachzudenken, sondern es geht darum, zu meditieren. So spricht Sukadev über die abstrakten Meditationstechniken, die bei Yoga Vidya gerade in dem Intensiv-Seminar "Meditation Intensiv Schweigen" gelehrt werden. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“, der 113. Vortrag dieser Vortragsreihe.]]> Fri, 30 Nov 2018 15:45:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/abstrakte-meditationstechniken-yvs113 3b1ccfeb9351ae222dcbec28607d30cc Vedanta, im Jnana Yoga, gibt es machtvolle, abstrakte Meditationstechniken, um sich von allem Beschränkten zu lösen und die Höchste Wahrheit zu erfahren. Welche abstrakten Meditationstechniken gibt es? Wie funktionieren und wie wirken sie? Abstrakte Meditationstechniken sind Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga, aus dem Vedanta. Vedanta sagt: Frag, wer bin ich, erkenne dein Selbst und sei frei. Um das zu machen, reicht es nicht aus, nur darüber nachzudenken, sondern es geht darum, zu meditieren. So spricht Sukadev über die abstrakten Meditationstechniken, die bei Yoga Vidya gerade in dem Intensiv-Seminar "Meditation Intensiv Schweigen" gelehrt werden. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“, der 113. Vortrag dieser Vortragsreihe.]]> 0 00:14:50 Vedanta Philosophie: Brahma, Maya, Jagad, Ishwara, Upadhi und Jiva - YVS112 Sukadev gibt in diesem Podcast eine kurze Zusammenfassung der Vedanta Philosophie mit ihren wichtigsten Aussagen. Eine Wiederholung des Jnana Yoga für Aspiranten, die sich wieder ausrichten wollen auf dem Weg zum Absoluten. Die wichtigsten Begriffe und Zusammenhänge aus dem Vedanda werden erläutert:
  • Brahma - das Absolute. Vedanta sagt, es gibt eine höhere Wirklichkeit. Brahman allein ist wirklich. Es gibt ein unendliches Bewusstsein. Aus diesem Bewusstsein entsteht Maya:
  • Maya - Täuschung und Illusion. Aus dieser Täuschung heraus entsteht Jagad:
  • Jagad - das manifeste Universum. Dieses manifeste Universum ist aber kein wirklich existierendes Universum. Es ist immer Maya, ähnlich wie ein Traum. Solange du im Traum bist, erscheint die Welt wirklich. Die Intelligenz, die sich hinter Jagad manifestiert, ist Ishwara:
  • Ishwara - der persönliche Gott, was heißen soll, die Welt ist nicht einfach nur da, sie scheint irgendwie nach Prinzipien zu funktionieren. Aber auch Ishwara ist Teil der Maya. Verschwindet Maya, dann verschwindet auch Jagad und Ishwara. Nur Brahman bleibt übrig. Im Traum indentifizierst du dich typischerweise mit einem Teil des Traumes. Das ist die Analogie zu Atman:
  • Atman - Brahman und Atman sind eins. Du identifizierst dich als Satchidananda bzw. du hast die Sehnsucht danach, mit Brahman eins zu sein. Aber du bist möglicherweise in Avidya:
  • Avidya - Unwissenheit, du hast vergessen, dass du das Ewige und Unendliche bist. Und so identifizierst du dich mit Upadhi:
  • Upadhi - die Körper oder die Hüllen, also letztlich Teile von Jagad. Und so denkst du, du bist ein Indiviuum, Jiva:
  • Jiva - als Individuum, als Jiva hast du Sehnsucht danach dich wieder als Dich selbst zu erfahren.
Aber höre selbst den vollständigen Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Wed, 28 Nov 2018 14:22:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/vedanta-philosophie-brahma-maya-jagad-ishwara-upadhi-und-jiva-yvs112 6b13800c4c0d3d84d6352f7e835b87c3 Sukadev gibt in diesem Podcast eine kurze Zusammenfassung der Vedanta Philosophie mit ihren wichtigsten Aussagen. Eine Wiederholung des Jnana Yoga für Aspiranten, die sich wieder ausrichten wollen auf dem Weg zum Absoluten. Die wichtigsten Begriffe und Zusammenhänge aus dem Vedanda werden erläutert:
  • Brahma - das Absolute. Vedanta sagt, es gibt eine höhere Wirklichkeit. Brahman allein ist wirklich. Es gibt ein unendliches Bewusstsein. Aus diesem Bewusstsein entsteht Maya:
  • Maya - Täuschung und Illusion. Aus dieser Täuschung heraus entsteht Jagad:
  • Jagad - das manifeste Universum. Dieses manifeste Universum ist aber kein wirklich existierendes Universum. Es ist immer Maya, ähnlich wie ein Traum. Solange du im Traum bist, erscheint die Welt wirklich. Die Intelligenz, die sich hinter Jagad manifestiert, ist Ishwara:
  • Ishwara - der persönliche Gott, was heißen soll, die Welt ist nicht einfach nur da, sie scheint irgendwie nach Prinzipien zu funktionieren. Aber auch Ishwara ist Teil der Maya. Verschwindet Maya, dann verschwindet auch Jagad und Ishwara. Nur Brahman bleibt übrig. Im Traum indentifizierst du dich typischerweise mit einem Teil des Traumes. Das ist die Analogie zu Atman:
  • Atman - Brahman und Atman sind eins. Du identifizierst dich als Satchidananda bzw. du hast die Sehnsucht danach, mit Brahman eins zu sein. Aber du bist möglicherweise in Avidya:
  • Avidya - Unwissenheit, du hast vergessen, dass du das Ewige und Unendliche bist. Und so identifizierst du dich mit Upadhi:
  • Upadhi - die Körper oder die Hüllen, also letztlich Teile von Jagad. Und so denkst du, du bist ein Indiviuum, Jiva:
  • Jiva - als Individuum, als Jiva hast du Sehnsucht danach dich wieder als Dich selbst zu erfahren.
Aber höre selbst den vollständigen Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:11:41
Indische Philosophiesysteme - YVS111 Yoga kann man vor dem Hintergrund unterschiedlicher indische Philosophiesysteme - und darüber hinaus - praktizieren. Der ganzheitliche Yoga verbindet sie letztlich alle. Sukadev spricht über die sechs klassischen Philosophiesysteme und ihren Bezug auf Yoga. Und er spricht über spätere philosophische Entwicklungen und was diese mit Yoga zu tun haben. Dieses ist also kein universitärer Philosophie-Vortrag. Es geht vielmehr um die Einbindung der Yoga Übungen bzw. Asana in verschiedene Geisteshaltungen. Die sechs klassischen Philosophiesysteme Indiens bzw. Darshanas (darśana):sind: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 23 Nov 2018 14:21:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/indische-philosophiesysteme-yvs111 81e347290ca447407b8b0db3123f6686 Yoga kann man vor dem Hintergrund unterschiedlicher indische Philosophiesysteme - und darüber hinaus - praktizieren. Der ganzheitliche Yoga verbindet sie letztlich alle. Sukadev spricht über die sechs klassischen Philosophiesysteme und ihren Bezug auf Yoga. Und er spricht über spätere philosophische Entwicklungen und was diese mit Yoga zu tun haben. Dieses ist also kein universitärer Philosophie-Vortrag. Es geht vielmehr um die Einbindung der Yoga Übungen bzw. Asana in verschiedene Geisteshaltungen. Die sechs klassischen Philosophiesysteme Indiens bzw. Darshanas (darśana):sind: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:43:30 Indische Schriften, Yoga Schriften - YVS110 Hinduismus? Welche Schriften sind für Yoga relevant? In diesem Podcast spricht Sukadev über die vier klassischen bzw. orthodoxen indischen Yoga Schriften: Weiterhin zeigt er die Unterteilungen des Veda auf: Auch die vier Schriftgattungen des Veda werden erläutert: sowie die späteren Schriften: Darüber hinaus stellt Sukadev in diesem Videovortrag auch die vier für Yoga wichtigste Schriften vor: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 21 Nov 2018 14:21:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/indische-schriften-yoga-schriften-yvs110 8141381ad53634d4b53e4b98d13484ef Hinduismus? Welche Schriften sind für Yoga relevant? In diesem Podcast spricht Sukadev über die vier klassischen bzw. orthodoxen indischen Yoga Schriften: Weiterhin zeigt er die Unterteilungen des Veda auf: Auch die vier Schriftgattungen des Veda werden erläutert: sowie die späteren Schriften: Darüber hinaus stellt Sukadev in diesem Videovortrag auch die vier für Yoga wichtigste Schriften vor: Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:26:16 Karma: Gesetz von Ursache und Wirkung - YVS109 Karma? Was ist das Gesetz von Ursache und Wirkung? Sukadev spricht in diesem Podcast über diese und weitere Themen, wie z.B.: Du findest weitergehende Infos zum Thema Karma auf unserer Internetseite, ebenso auch weiterführende Seminare. Dieser Vortrag ist auch eine Zusammenfassung des zweiten Teiles des Buches Karma und Reinkarnation Darüber hinaus ist dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 16 Nov 2018 14:33:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/karma-gesetz-von-ursache-und-wirkung-yvs109 57375b65078ddb7f1ba811adab77e77a Karma? Was ist das Gesetz von Ursache und Wirkung? Sukadev spricht in diesem Podcast über diese und weitere Themen, wie z.B.: Du findest weitergehende Infos zum Thema Karma auf unserer Internetseite, ebenso auch weiterführende Seminare. Dieser Vortrag ist auch eine Zusammenfassung des zweiten Teiles des Buches Karma und Reinkarnation Darüber hinaus ist dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:50:11 Astralwelten, Astralwesen, Geister und Engel - YVS108 Sukadev spricht über folgende Themen: Du findest weitergehende Infos zum Thema Astalwesen, Geister und Engel sowie Astralwelten auf unserer Internetseite. Dieser Vortrag ist auch eine Teil-Zusammenfassung aus dem Buch Karma und Reinkarnation. Weiterhin findest du weiterführende Seminare zum Thema. Darüber hinaus ist dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> Wed, 14 Nov 2018 14:32:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/astralwelten-astralwesen-geister-und-engel-yvs108 0471f17b5919fa7351df3f571ebc1dfe Sukadev spricht über folgende Themen: Du findest weitergehende Infos zum Thema Astalwesen, Geister und Engel sowie Astralwelten auf unserer Internetseite. Dieser Vortrag ist auch eine Teil-Zusammenfassung aus dem Buch Karma und Reinkarnation. Weiterhin findest du weiterführende Seminare zum Thema. Darüber hinaus ist dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung sowie ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:20:46 YVS107 - Reinkarnation und Leben nach dem Tod - Teil 2 Sukadev zum Thema Reinkarnation und Leben nach dem Tod. In dieser Folge geht es insbesondere um die Fragen:
  • Leben als Zyklus
  • Wie kann man sich gut auf den Tod vorbereiten?
  • Wie kann man jemandem helfen, der stirbt oder schon gestorben ist?
  • Was geschieht mit der Seele nach dem Tod gemäß der Yoga-Vedanta-Philosophie?
  • Lokas: Die 3 Welten nach dem Tod
  • Welche Ebenen durchläuft die Seele nach dem Tod?
  • Wann inkarniert die Seele?
  • Wie kann man sich auf das neue Leben vorbereiten, wenn man noch in der Astralebene ist?
  • Wann hört Samsara, der Kreislauf von Geburt und Tod auf?
  • Also wie kommen wir zur Befreiung?
Du findest tiefergreifende Infos zum Thema Reinkarnation und Wiedergeburt auf unserer Internetseite. Dieser Vortrag ist auch eine Zusammenfassung des ersten Teiles des Buches Karma und Reinkarnation. Weiterhin findest du weiterführende Seminare zum Thema. Darüber hinaus ist dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung.]]>
Fri, 09 Nov 2018 14:31:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs107-reinkarnation-und-leben-nach-dem-tod-teil-2 f80bc95710b086f972c9782ac3e1e574 Sukadev zum Thema Reinkarnation und Leben nach dem Tod. In dieser Folge geht es insbesondere um die Fragen:
  • Leben als Zyklus
  • Wie kann man sich gut auf den Tod vorbereiten?
  • Wie kann man jemandem helfen, der stirbt oder schon gestorben ist?
  • Was geschieht mit der Seele nach dem Tod gemäß der Yoga-Vedanta-Philosophie?
  • Lokas: Die 3 Welten nach dem Tod
  • Welche Ebenen durchläuft die Seele nach dem Tod?
  • Wann inkarniert die Seele?
  • Wie kann man sich auf das neue Leben vorbereiten, wenn man noch in der Astralebene ist?
  • Wann hört Samsara, der Kreislauf von Geburt und Tod auf?
  • Also wie kommen wir zur Befreiung?
Du findest tiefergreifende Infos zum Thema Reinkarnation und Wiedergeburt auf unserer Internetseite. Dieser Vortrag ist auch eine Zusammenfassung des ersten Teiles des Buches Karma und Reinkarnation. Weiterhin findest du weiterführende Seminare zum Thema. Darüber hinaus ist dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung.]]>
0 00:52:52
YVS106 - Reinkarnation und Leben nach dem Tod - Teil 1 Seele nach dem Tod? Darum geht es in diesem Vortrag. Insbesondere geht es um Reinkarnation. Warum sollte man sich Gedanken machen über den Tod und was danach kommt? Welche Vorstellungen für Leben nach dem Tod gibt es? Gibt es Beweise für Reinkarnation? Sukadev spricht dabei auch über folgende Themen: Du findest tiefergreifende Infos zum Thema Reinkarnation und Wiedergeburt auf unserer Internetseite. Dieser Vortrag ist auch eine Zusammenfassung des ersten Teiles des Buches Karma und Reinkarnation.]]> Wed, 07 Nov 2018 14:20:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs106-reinkarnation-und-leben-nach-dem-tod-teil-1 9752fcaad44c9d3503ccfec822b2f461 Seele nach dem Tod? Darum geht es in diesem Vortrag. Insbesondere geht es um Reinkarnation. Warum sollte man sich Gedanken machen über den Tod und was danach kommt? Welche Vorstellungen für Leben nach dem Tod gibt es? Gibt es Beweise für Reinkarnation? Sukadev spricht dabei auch über folgende Themen: Du findest tiefergreifende Infos zum Thema Reinkarnation und Wiedergeburt auf unserer Internetseite. Dieser Vortrag ist auch eine Zusammenfassung des ersten Teiles des Buches Karma und Reinkarnation.]]> 0 00:39:19 Yoga Unterrichtsdidaktik: Wie unterrichtet man die 1. Stunde eines Yoga Anfängerkurses? - YVS105 Sukadev gibt Tipps zur Yoga Unterrichtsdidaktik und spricht darüber, wie im Yoga Vidya Stil die erste Stunde eines Yoga Anfängerkurses aussieht. Bei Yoga Vidya existiert ein Konzept des zehnwöchigen Anfängerkurses, das im Yoga Vidya Yogalehrerhandbuch zu finden ist. Wie unterrichtet man also vor allem die allererste Stunde eines Hatha Yoga Kurses: Denn es gilt, alles, was gut anfängt, kann auch gut weitergehen. So ist es wichtig, dass man die erste Yogastunde mit besonderer Aufmerksamkeit vorbereitet und auch mit besonders viel Herz, Freude und Energie unterrichtet. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung.]]> Fri, 02 Nov 2018 14:14:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs105_yoga-unterrichtsdidaktik_wie-erste-stunde-unterrichten 64844c6d0f6afc9482dc3e7d9ff8a74f Sukadev gibt Tipps zur Yoga Unterrichtsdidaktik und spricht darüber, wie im Yoga Vidya Stil die erste Stunde eines Yoga Anfängerkurses aussieht. Bei Yoga Vidya existiert ein Konzept des zehnwöchigen Anfängerkurses, das im Yoga Vidya Yogalehrerhandbuch zu finden ist. Wie unterrichtet man also vor allem die allererste Stunde eines Hatha Yoga Kurses: Denn es gilt, alles, was gut anfängt, kann auch gut weitergehen. So ist es wichtig, dass man die erste Yogastunde mit besonderer Aufmerksamkeit vorbereitet und auch mit besonders viel Herz, Freude und Energie unterrichtet. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ und ein Vortragsteil im Rahmen der Yogalehrerausbildung.]]> 0 00:35:09 Niyama - persönliche Lebensführung - YVS104 Leben führen willst, wie kannst du das tun? Niyama ist das zweite Anga, zweites Glied im Ashtanga und damit aus den 8 Stufen des Raja Yoga. Niyama sind Grundlagen der persönlichen Lebensführung, die Disziplin und Ethik im persönlichen Lebensstil. Die fünf Niyamas sind:
  1. Saucha (Devanagari: śauca - n.)
  2. Santosha (Devanagari: saṃtoṣa - m.)
  3. Tapas (Devanagari: tapas - n.)
  4. Swadhyaya (Devanagari: svādhyāya - m.)
  5. Ishvara Pranidhana (Devanagari: īśvarapraṇidhāna - m.)
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Darüber hinaus ist dieses ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung sowie ein Vortrag im Rahmen der `Raja Yoga Vortragsreihe´.]]>
Wed, 31 Oct 2018 14:29:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs104_niyama-persoenliche-lebensfuehrung 1d54ffb1ee36708d8daeeb6f625ee66c Leben führen willst, wie kannst du das tun? Niyama ist das zweite Anga, zweites Glied im Ashtanga und damit aus den 8 Stufen des Raja Yoga. Niyama sind Grundlagen der persönlichen Lebensführung, die Disziplin und Ethik im persönlichen Lebensstil. Die fünf Niyamas sind:
  1. Saucha (Devanagari: śauca - n.)
  2. Santosha (Devanagari: saṃtoṣa - m.)
  3. Tapas (Devanagari: tapas - n.)
  4. Swadhyaya (Devanagari: svādhyāya - m.)
  5. Ishvara Pranidhana (Devanagari: īśvarapraṇidhāna - m.)
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Darüber hinaus ist dieses ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung sowie ein Vortrag im Rahmen der `Raja Yoga Vortragsreihe´.]]>
0 00:16:21
Yama - Ethik im Umgang mit anderen - YVS103 Sukadev in diesem Podcast. Yama ist das erste Anga, erstes Glied im Raja Yoga - so auch die 1. Stufe der 8 Stufen im Yoga bzw. im Ashtanga. Yama ist die Ethik im Umgang mit anderen und ist in 5 Bereiche unterteilt. Die fünf Yamas sind:
  1. Ahimsa (Devanagari: ahiṃsā - f)
  2. Satya (Devanagari: satya - n./m.)
  3. Asteya (Devanagari: asteya - n.)
  4. Brahmacharya (Devanagari: brahmacarya - n.,)
  5. Aparigraha(Devanagari: aparigraha - m.)
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Darüber hinaus ist dieses ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung sowie ein Vortrag im Rahmen der `Raja Yoga Vortragsreihe´.]]>
Fri, 26 Oct 2018 14:28:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs103_yama-ethik-im-umgang-mit-anderen 224665973c9f9c36c7e54d4e3f8f5504 Sukadev in diesem Podcast. Yama ist das erste Anga, erstes Glied im Raja Yoga - so auch die 1. Stufe der 8 Stufen im Yoga bzw. im Ashtanga. Yama ist die Ethik im Umgang mit anderen und ist in 5 Bereiche unterteilt. Die fünf Yamas sind:
  1. Ahimsa (Devanagari: ahiṃsā - f)
  2. Satya (Devanagari: satya - n./m.)
  3. Asteya (Devanagari: asteya - n.)
  4. Brahmacharya (Devanagari: brahmacarya - n.,)
  5. Aparigraha(Devanagari: aparigraha - m.)
Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Darüber hinaus ist dieses ein Teil der 2-jährigen Yogalehrerausbildung sowie ein Vortrag im Rahmen der `Raja Yoga Vortragsreihe´.]]>
0 00:39:49
Raja Yoga Konzentration im Alltag - YVS102 Raja Yoga ist Ashtanga Yoga, der Yoga der 8 Stufen. Im Yoga geht es aber im besonderen Maße um Konzentration im Alltag. Sukadev gibt dir einige Beispiele, wie du dies im Alltag umsetzen kannst. Raja Yoga wird oft übersetzt als Königlicher Yoga, der Yoga der Selbstbeherrschung. Raja heißt auch Herrscher, es ist derjenige, der die Führungspersönlichkeit ist. Raja Yoga ist, dass du nicht einfach Sklave deiner Emotionen und Gefühle bist, du dich treiben läßt von dem, was kommt, sondern du entwickelst modern ausgedrückt Selbstwirksamkeit, Verantwortung, Selbstverantwortung und du übernimmst auch Selbstverantwortung über das, was in deinem Geist vor sich geht. Dies ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 24 Oct 2018 14:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs102_raja-yoga-konzentration-im-alltag 660ab67ec2a80582e34f2acaaf4c0138 Raja Yoga ist Ashtanga Yoga, der Yoga der 8 Stufen. Im Yoga geht es aber im besonderen Maße um Konzentration im Alltag. Sukadev gibt dir einige Beispiele, wie du dies im Alltag umsetzen kannst. Raja Yoga wird oft übersetzt als Königlicher Yoga, der Yoga der Selbstbeherrschung. Raja heißt auch Herrscher, es ist derjenige, der die Führungspersönlichkeit ist. Raja Yoga ist, dass du nicht einfach Sklave deiner Emotionen und Gefühle bist, du dich treiben läßt von dem, was kommt, sondern du entwickelst modern ausgedrückt Selbstwirksamkeit, Verantwortung, Selbstverantwortung und du übernimmst auch Selbstverantwortung über das, was in deinem Geist vor sich geht. Dies ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:24:26 Was ist Ayurveda? - YVS101 Ayurveda? Welche Ayurveda-Therapien gibt es und wie verbindet sich Ayurveda mit Yoga? Das sind einige der Fragen, auf die Sukadev in diesem Podcast eingehen wird. Sukadev gibt also einen Ayurveda Einführungsvortrag. Hierin sind insbesondere Thema:
  • Ursachen von Krankheiten:
    • Dosha Übersteuerung
    • Ama
    • mangelndes Agni
Erfahre viele weitere Hintergründe über dieses heutige populärste, indische und vermutlich überhaupt älteste Gesundheitssystem, über die Wirkungsweise und über die Gesundheitstheorie des Ayurveda und vieles mehr. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Fri, 19 Oct 2018 14:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs101_was-ist-ayurveda 7f3454df3fc13dff5f6506cdc9b349dc Ayurveda? Welche Ayurveda-Therapien gibt es und wie verbindet sich Ayurveda mit Yoga? Das sind einige der Fragen, auf die Sukadev in diesem Podcast eingehen wird. Sukadev gibt also einen Ayurveda Einführungsvortrag. Hierin sind insbesondere Thema:
  • Ursachen von Krankheiten:
    • Dosha Übersteuerung
    • Ama
    • mangelndes Agni
Erfahre viele weitere Hintergründe über dieses heutige populärste, indische und vermutlich überhaupt älteste Gesundheitssystem, über die Wirkungsweise und über die Gesundheitstheorie des Ayurveda und vieles mehr. Dieses ist ein Vortrag aus der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:33:14
YVS100 - Shat Kriyas die 6 Reinigungsübungen Shatkriya werden auch als Shatkarma bzw. Shat Karma bezeichnet. Kriya bzw. Karma heißt hier Reinigungsübungen. Sukadev erläutert hier die sechs Reinigungsübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden - und wann und wie häufig du sie ausführen kannst. Die sechs Reinigungsübungen (Shat Kriyas) in der Übersicht: Tratak (Sanskrit: trāṭaka) Neti (Sanskrit: netī)
  • Jala Neti:
    • Mit Salzwasser: Mit Neti-Lota, mit Becher
    • Mit kaltem Wasser
Kapalabhati (Sanskrit: kapālabhāti) Dhauti (Sanskrit: dhauti) Nauli (Sanskrit: naulī) Basti (Sanskrit: basti) Weitere Kriyas: Häufigkeit und Inhalte der regelmäßigen Kriyas: 6 Monate Reinigungskur:
  • Täglich Neti, Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli, Tratak, Zunge schaben, Gurgeln
  • Wöchentlich Hrid Dhauti, Kunjar Kriya
  • Monatlich Basti
  • Alle 6 Monate Shank Prakshalana
1-wöchiges Fasten:
  • Täglich Neti, Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli, Tratak, Zunge schaben, Gurgeln
  • Alle 2 Tage Basti
  • Alle 2 Tage Kunja Kriya/Hrid Dhauti
Normale Praxis:
  • Täglich Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli
  • Jedes Jahr Shank Prakshalana
  • 1-2 Mal im Jahr 1 Woche Fasten mit intensiveren Kriyas
  • Andere Kriyas nach Bedarf
Dieses ist der 14. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Wed, 17 Oct 2018 14:20:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs100_shat-kriyas-die-6-reinigungsuebungen abbe2e7261de4061f7aa35cb823f7eae Shatkriya werden auch als Shatkarma bzw. Shat Karma bezeichnet. Kriya bzw. Karma heißt hier Reinigungsübungen. Sukadev erläutert hier die sechs Reinigungsübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden - und wann und wie häufig du sie ausführen kannst. Die sechs Reinigungsübungen (Shat Kriyas) in der Übersicht: Tratak (Sanskrit: trāṭaka) Neti (Sanskrit: netī)
  • Jala Neti:
    • Mit Salzwasser: Mit Neti-Lota, mit Becher
    • Mit kaltem Wasser
Kapalabhati (Sanskrit: kapālabhāti) Dhauti (Sanskrit: dhauti) Nauli (Sanskrit: naulī) Basti (Sanskrit: basti) Weitere Kriyas: Häufigkeit und Inhalte der regelmäßigen Kriyas: 6 Monate Reinigungskur:
  • Täglich Neti, Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli, Tratak, Zunge schaben, Gurgeln
  • Wöchentlich Hrid Dhauti, Kunjar Kriya
  • Monatlich Basti
  • Alle 6 Monate Shank Prakshalana
1-wöchiges Fasten:
  • Täglich Neti, Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli, Tratak, Zunge schaben, Gurgeln
  • Alle 2 Tage Basti
  • Alle 2 Tage Kunja Kriya/Hrid Dhauti
Normale Praxis:
  • Täglich Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli
  • Jedes Jahr Shank Prakshalana
  • 1-2 Mal im Jahr 1 Woche Fasten mit intensiveren Kriyas
  • Andere Kriyas nach Bedarf
Dieses ist der 14. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:41:51
Pranayama - die 8 Mahakumbhakas - YVS099 Atemübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden. Die Hatha Yoga Pradipika beschreibt die Reinigungs-Pranayamas wie Kapalabhati und Wechselatmung sowie die acht besonderen Atemübungen bzw. Mahakumbhakas. Für die tägliche Praxis sind Kapalabhati und Wechselatmung am wichtigsten. Die 8 Maha Kumbhakas sind spezielle Pranayamas mit speziellen Wirkungen, die man für spezielle Zwecke einsetzen kann. Erfahre hier, welche das sind und weitere nützliche Details. Die acht Maha Kumbhakas sind: All diese Atemübungen findest du weiter beschrieben unter dem Hauptstichwort Mahakumbhaka. Dieses ist der 13. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 12 Oct 2018 14:20:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs099_die-8-mahakumbhakas 3dd892662d3608bff51438e52e005192 Atemübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden. Die Hatha Yoga Pradipika beschreibt die Reinigungs-Pranayamas wie Kapalabhati und Wechselatmung sowie die acht besonderen Atemübungen bzw. Mahakumbhakas. Für die tägliche Praxis sind Kapalabhati und Wechselatmung am wichtigsten. Die 8 Maha Kumbhakas sind spezielle Pranayamas mit speziellen Wirkungen, die man für spezielle Zwecke einsetzen kann. Erfahre hier, welche das sind und weitere nützliche Details. Die acht Maha Kumbhakas sind: All diese Atemübungen findest du weiter beschrieben unter dem Hauptstichwort Mahakumbhaka. Dieses ist der 13. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:18:10 Energetische Wirkungen des Hatha Yoga - YVS098 Hatha Yoga auf die Lebensenergien, die Energiekanäle und die Energiezentren, also auf Prana, Nadis und Chakras wirkt. Warum fühlst du dich nach einer Hatha Yogastunde so aufgeladen mit Energie und wie kannst du deine Yoga Praxis so gestalten, dass du eine besonders starke Energiewirkung erfährst? Das sind die Themen dieses Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Dieses ist der 12. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 10 Oct 2018 14:19:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs098_energetische-wirkungen-des-hatha-yoga 5110bfe80e838a1b57895a36e5e60b6d Hatha Yoga auf die Lebensenergien, die Energiekanäle und die Energiezentren, also auf Prana, Nadis und Chakras wirkt. Warum fühlst du dich nach einer Hatha Yogastunde so aufgeladen mit Energie und wie kannst du deine Yoga Praxis so gestalten, dass du eine besonders starke Energiewirkung erfährst? Das sind die Themen dieses Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Dieses ist der 12. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:35:09 Prana Vayus, Sublimierung und Ojas - YVS097 Sukadev stellt in diesem Podcast das wichtige Thema der fünf Manifestationen von Prana sowie der Sublimierung und Umwandlung von Prana in Ojas vor. Nicht nur im Hatha Yoga und Kundalini Yoga, sondern auch in anderen Yoga Wegen spielen die fünf Vayus eine Rolle. Darüber sowie über die jeweilige Bedeutung und weiteren spannenden Informationen spricht Sukadev in dieser Folge. Die 5 Haupt-Vayus sind: Dieses ist der 11. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 05 Oct 2018 14:18:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs097_prana-vayus-sublimierung-und-ojas 94443cc56257d70a06e991eaba327004 Sukadev stellt in diesem Podcast das wichtige Thema der fünf Manifestationen von Prana sowie der Sublimierung und Umwandlung von Prana in Ojas vor. Nicht nur im Hatha Yoga und Kundalini Yoga, sondern auch in anderen Yoga Wegen spielen die fünf Vayus eine Rolle. Darüber sowie über die jeweilige Bedeutung und weiteren spannenden Informationen spricht Sukadev in dieser Folge. Die 5 Haupt-Vayus sind: Dieses ist der 11. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:21:43 Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini - YVS096 Sukadev interpretiert in diesem Podcast Abschnitte aus dem Buch von Swami SivanandaInspiration und Weisheit“, wo ein Auszug aus Swami Sivanandas Buch „Kundalini Yoga“ veröffentlicht wurde und woin es um Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini geht. Hierin beschreibt Swami Sivananda die eigenen Kundalini-Erweckungs-Erfahrungen sowie auch die Erfahrungen seiner Schüler. Swami Sivananda schreibt: „In der Meditation hat man göttliche Visionen, erfährt göttlichen Geruch, göttlichen Geschmack, göttliche Berührung und hört göttliche Anahata Klänge.“ - Sukadev fragt: \"Was heißt göttlich? - Göttlich heißt großartig ...\" - aber höre selbst diesen Podcast ... Dieses ist der 10. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 03 Oct 2018 14:17:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs096_erfahrungen-beim-erwecken 9649093a938693322e1cb41f5b7c7285 Sukadev interpretiert in diesem Podcast Abschnitte aus dem Buch von Swami SivanandaInspiration und Weisheit“, wo ein Auszug aus Swami Sivanandas Buch „Kundalini Yoga“ veröffentlicht wurde und woin es um Erfahrungen beim Erwecken der Kundalini geht. Hierin beschreibt Swami Sivananda die eigenen Kundalini-Erweckungs-Erfahrungen sowie auch die Erfahrungen seiner Schüler. Swami Sivananda schreibt: „In der Meditation hat man göttliche Visionen, erfährt göttlichen Geruch, göttlichen Geschmack, göttliche Berührung und hört göttliche Anahata Klänge.“ - Sukadev fragt: \"Was heißt göttlich? - Göttlich heißt großartig ...\" - aber höre selbst diesen Podcast ... Dieses ist der 10. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:27:22 Kundalini, die kosmische Kraft - YVS095 Kosmische Energie oder auch kosmische Kraft im Menschen. Sukadev beschreibt, welche Bedeutung die Kundalini für die Evolution des Menschen hat - und wie Kundalini Yoga die Kundalini schrittweise aktiviert. Kundalini ist die Kraft, die allem Lebendigen zugrunde liegt, die evolutionäre Energie, die will, das sich Leben entfaltet und dann wieder zurückkehrt zu ihrem Ursprung. Kundalini heißt unter anderem „die Aufgerollte“, die Schlangenkraft. Dieses ist der 9. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“, insgesamt der 95. Vortrag dieser Vortragsreihe.]]> Fri, 28 Sep 2018 14:09:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs095_kundalini-die-kosmische-kraft 5108f68cb6ffdb9f38b3e80e1a77ba9a Kosmische Energie oder auch kosmische Kraft im Menschen. Sukadev beschreibt, welche Bedeutung die Kundalini für die Evolution des Menschen hat - und wie Kundalini Yoga die Kundalini schrittweise aktiviert. Kundalini ist die Kraft, die allem Lebendigen zugrunde liegt, die evolutionäre Energie, die will, das sich Leben entfaltet und dann wieder zurückkehrt zu ihrem Ursprung. Kundalini heißt unter anderem „die Aufgerollte“, die Schlangenkraft. Dieses ist der 9. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“, insgesamt der 95. Vortrag dieser Vortragsreihe.]]> 0 00:18:23 YVS094 - Die drei Bandhas Bandha bedeutet Verschluss. Sukadev spricht über die drei Verschlüsse - die Bandhas - im Yoga und ihre Bedeutung für Pranayama, Prana, Nadis und Chakras. Die drei Bandha spielen im fortgeschrittenen Pranayama eine besondere Rolle und die einzelnen Bhandhas können auch im Alltag integriert werden, in die Meditation und in die Asanas. Die 3 Haupt-Bandhas im Hatha Yoga sind: - Mula Bandha (Sanskrit: mūlabandha) - Uddiyana Bandha ( Sanskrit: uḍḍīyānabandha) - Jalandhara Bandha (Sanskrit: jālandharabandha) Dieses ist der 8. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen.]]> Wed, 26 Sep 2018 14:02:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs094_die-drei-bandhas 444f99fcda934178085f0cd494e7dd84 Bandha bedeutet Verschluss. Sukadev spricht über die drei Verschlüsse - die Bandhas - im Yoga und ihre Bedeutung für Pranayama, Prana, Nadis und Chakras. Die drei Bandha spielen im fortgeschrittenen Pranayama eine besondere Rolle und die einzelnen Bhandhas können auch im Alltag integriert werden, in die Meditation und in die Asanas. Die 3 Haupt-Bandhas im Hatha Yoga sind: - Mula Bandha (Sanskrit: mūlabandha) - Uddiyana Bandha ( Sanskrit: uḍḍīyānabandha) - Jalandhara Bandha (Sanskrit: jālandharabandha) Dieses ist der 8. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen.]]> 0 00:09:35 Samanu - YVS093 - Atemübung Sukadev in diesem Podcast beschreibt. Samanu ist die Wechselatmung mit Bija Mantra und Konzentration auf die Reinigungswirkung der 4 Elemente. Höre hierzu die Erläuterungen von Sukadev über die Fragen:
  • Was ist Samanu?
  • Wie übt man Samanu?
  • Warum und wann sollte man Samanu üben?
Dieses ist der 7. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Fri, 21 Sep 2018 14:26:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs093_samanu db768ced27797728308c58d5ebb6ecc7 Sukadev in diesem Podcast beschreibt. Samanu ist die Wechselatmung mit Bija Mantra und Konzentration auf die Reinigungswirkung der 4 Elemente. Höre hierzu die Erläuterungen von Sukadev über die Fragen:
  • Was ist Samanu?
  • Wie übt man Samanu?
  • Warum und wann sollte man Samanu üben?
Dieses ist der 7. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:12:32
YVS092 - Pranayama, die Atemübungen Pranayama (Sanskrit: prāṇāyāma) heißt Meisterschaft über das Prana, Meisterschaft über Atmung, Lebensenergie. Yogis meistern ihre Lebensenergie insbesondere mit Pranayama, mit den Atemübungen. Wir können verschiedene Atemübungen unterscheiden. Es gibt die sogenannten Grundatmungsarten, es gibt die einfachen Pranayamas, es gibt die Reinigungspranayamas und es gibt die Bandhas und die Mahakumbhakas. Sukadev spricht über all die verschiedenen Atemübungen des Yoga und ihre besondere Wirkung. Grundatmungsarten gibt es drei Arten: die Bauchatmung, wo du vollständig ausatmest und bequem einatmest - die Bauchatmung sollte die normale Atmung im Alltag sein. Aber höre selbst, über welche Arten des Pranayamas Sukadev in diesem Podcast spricht. Dieses ist der 6. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 19 Sep 2018 14:19:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs092_pranayama-die-atemuebungen d38903df9476a7b042a72f38df2ab0d1 Pranayama (Sanskrit: prāṇāyāma) heißt Meisterschaft über das Prana, Meisterschaft über Atmung, Lebensenergie. Yogis meistern ihre Lebensenergie insbesondere mit Pranayama, mit den Atemübungen. Wir können verschiedene Atemübungen unterscheiden. Es gibt die sogenannten Grundatmungsarten, es gibt die einfachen Pranayamas, es gibt die Reinigungspranayamas und es gibt die Bandhas und die Mahakumbhakas. Sukadev spricht über all die verschiedenen Atemübungen des Yoga und ihre besondere Wirkung. Grundatmungsarten gibt es drei Arten: die Bauchatmung, wo du vollständig ausatmest und bequem einatmest - die Bauchatmung sollte die normale Atmung im Alltag sein. Aber höre selbst, über welche Arten des Pranayamas Sukadev in diesem Podcast spricht. Dieses ist der 6. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:16:41 YVS091 - Chakras, die Energiezentren Sukadev in diesem Podcast. Wörtlich heißt Chakra \"Rad\". Aber was versteht man im Yoga unter Chakren? Sukadev spricht über die Bedeutung der Chakren in Bezug auf die Elemente, die Motive und Fähigkeiten des Menschen, die Koshas. Und er beschreibt, wie die Asanas und Pranayamas auf die Chakren wirken. Die 7 Chakras (Sanskrit: Cakra), im Körper von oben nach unten genannt, lauten:
  1. Muladhara Chakra (Sanskrit: mūlādhāracakra) - Wurzel-Chakra
  2. Svadhisthana Chakra (Sanskrit: svādhiṣṭhānacakra) - Kreuzbein--Chakra
  3. Manipura Chakra (Sanskrit: maṇipūracakra) - Nabel-Chakra
  4. Anahata Chakra (Sanskrit: anāhatacakra) - Herz-Chakra
  5. Vishuddhi Chakra (Sanskrit: viśuddhacakra) - Kehl-Chakra
  6. Ajna Chakra (Sanskrit: ājñācakra) - Stirn-Chakra
  7. Sahasrara Chakra (Sanskrit: sahasrāracakra) - Scheitel-Chakra
Dieses ist der 5. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Fri, 14 Sep 2018 14:05:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs091_chakras-die-energiezentren 966d1ac409d41804f59b72485ab3ba57 Sukadev in diesem Podcast. Wörtlich heißt Chakra \"Rad\". Aber was versteht man im Yoga unter Chakren? Sukadev spricht über die Bedeutung der Chakren in Bezug auf die Elemente, die Motive und Fähigkeiten des Menschen, die Koshas. Und er beschreibt, wie die Asanas und Pranayamas auf die Chakren wirken. Die 7 Chakras (Sanskrit: Cakra), im Körper von oben nach unten genannt, lauten:
  1. Muladhara Chakra (Sanskrit: mūlādhāracakra) - Wurzel-Chakra
  2. Svadhisthana Chakra (Sanskrit: svādhiṣṭhānacakra) - Kreuzbein--Chakra
  3. Manipura Chakra (Sanskrit: maṇipūracakra) - Nabel-Chakra
  4. Anahata Chakra (Sanskrit: anāhatacakra) - Herz-Chakra
  5. Vishuddhi Chakra (Sanskrit: viśuddhacakra) - Kehl-Chakra
  6. Ajna Chakra (Sanskrit: ājñācakra) - Stirn-Chakra
  7. Sahasrara Chakra (Sanskrit: sahasrāracakra) - Scheitel-Chakra
Dieses ist der 5. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:30:29
Nadis - die Energiekanäle - YVS090 Prana fließt in den Nadis. Sukadev spricht über die 72.000 Nadis - und insbesondere über die 3 Haupt-Nadis - die Energiekanäle - Ida, Pingala und Sushumna. (Nadi - Sanskrit: nāḍī, iḍā, piṅgalā, suṣumṇā) Wie kannst du die Nadis öffnen? Und wie wirken die Yoga Übungen auf die Nadis? Erfahre mehr über:
  • Nadis im Allgemeinen
  • Die 3 Haupt-Nadis
  • Ida und Pingala als Mondnadi und Sonnennadi
  • Sushumna als Zentralkanal
  • Reinigung der Nadis
Dieses ist der 4. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Wed, 12 Sep 2018 14:05:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs090_nadis-die-energiekanaele 0e5247162e361d1694190681ad5666fb Prana fließt in den Nadis. Sukadev spricht über die 72.000 Nadis - und insbesondere über die 3 Haupt-Nadis - die Energiekanäle - Ida, Pingala und Sushumna. (Nadi - Sanskrit: nāḍī, iḍā, piṅgalā, suṣumṇā) Wie kannst du die Nadis öffnen? Und wie wirken die Yoga Übungen auf die Nadis? Erfahre mehr über:
  • Nadis im Allgemeinen
  • Die 3 Haupt-Nadis
  • Ida und Pingala als Mondnadi und Sonnennadi
  • Sushumna als Zentralkanal
  • Reinigung der Nadis
Dieses ist der 4. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:27:49
Prana - die Lebensenergie - YVS089 Prana, die Lebensenergie? Wie kannst du dein Prana (prāṇa) erhöhen? Wie kannst du Prana nutzen und kultivieren? Hierüber und über die nachfolgende Themen geht Sukadev in diesem Podcast ein: Dieses ist der 3. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 07 Sep 2018 14:28:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs089_prana-die-lebensenergie 5b1d724fd808b907f2c5ca378da0c374 Prana, die Lebensenergie? Wie kannst du dein Prana (prāṇa) erhöhen? Wie kannst du Prana nutzen und kultivieren? Hierüber und über die nachfolgende Themen geht Sukadev in diesem Podcast ein: Dieses ist der 3. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:54:14 Shiva-Shakti-Philosophie und Tantra - YVS088 Sukadev erläutert in diesem Podcast die Shiva-Shakti-Philosophie und beschreibt Schwarzes Tantra, Rotes Tantra sowie Weißes Tantra. Tantra ist ein Bereich aus dem Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie, der auf einer bestimmten Philosophie beruht, die man als Shiva Shakti Philosophie bezeichnen kann. Aber was ist Tantra? Man kann sagen, Tantra ist eine religionsübergreifende spirituelle Bewegung, die im Süd- und Südostasien existiert. Tantra legt einen besonderen Wert auf die Verehrung der Göttlichen Mutter. Weiterhin geht Sukadev in diesem Podcast auf Linkes Tantra und Rechtes Tantra ein. Dieses ist der 2. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe - „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 05 Sep 2018 14:21:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs088_shiva-shakti-philosophie-u-tantra e1f8171087cbfca83b9bc7c657d4d6dc Sukadev erläutert in diesem Podcast die Shiva-Shakti-Philosophie und beschreibt Schwarzes Tantra, Rotes Tantra sowie Weißes Tantra. Tantra ist ein Bereich aus dem Kundalini Yoga, dem Yoga der Energie, der auf einer bestimmten Philosophie beruht, die man als Shiva Shakti Philosophie bezeichnen kann. Aber was ist Tantra? Man kann sagen, Tantra ist eine religionsübergreifende spirituelle Bewegung, die im Süd- und Südostasien existiert. Tantra legt einen besonderen Wert auf die Verehrung der Göttlichen Mutter. Weiterhin geht Sukadev in diesem Podcast auf Linkes Tantra und Rechtes Tantra ein. Dieses ist der 2. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe - „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:26:11 Kundalini Yoga Einführung - YVS087 Sukadev dieser Frage nach und gibt dir eine Kundalini Yoga Einführung. Er führt dich in die Philosophie des Kundalini Yoga ein - im Kontext der 4 Hauptyogawege. Welche Gemeinsamkeiten gibt es und was sind die Hauptpraxiswege im Kundalini Yoga? Weiterhin werden diese 6 Hauptpraktiken aus dem Hatha Yoga im Zusammenhang zum Kundalini Yoga erläutert: Dieses ist der 1. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 31 Aug 2018 14:14:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs087_kundalini-yoga-einfuehrung bbc617ebfe72b7174f3a6c777bb271cc Sukadev dieser Frage nach und gibt dir eine Kundalini Yoga Einführung. Er führt dich in die Philosophie des Kundalini Yoga ein - im Kontext der 4 Hauptyogawege. Welche Gemeinsamkeiten gibt es und was sind die Hauptpraxiswege im Kundalini Yoga? Weiterhin werden diese 6 Hauptpraktiken aus dem Hatha Yoga im Zusammenhang zum Kundalini Yoga erläutert: Dieses ist der 1. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Dort, auf unserem Kundalini Portal, findest du weitere wissenswerte Informationen. Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:24:46 Entspannung und Stress Management - Teil 2 - YVS086 Entspannung und Stress Management\" geht Sukadev auf die folgenden Aspekte ein: Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Dies ist der sechsundachtzigste Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Siehe hierzu auch eine komplette Vortragsreihe rund um das Thema \"Entspannung und Stress Management\" unter dem Link der Vortragsreihe \"Stress Management und Tiefenentspannung\". Darüber hinaus findest du weitere, einschlägige Informationen zum Thema \"Entspannung und Stressmanagement\" über unseren 8-wöchigen Kurs mit dem Titel \"Entspannungskurs für Anfänger - Acht Wochen\". Hier erhältst du nicht nur theoretisches, sondern auch praktischen Wissen über verschiedenste, anerkannteste und nachfolgende Techniken: ]]> Wed, 29 Aug 2018 14:07:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs086_entspannung-u-stress-management-teil-2 4c536b5480c8ecf110623f2cc09115f9 Entspannung und Stress Management\" geht Sukadev auf die folgenden Aspekte ein: Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Dies ist der sechsundachtzigste Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Siehe hierzu auch eine komplette Vortragsreihe rund um das Thema \"Entspannung und Stress Management\" unter dem Link der Vortragsreihe \"Stress Management und Tiefenentspannung\". Darüber hinaus findest du weitere, einschlägige Informationen zum Thema \"Entspannung und Stressmanagement\" über unseren 8-wöchigen Kurs mit dem Titel \"Entspannungskurs für Anfänger - Acht Wochen\". Hier erhältst du nicht nur theoretisches, sondern auch praktischen Wissen über verschiedenste, anerkannteste und nachfolgende Techniken: ]]> 0 00:35:14 Entspannung und Stressmanagement - Teil 1 - YVS085 Sukadev geht in diesem Podcast detailliert auf das Thema Entspannung und Stressmanagement ein, insbesondere auf die nachfolgenden Aspekte:
  • Stress Modell - Stress ist das, was den Organismus stresst, also Reize, die wir dort haben. Man kann sagen: \"Ich habe einen stresshaften Tag gehabt.\" D.h. es gab viele Reize, die auf den Menschen eingeströmt sind und eine Stressreaktion veranlasst haben. Sukadev erläutert ferner weitere Erklärungsmodelle ...
  • Stufen des Stress Syndroms
  • Stressbewältigung durch Lebensstil-Veränderung
  • Relaxation Response
Dabei bezieht sich Sukadev auf Abschnitte aus dem Yoga Vidya Handbuch, wo diese Aspekte erläutert werden. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Siehe hierzu auch eine komplette Vortragsreihe rund um das Thema \"Entspannung und Stress Management\" unter dem Link der Vortragsreihe \"Stress Management und Tiefenentspannung\".]]>
Fri, 24 Aug 2018 14:31:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs085_entspannung-u-stress-management-teil-1 90e2d272b1ea712bca99034f8d7f74e7 Sukadev geht in diesem Podcast detailliert auf das Thema Entspannung und Stressmanagement ein, insbesondere auf die nachfolgenden Aspekte:
  • Stress Modell - Stress ist das, was den Organismus stresst, also Reize, die wir dort haben. Man kann sagen: \"Ich habe einen stresshaften Tag gehabt.\" D.h. es gab viele Reize, die auf den Menschen eingeströmt sind und eine Stressreaktion veranlasst haben. Sukadev erläutert ferner weitere Erklärungsmodelle ...
  • Stufen des Stress Syndroms
  • Stressbewältigung durch Lebensstil-Veränderung
  • Relaxation Response
Dabei bezieht sich Sukadev auf Abschnitte aus dem Yoga Vidya Handbuch, wo diese Aspekte erläutert werden. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“. Siehe hierzu auch eine komplette Vortragsreihe rund um das Thema \"Entspannung und Stress Management\" unter dem Link der Vortragsreihe \"Stress Management und Tiefenentspannung\".]]>
0 00:41:07
Karma Yoga: Uneigennütziger Dienst - YVS084 Sukadev spricht in dieser Vortragsreihe über Karma Yoga - Uneigennütziger Dienst - und die vielen verschiedenen Aspekte dessen. Karma Yoga heißt, die Aufgaben im Leben anzunehmen als Möglichkeit zum Wachsen. Es heißt auch, Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal, mit seinen Aufgaben, es heißt verhaftungslos leben, verhaftungslos dienen, es heißt ebenso engagiert dienen. Hier ein kurzer Überblick:
  • uneigennütziges, selbstloses Dienen
  • Aufgaben des Lebens annehmen
  • Möglichkeiten zum Wachsen
  • Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal
  • Verhaftungslosigkeit
  • Engagiert leben
Erfahre detaillierte Informationen von Sukadev in diesem Vortrag zu den genannten Aspekten. Darüber hinaus liest Sukadev das Kapitel \"Dienen\" aus dem Buch von `Swami Sivananda´ und erläutert dieses. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Wed, 22 Aug 2018 14:24:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs084_karma-yoga-uneigennuetziges-dienen 3619ec0952d2f09685c0aa0fd3be2b2b Sukadev spricht in dieser Vortragsreihe über Karma Yoga - Uneigennütziger Dienst - und die vielen verschiedenen Aspekte dessen. Karma Yoga heißt, die Aufgaben im Leben anzunehmen als Möglichkeit zum Wachsen. Es heißt auch, Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal, mit seinen Aufgaben, es heißt verhaftungslos leben, verhaftungslos dienen, es heißt ebenso engagiert dienen. Hier ein kurzer Überblick:
  • uneigennütziges, selbstloses Dienen
  • Aufgaben des Lebens annehmen
  • Möglichkeiten zum Wachsen
  • Leben in Übereinstimmung mit seinem Schicksal
  • Verhaftungslosigkeit
  • Engagiert leben
Erfahre detaillierte Informationen von Sukadev in diesem Vortrag zu den genannten Aspekten. Darüber hinaus liest Sukadev das Kapitel \"Dienen\" aus dem Buch von `Swami Sivananda´ und erläutert dieses. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:20:30
Umgang mit Emotionen - vom Yogastandpunkt aus - YVS083 Sukadev über den Umgang mit Emotionen bzw. die Emotionen vom Yoga-Standpunkt betrachtet - und dieses jeweils von den verschiedenen Yoga-Richtungen bzw. aus verschiedenen Yoga-Konzepten heraus. Du erfährst mit diesem Vortrag viel Wissenswertes über nachfolgende Begriffe bzw. Aspekte:
  • Jnana Yoga - die 5 Koshas
  • Raja Yoga - Buddhi als Raja, König, Führungspersönlichkeit
  • Mitarbeiter/innen: Emotionen, Wünsche, Fähigkeiten
  • Emotionen als Informationen mit Energie
  • Emotionen als Handlungsempfehlung mit Energie
  • Emotionen als Zeichen, etwas zu tun
  • Emotionen als Zeichen der Dosha-Übersteigerung
  • Emotionen als Verarbeitung
  • Emotionen als Zeichen unverarbeiteten Träumen
  • Alltagsemotionen als fehlgeleitete Adaptionsprozesse
  • Emotionen als Begleitung von Schattenseiten
  • Eigenes Temperament (Prakriti) annehmen lernen
  • Höhere Emotionen fördern
Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
Fri, 17 Aug 2018 14:17:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs083_umgang-mit-emotionen 2690745ecee9c54d4f155e7daa010139 Sukadev über den Umgang mit Emotionen bzw. die Emotionen vom Yoga-Standpunkt betrachtet - und dieses jeweils von den verschiedenen Yoga-Richtungen bzw. aus verschiedenen Yoga-Konzepten heraus. Du erfährst mit diesem Vortrag viel Wissenswertes über nachfolgende Begriffe bzw. Aspekte:
  • Jnana Yoga - die 5 Koshas
  • Raja Yoga - Buddhi als Raja, König, Führungspersönlichkeit
  • Mitarbeiter/innen: Emotionen, Wünsche, Fähigkeiten
  • Emotionen als Informationen mit Energie
  • Emotionen als Handlungsempfehlung mit Energie
  • Emotionen als Zeichen, etwas zu tun
  • Emotionen als Zeichen der Dosha-Übersteigerung
  • Emotionen als Verarbeitung
  • Emotionen als Zeichen unverarbeiteten Träumen
  • Alltagsemotionen als fehlgeleitete Adaptionsprozesse
  • Emotionen als Begleitung von Schattenseiten
  • Eigenes Temperament (Prakriti) annehmen lernen
  • Höhere Emotionen fördern
Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
0 00:44:47
Stimmschulung für Yogalehrer - YVS082 Sukadev, in dem er dir viele Tipps gibt, wie du als Yogalehrerin oder Yogalehrer (oder auch für andere Bereiche) deine Stimme schulen kannst, um deine Schülerinnen und Schüler mit deiner Stimme in eine tiefere Entspannung zu führen oder auch sonst mit Hilfe der Stimme tiefer in die Yoga Stellung leitest. Erfahre mehr über die Stimmschulung nach der 3-Chakra-Methode, und wie du 3 Chakras, die für die Kommunikation wichtig sind, z.B. mit Hilfe der Bauchatmung und anderen Möglichkeiten aktivierst. Mit der 3-Chakra-Methode kannst du deutlich mehr bewirken. Man kann diese Methode 3-Chakra-Methode nennen, weil mit dieser Technik die Energie von drei wichtigen Chakras aktiviert wird. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 15 Aug 2018 14:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs082_stimmschulung-fuer-yogalehrer f1616132e60a611ffac68ee3ebb99b78 Sukadev, in dem er dir viele Tipps gibt, wie du als Yogalehrerin oder Yogalehrer (oder auch für andere Bereiche) deine Stimme schulen kannst, um deine Schülerinnen und Schüler mit deiner Stimme in eine tiefere Entspannung zu führen oder auch sonst mit Hilfe der Stimme tiefer in die Yoga Stellung leitest. Erfahre mehr über die Stimmschulung nach der 3-Chakra-Methode, und wie du 3 Chakras, die für die Kommunikation wichtig sind, z.B. mit Hilfe der Bauchatmung und anderen Möglichkeiten aktivierst. Mit der 3-Chakra-Methode kannst du deutlich mehr bewirken. Man kann diese Methode 3-Chakra-Methode nennen, weil mit dieser Technik die Energie von drei wichtigen Chakras aktiviert wird. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:17:16 Reihenfolge der Asanas - YVS081 Sukadev, warum gerade die Reihenfolge innerhalb der Asanas eine wichtige Rolle bei den Asanas innerhalb der Yoga Vidya Grundreihe spielt. Empfohlen werden die Asanas in der nachfolgenden Reihenfolge:
  1. Umkehrstellungen
  2. Vorwärtsbeugende Stellungen
  3. Rückwärtsbeugende Stellungen
  4. Drehende Stellungen
  5. Gleichgewichtsstellungen
  6. Stehende Stellungen
Auf die genauen Hintergründe, warum diese Reihenfolge im Yoga auch körperlich, energetisch, geistig und auch spirituell positiv in ihren Wirkungen ist, darauf geht Sukadev weiter in diesem Audiovortrag ein. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Asana“, die wiederum Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
Fri, 10 Aug 2018 14:03:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs081_die-reihenfolge-der-asanas 2eb552926526158edf3f4f17be6cabcd Sukadev, warum gerade die Reihenfolge innerhalb der Asanas eine wichtige Rolle bei den Asanas innerhalb der Yoga Vidya Grundreihe spielt. Empfohlen werden die Asanas in der nachfolgenden Reihenfolge:
  1. Umkehrstellungen
  2. Vorwärtsbeugende Stellungen
  3. Rückwärtsbeugende Stellungen
  4. Drehende Stellungen
  5. Gleichgewichtsstellungen
  6. Stehende Stellungen
Auf die genauen Hintergründe, warum diese Reihenfolge im Yoga auch körperlich, energetisch, geistig und auch spirituell positiv in ihren Wirkungen ist, darauf geht Sukadev weiter in diesem Audiovortrag ein. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Asana“, die wiederum Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
0 00:10:58
Die 12 Asanas - YVS080 Sukadev erfährst du Weiteres über die Wirkungen der Asanas im Allgemeinen sowie insbesondere auch die jeweils verschiedenen Wirkungen der einzelnen 12 Hauptasanas aus der Yoga Vidya Grundreihe detailliert erläutert - gepaart mit einigen Tipps zu den Asanas. Asana ist ein Sanskritwort, ein Neutrum. Folglich heißt es das Asana. Da sich Asana auf eine Yogastellung bezieht, sagt man auch die Asana. Die 12 Hauptasanas sind:
  1. Kopfstand, Shirshasana
  2. Schulterstand, Sarvangasana
  3. Pflug, Halasana
  4. Fisch, Matsyasana
  5. Vorwärtsbeuge, Paschimottanasana
  6. Kobra, Bhujangasana
  7. Heuschrecke, Shalabhasana
  8. Bogen, Dhanurasana
  9. Drehsitz, Ardha Matsyendrasana
  10. Pfau, Mayurasana
  11. Stehende Vorwärtsbeuge, Padahastasana
  12. Dreieck, Trikonasana
Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Asana“, die wiederum Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
Wed, 08 Aug 2018 14:26:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs080_die-12-asanas 9c9af25a622cb756f2e78c23648cdf59 Sukadev erfährst du Weiteres über die Wirkungen der Asanas im Allgemeinen sowie insbesondere auch die jeweils verschiedenen Wirkungen der einzelnen 12 Hauptasanas aus der Yoga Vidya Grundreihe detailliert erläutert - gepaart mit einigen Tipps zu den Asanas. Asana ist ein Sanskritwort, ein Neutrum. Folglich heißt es das Asana. Da sich Asana auf eine Yogastellung bezieht, sagt man auch die Asana. Die 12 Hauptasanas sind:
  1. Kopfstand, Shirshasana
  2. Schulterstand, Sarvangasana
  3. Pflug, Halasana
  4. Fisch, Matsyasana
  5. Vorwärtsbeuge, Paschimottanasana
  6. Kobra, Bhujangasana
  7. Heuschrecke, Shalabhasana
  8. Bogen, Dhanurasana
  9. Drehsitz, Ardha Matsyendrasana
  10. Pfau, Mayurasana
  11. Stehende Vorwärtsbeuge, Padahastasana
  12. Dreieck, Trikonasana
Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Asana“, die wiederum Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
0 00:30:49
Wirkungen der Asana (Yoga Körperübungen) - YVS079 Sukadev detailliert über die vielseitigen Wirkungen der Asana aus dem Hatha Yoga. Yoga Übungen bzw. Asanas wirken sich auf allen Ebenen der Koshas, den Energiehüllen, aus:
  • Annamaya Kosha - physische Ebene
    • Sportliches Training: Muskelkraft, Flexibilität, Koordination, Ausdauertraining
    • Entspannung
    • Bauchorgane: Dehnung, Drücken: gesunde Reize, Massage
    • Blutkreislauf: Umkehrstellungen, Dehnung der Gefäße
    • Bewusstwerden: Neurologische Repräsentation
    • Mikro-Koordination
  • Manomaya Kosha - psychische Ebene
    • Herzensöffnung
    • Selbstliebe
    • Körperhaltung und Psyche
  • Vijnanamaya Kosha - mentale Ebene
    • Körperhaltung und Psyche
    • Erlernen der Beobachtungsrolle
    • Verstärkung der Einsichten und der Intuition
    • Ruhiger Geist
  • Anandamaya Kosha - spirituelle Ebene
    • Nichtidentifikation
    • Beobachtung
    • Spirituelle Erfahrung durch höhere Chakras
    • Gotteserfahrung
Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Asana“, die wiederum Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
Fri, 03 Aug 2018 14:19:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs079_wirkung-der-asanas 13d81a89d847b644bc391ef237b692fa Sukadev detailliert über die vielseitigen Wirkungen der Asana aus dem Hatha Yoga. Yoga Übungen bzw. Asanas wirken sich auf allen Ebenen der Koshas, den Energiehüllen, aus:
  • Annamaya Kosha - physische Ebene
    • Sportliches Training: Muskelkraft, Flexibilität, Koordination, Ausdauertraining
    • Entspannung
    • Bauchorgane: Dehnung, Drücken: gesunde Reize, Massage
    • Blutkreislauf: Umkehrstellungen, Dehnung der Gefäße
    • Bewusstwerden: Neurologische Repräsentation
    • Mikro-Koordination
  • Manomaya Kosha - psychische Ebene
    • Herzensöffnung
    • Selbstliebe
    • Körperhaltung und Psyche
  • Vijnanamaya Kosha - mentale Ebene
    • Körperhaltung und Psyche
    • Erlernen der Beobachtungsrolle
    • Verstärkung der Einsichten und der Intuition
    • Ruhiger Geist
  • Anandamaya Kosha - spirituelle Ebene
    • Nichtidentifikation
    • Beobachtung
    • Spirituelle Erfahrung durch höhere Chakras
    • Gotteserfahrung
Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Asana“, die wiederum Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
0 00:18:18
Fasten - YVS078 Sukadev in seinem Audiovortrag über die verschiedenen Gründe und Vorteile des Fastens. Gründe bzw. Vorteile können zum Beispiel sein: Regeneration und Reinigung des Körpers Subtilere Energien Spirituelle Erfahrung Darüber hinaus spricht Sukadev über viele weitere Themen rund ums Fasten. Hier eine Übersicht: Formen des Fastens: Intermittierendes Fasten: Nichts zwischen den Mahlzeiten essen. längere Zeit zwischen den Mahlzeiten einbauen Ein Tag pro Woche oder Ekadashi oder Neumond nichts essen 1-2 Mal pro Jahr 5 Tage fasten Bei Erkrankung: Fasten, z.B. bei Erkältung Längeres Fasten: 5 Tage Fasten, davor 1-2 Entlastungstage; danach 1-2 Aufbautage; Reinigung, Regeneration, subtilere Energie, spirituelle Erfahrung Allein oder gemeinsam mit anderen Fastentage am besten im Ashram Fasten, wie bei Yoga Vidya üblich: Bei Yoga Vidya wird das Fasten z.T. wie von Swami Vishnu-devananda gelehrt und hat Gemeinsamkeiten mit dem Buchinger Fasten, das in Deutschland manchmal als \"klassisches Fasten\" bezeichnet wird: 1-2 Entlastungstage: Rohkosttag, Obsttag; alternativ: Gedämpftes Gemüse oder Vollkornreis oder Khichari Am Abend vor dem Fasten Einlauf Danach morgens 1-2 Gläser frisch gepresster Obst- oder Gemüsesaft Eventuell mittags 1-2 Gläser frisch gepresster Obst- oder Gemüsesaft Abends Gemüsebrühe Am Tag ausreichend reines Wasser und/oder Kräutertee Reinigungstechniken (Kriyas): Am ersten Tag des Fastens Dhauti Jeden zweiten oder dritten Tag Einlauf An jedem Tag Neti, Kapalabhati, Agni Sara, Uddiyana Bandha; eventuell Dhauti Spirituelle Praktiken begleitend zum Fasten: An jedem Tag Asana, Pranayama, Meditation Lesen spiritueller Bücher An jedem Tag Spaziergänge, Wanderungen Wichtig: ausreichend, auch anstrengende, Bewegung, damit der Körper kein Muskelgewebe abbaut, sondern Zellreste, defekte Zellen, Zwischenzellnährstoffe, etc. Fastenbrechen: Aufbautage Erster Tag Obst Zweiter Tag Rohkost Dritter Tag: 3 Mahzeiten; gesund, leicht verdaulich, nicht zuviel; dazwischen nichts Im Anschluss an Fasten sollte sich eine gesunde Lebensweise anschließen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung, die wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> Wed, 01 Aug 2018 14:12:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs078_fasten 0f7daf5b8841fbf9e6db6b87c89806db Sukadev in seinem Audiovortrag über die verschiedenen Gründe und Vorteile des Fastens. Gründe bzw. Vorteile können zum Beispiel sein: Regeneration und Reinigung des Körpers Subtilere Energien Spirituelle Erfahrung Darüber hinaus spricht Sukadev über viele weitere Themen rund ums Fasten. Hier eine Übersicht: Formen des Fastens: Intermittierendes Fasten: Nichts zwischen den Mahlzeiten essen. längere Zeit zwischen den Mahlzeiten einbauen Ein Tag pro Woche oder Ekadashi oder Neumond nichts essen 1-2 Mal pro Jahr 5 Tage fasten Bei Erkrankung: Fasten, z.B. bei Erkältung Längeres Fasten: 5 Tage Fasten, davor 1-2 Entlastungstage; danach 1-2 Aufbautage; Reinigung, Regeneration, subtilere Energie, spirituelle Erfahrung Allein oder gemeinsam mit anderen Fastentage am besten im Ashram Fasten, wie bei Yoga Vidya üblich: Bei Yoga Vidya wird das Fasten z.T. wie von Swami Vishnu-devananda gelehrt und hat Gemeinsamkeiten mit dem Buchinger Fasten, das in Deutschland manchmal als \"klassisches Fasten\" bezeichnet wird: 1-2 Entlastungstage: Rohkosttag, Obsttag; alternativ: Gedämpftes Gemüse oder Vollkornreis oder Khichari Am Abend vor dem Fasten Einlauf Danach morgens 1-2 Gläser frisch gepresster Obst- oder Gemüsesaft Eventuell mittags 1-2 Gläser frisch gepresster Obst- oder Gemüsesaft Abends Gemüsebrühe Am Tag ausreichend reines Wasser und/oder Kräutertee Reinigungstechniken (Kriyas): Am ersten Tag des Fastens Dhauti Jeden zweiten oder dritten Tag Einlauf An jedem Tag Neti, Kapalabhati, Agni Sara, Uddiyana Bandha; eventuell Dhauti Spirituelle Praktiken begleitend zum Fasten: An jedem Tag Asana, Pranayama, Meditation Lesen spiritueller Bücher An jedem Tag Spaziergänge, Wanderungen Wichtig: ausreichend, auch anstrengende, Bewegung, damit der Körper kein Muskelgewebe abbaut, sondern Zellreste, defekte Zellen, Zwischenzellnährstoffe, etc. Fastenbrechen: Aufbautage Erster Tag Obst Zweiter Tag Rohkost Dritter Tag: 3 Mahzeiten; gesund, leicht verdaulich, nicht zuviel; dazwischen nichts Im Anschluss an Fasten sollte sich eine gesunde Lebensweise anschließen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung, die wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> 0 00:30:33 Mangelerscheinungen bei vegetarischer/veganer Ernährung? - YVS077 Sukadev über Ernährung geht er auf die Frage von Mangelerscheinungen bei vegetarischer bzw. veganer Ernährung ein - insbesondere auf die Faktoren wie Eisen, B12, Calcium, Jod, Zink, Omega 3, Vollkorn, Hülsenfrucht, Salat/Gemüse, Obst; Nuss, Samen etc. Eisen: Zuviel Eisen ist auch nicht gut: Frauen kommt ihrer Gesundheit die Menstruation zugute. Auch Blutspender leben gesünder. Nimmt man parallel zu den Mahlzeiten Vitamin C zu sich, wird die Eisenaufnahme verbessert. In folgenden Lebensmitteln ist z.B. Eisen enthalten: in Hülsenfrüchten (auch Tofu), Nüssen, Hirse (und andere Vollkornprodukte), Petersilie (und anderes Gemüse) - so sind hier Mangelerscheinungen eher ausgeschlossen; B12: Kann tatsächlich bei Veganern und auch Vegetariern zum Problem werden. B12 wird von Mikroorganismus gebildet; diese sind z.B. auf der Oberfläche von Pflanzen oder im Darm von Tieren; manche Menschen können B12 durch Bakterien im Darm herstellen; bei pflanzlichen B12 (z.B. Algen, Chlorella) ist nicht sicher, ob es vom menschlichen Organismus verwertbar ist. Daher ist es bei vegetarischer / veganer Ernährung wichtig, den B12-Spiegel turnusmäßig messen zu lassen; es wird auch die regelmäßige Einnahme von B12-Tabletten (vegan) empfohlen. Calcium: Calcium ist ein Mineral und gehört mit zu den am stärksten vertretenden Spurenelementen im menschlichen Körper. Davon befindet sich ein Anteil von 99% in den Knochen sowie den Zähnen und sorgt dort für Festigkeit und deren Stabilität. Der restliche Anteil an Calzium ist wichtig für die Zellteilung und auch Funktionen wie z.B. die Anregung der Muskeln und Nerven. Auch zur Vorbeugung von Osteoporose wird die Aufnahme von ca. 1 g Calzium pro Trag empfohlen. Calzium ist z.B. enthalten in: dunkelgrünem Gemüse, Wildpflanzen, Nüsse, Samen und diverse Mineralwasser-Sorten; Jod: Für Vegetarier und auch Veganer besteht in der heutigen Zeit keine Gefahr des Jodmangels: Jod kann aus den folgenden Nahrungsmitteln vom Körper aufgenommen werden: Gemüse wie z.B. Brokkoli, Spinat; Erdnuss, Algen, jodiertes Speisesalz Aber Achtung: Gerade durch das häufige würzen mit jodierten Speisesalz kann es sogar zu zuviel Jod im Körper kommen, wodurch es zu Störungen der Schilddrüse kommt, da auch in vielen anderen Lebensmitteln bereits jodiertes Salz enthalten ist. Zink: So wie Calzium ist auch Zink eines der wichtigsten Spurenelemente im menschlichen Körper. Zink ist wichtig für viele Stoffwechselprozesse, so z.B. für den Eiweiß- Zucker- und Fettstoffwechsel, sowie für das Immunsystem oder auch z.B. wichtig für die Erbsubstanz und das Zellwachstum. Aus folgenden Nahrungsmitteln kann Zink ausreichend vom Körper gewonnen werden: Kürbiskerne, Sojabohnen, Haferflocken, Linsen; also alle, die sich von einem breiten vollwertigen Nahrungsmitteln ernähren, ist der Zinkhaushalt kein Problem. Omega 3 Fettsäuren: Die Mär, dass man Seefisch essen sollte, ist inzwischen überholt. Zwar sind Omega-3-Fettsäuren essenziell, also lebensnotwendig. Für den menschlichen Organismus, jedoch dieses nur in geringen Mengen, die genauso gut aus pflanzlicher Nahrung gewonnen werden kann. So kann Omega-3 z.B. aus den folgenden Nahrungsmitteln vom Körper aufgenommen werden: Leinöl, Hanföl, Walnussöl, Rapsöl, Chia-Samen, Mikro-Algen; Erfahre weitere Hintergründe in diesem Audiovortrag über Mangelerscheinungen, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> Fri, 27 Jul 2018 14:05:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs077_mangelerscheinungen-bei-vegetarischer-veganer-ernaehrung 7ee5713a9f95cbc9e9df5e7adbcd1efd Sukadev über Ernährung geht er auf die Frage von Mangelerscheinungen bei vegetarischer bzw. veganer Ernährung ein - insbesondere auf die Faktoren wie Eisen, B12, Calcium, Jod, Zink, Omega 3, Vollkorn, Hülsenfrucht, Salat/Gemüse, Obst; Nuss, Samen etc. Eisen: Zuviel Eisen ist auch nicht gut: Frauen kommt ihrer Gesundheit die Menstruation zugute. Auch Blutspender leben gesünder. Nimmt man parallel zu den Mahlzeiten Vitamin C zu sich, wird die Eisenaufnahme verbessert. In folgenden Lebensmitteln ist z.B. Eisen enthalten: in Hülsenfrüchten (auch Tofu), Nüssen, Hirse (und andere Vollkornprodukte), Petersilie (und anderes Gemüse) - so sind hier Mangelerscheinungen eher ausgeschlossen; B12: Kann tatsächlich bei Veganern und auch Vegetariern zum Problem werden. B12 wird von Mikroorganismus gebildet; diese sind z.B. auf der Oberfläche von Pflanzen oder im Darm von Tieren; manche Menschen können B12 durch Bakterien im Darm herstellen; bei pflanzlichen B12 (z.B. Algen, Chlorella) ist nicht sicher, ob es vom menschlichen Organismus verwertbar ist. Daher ist es bei vegetarischer / veganer Ernährung wichtig, den B12-Spiegel turnusmäßig messen zu lassen; es wird auch die regelmäßige Einnahme von B12-Tabletten (vegan) empfohlen. Calcium: Calcium ist ein Mineral und gehört mit zu den am stärksten vertretenden Spurenelementen im menschlichen Körper. Davon befindet sich ein Anteil von 99% in den Knochen sowie den Zähnen und sorgt dort für Festigkeit und deren Stabilität. Der restliche Anteil an Calzium ist wichtig für die Zellteilung und auch Funktionen wie z.B. die Anregung der Muskeln und Nerven. Auch zur Vorbeugung von Osteoporose wird die Aufnahme von ca. 1 g Calzium pro Trag empfohlen. Calzium ist z.B. enthalten in: dunkelgrünem Gemüse, Wildpflanzen, Nüsse, Samen und diverse Mineralwasser-Sorten; Jod: Für Vegetarier und auch Veganer besteht in der heutigen Zeit keine Gefahr des Jodmangels: Jod kann aus den folgenden Nahrungsmitteln vom Körper aufgenommen werden: Gemüse wie z.B. Brokkoli, Spinat; Erdnuss, Algen, jodiertes Speisesalz Aber Achtung: Gerade durch das häufige würzen mit jodierten Speisesalz kann es sogar zu zuviel Jod im Körper kommen, wodurch es zu Störungen der Schilddrüse kommt, da auch in vielen anderen Lebensmitteln bereits jodiertes Salz enthalten ist. Zink: So wie Calzium ist auch Zink eines der wichtigsten Spurenelemente im menschlichen Körper. Zink ist wichtig für viele Stoffwechselprozesse, so z.B. für den Eiweiß- Zucker- und Fettstoffwechsel, sowie für das Immunsystem oder auch z.B. wichtig für die Erbsubstanz und das Zellwachstum. Aus folgenden Nahrungsmitteln kann Zink ausreichend vom Körper gewonnen werden: Kürbiskerne, Sojabohnen, Haferflocken, Linsen; also alle, die sich von einem breiten vollwertigen Nahrungsmitteln ernähren, ist der Zinkhaushalt kein Problem. Omega 3 Fettsäuren: Die Mär, dass man Seefisch essen sollte, ist inzwischen überholt. Zwar sind Omega-3-Fettsäuren essenziell, also lebensnotwendig. Für den menschlichen Organismus, jedoch dieses nur in geringen Mengen, die genauso gut aus pflanzlicher Nahrung gewonnen werden kann. So kann Omega-3 z.B. aus den folgenden Nahrungsmitteln vom Körper aufgenommen werden: Leinöl, Hanföl, Walnussöl, Rapsöl, Chia-Samen, Mikro-Algen; Erfahre weitere Hintergründe in diesem Audiovortrag über Mangelerscheinungen, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> 0 00:19:46 Warum vegan? - YVS076 Sukadev über die Gründe, warum eine vegane Ernährung auch für dich und alle gut ist - und wie du selbst auch Teil dessen sein kannst, unvorstellbares Tierleid zu verhindern und ethisch sowie ökologisch sinnvoll und verantwortungsvoll zu handeln. Warum vegan? Vegan leben bedeutet, auf Milchprodukte zu verzichten, heißt auf Eier und natürlich auch auf Fleisch zu verzichten. Hierbei geht Sukadev auch besonders auf Produkte aus Tieren ein. Warum sollte man auch auf Wolle, Honig, Eier, Leder und Milch verzichten? Erfahre weitere Hintergründe in diesem Videovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> Wed, 25 Jul 2018 14:29:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs076_warum-vegan 3c778fefe375d2ecf1192b77177ab03f Sukadev über die Gründe, warum eine vegane Ernährung auch für dich und alle gut ist - und wie du selbst auch Teil dessen sein kannst, unvorstellbares Tierleid zu verhindern und ethisch sowie ökologisch sinnvoll und verantwortungsvoll zu handeln. Warum vegan? Vegan leben bedeutet, auf Milchprodukte zu verzichten, heißt auf Eier und natürlich auch auf Fleisch zu verzichten. Hierbei geht Sukadev auch besonders auf Produkte aus Tieren ein. Warum sollte man auch auf Wolle, Honig, Eier, Leder und Milch verzichten? Erfahre weitere Hintergründe in diesem Videovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> 0 00:21:28 Swami Sivanandas Ratschläge zur Ernährung - YVS075 Sukadev Hintergründe zu dem großen, indischen Yoga Meister Swami Sivananda, z.B. von seinem Werdegang und seinem Standpunkt und Tipps zur gesunden Ernährung. Hier ein paar Tipps als Vorschau:
  • Iss mäßig und überfülle deinen Magen nicht
  • Iss nur, wenn du tatsächlich hungrig bist
  • Iss nicht zwischen den Mahlzeiten
Dieses sind nur ein paar von vielen weiteren Tipps und weiteren Hintergründen von Swami Sivananda zum Thema Ernährung, auch unter ayurvedischen Gesichtspunkten. Erfahre weitere Hintergründe in diesem Videovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
Fri, 20 Jul 2018 14:22:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs075_swami-sivanandas-ratschlaege-z-ernaehrung 6d2b27240a18e6d2faf038ef94817369 Sukadev Hintergründe zu dem großen, indischen Yoga Meister Swami Sivananda, z.B. von seinem Werdegang und seinem Standpunkt und Tipps zur gesunden Ernährung. Hier ein paar Tipps als Vorschau:
  • Iss mäßig und überfülle deinen Magen nicht
  • Iss nur, wenn du tatsächlich hungrig bist
  • Iss nicht zwischen den Mahlzeiten
Dieses sind nur ein paar von vielen weiteren Tipps und weiteren Hintergründen von Swami Sivananda zum Thema Ernährung, auch unter ayurvedischen Gesichtspunkten. Erfahre weitere Hintergründe in diesem Videovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]>
0 00:19:52
Vier sattwige Nahrungsgruppen - YVS074 Sukadev Wissenswertes zur Yoga Ernährung - die sattwige Ernährung, die sich in vier Nahrungsgruppen beziehungsweise in 4 Nahrungsmittel-Kategorien einteilen läßt. Da ist zum einen die Nahrungsgruppe der Kohlenhydratespender, wie z.B. Getreide, Kartoffeln. Dann kann man die Nahrungsmittel-Kategorie der Eiweißspender, wie z.B. Hülsenfrüchte, Nüsse definieren und es folgt als dritte Kategorie die Gruppe von Salat und Gemüse und schließlich die Nahrungsgruppe \"Obst\". Sukadev gibt dir in dem Vortrag viele weitere Tipps, Informationen und Beispiele für den Alltag rund um die Ernährung. Erfahre weitere Hintergründe in diesem Audiovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> Wed, 18 Jul 2018 14:15:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs074_4-sattwige-nahrungsgruppen 2f61ba90dad82a5ef6e891e994fca344 Sukadev Wissenswertes zur Yoga Ernährung - die sattwige Ernährung, die sich in vier Nahrungsgruppen beziehungsweise in 4 Nahrungsmittel-Kategorien einteilen läßt. Da ist zum einen die Nahrungsgruppe der Kohlenhydratespender, wie z.B. Getreide, Kartoffeln. Dann kann man die Nahrungsmittel-Kategorie der Eiweißspender, wie z.B. Hülsenfrüchte, Nüsse definieren und es folgt als dritte Kategorie die Gruppe von Salat und Gemüse und schließlich die Nahrungsgruppe \"Obst\". Sukadev gibt dir in dem Vortrag viele weitere Tipps, Informationen und Beispiele für den Alltag rund um die Ernährung. Erfahre weitere Hintergründe in diesem Audiovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> 0 00:22:20 Gunas und Ernährung: Sattwige, Rajasige und Tamasige Nahrung - YVS073 Yoga bzw. Ayurveda wird alles in 3 Gunas eingeteilt, die 3 Eigenschaften, anhand derer man u.a. die Wirkung der Nahrung in ihrer Wirkung auf den Körper einteilen kann. Hierüber berichten schon die alten Schriften, wie z.B. die Bhagavad Gita. Die 3 Gunas Sattwa, Rajas und Tamas sind die drei Eigenschaften der Natur. Hier ein paar erste Grundlagen der Einteilung von sattwiger, rajasiger und tamasiger Nahrung: Sattwige Nahrung: - Gesunde, reine Ernährung - Ethisch einwandfreie Nahrung - Erhebende, leichte Nahrung Rajasige Nahrung: - Nahrung, die den Geist unruhig macht Tamasige Nahrung: - Unethische Nahrung - Ungesunde Nahrung - Nahrung, die schlecht für die Psyche und die Energie ist Erfahre weitere Hintergründe in diesem Audiovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> Fri, 13 Jul 2018 14:08:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs073_gunas-u-ernaehrung-sattwa-rajas-tamas 4b5541cb200a3d24df42fe51d9685509 Yoga bzw. Ayurveda wird alles in 3 Gunas eingeteilt, die 3 Eigenschaften, anhand derer man u.a. die Wirkung der Nahrung in ihrer Wirkung auf den Körper einteilen kann. Hierüber berichten schon die alten Schriften, wie z.B. die Bhagavad Gita. Die 3 Gunas Sattwa, Rajas und Tamas sind die drei Eigenschaften der Natur. Hier ein paar erste Grundlagen der Einteilung von sattwiger, rajasiger und tamasiger Nahrung: Sattwige Nahrung: - Gesunde, reine Ernährung - Ethisch einwandfreie Nahrung - Erhebende, leichte Nahrung Rajasige Nahrung: - Nahrung, die den Geist unruhig macht Tamasige Nahrung: - Unethische Nahrung - Ungesunde Nahrung - Nahrung, die schlecht für die Psyche und die Energie ist Erfahre weitere Hintergründe in diesem Audiovortrag, der Teil der Vortragsreihe über Yoga Ernährung ist, welcher wiederum ein Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ ist.]]> 0 00:31:36 Richtige Ernährung: Warum vegetarisch? - YVS072 Sukadev mehr über die Gründe, warum es sich durchaus für einen selbst lohnt, über eine vegetarische Ernährung – oder gar auch vegane Ernährung nachzudenken und warum es gut sein kann, die eigene Ernährung darauf umzustellen. Darüber hinaus erzählt Sukadev, wie er selbst zum Vegetarier geworden ist. Hier eine Auswahl an Gründen, die im Vortrag näher erläutert werden: - Gesundheitliche Gründe für vegetarische Ernährung sind z.B.: o Kopfschmerzen, Allergien, Heuschnupfen, Magen-Darm-Probleme o Bluthochdruck, Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall o Diabetes o Autoimmunerkrankungen: Asthma, Neurodermitis, Rheuma, Morbus Crohn o Krebs o Wissenschaftlich erwiesen: Adventistenstudie, China Studie und zig andere Studien - Ethische Gründe – aus dem Aspekt des Tierschutzes: o Mitgefühl mit Tieren, Ahimsa (Gewaltlosigkeit) o Tiere sind fühlende und denkende Lebewesen o Auch Tiere wollen leben o Auch Öko-Tierhaltung ist nicht gewaltlos und ethisch sehr bedenklich - Ethische Gründe – aus ökologischen Gesichtspunkten: o Anbauflächen für Reis, etc. werden geringer durch Tierhaltung o Methangase bei Massentierhaltung wirken sich negativ auf das Klima aus o Verschwendung von Ressourcen, z.B. extremer Wasserverbrauch im Bereich der Tierhaltung o Die meisten Weltprobleme könnten gelöst werden, wenn alle Menschen vegan oder zumindest vegetarisch leben würden. - Psychische Gründe: o Was wir essen hat auch Auswirkung auf Psyche, da sich unbewusst das Leid der Tiere auf unsere Psyche auswirkt, u.a. bspw. durch Stresshormone, die die Tiere vor dem Schlachten ausstoßen. o Je höher der Fleischkonsum einer Gesellschaft, je höher ist der Anteil an psychischen Störungen. o Erhöhung von Aggressivität o Unwohlsein und Depressionserkrankungen steigen - Energetische Gründe: Energielevel o Prana, die Lebensenergie, wird durch das Essen beeinflusst. Fleisch macht dumpfer und blockiert die Energiekanäle. o Der Energielevel ist dadurch geringer, als wenn die Energie frei durch die Energiekanäle fließen könnte. - Spirituelle Gründe: Meditation o Fleisch verhindert bzw. erschwert, dass wir höhere, spirituelle Erfahrungen oder gar Gotteserfahrungen machen können, u.a. durch die Blockaden der Energiekanäle. o Meditationen gehen nicht in die Tiefe o Vegetarische oder vegane Lebensweise erhöht die Wahrscheinlichkeit Überbewusstsein zu erreichen Hier nur einige Beispiele. Die Liste ließe sich um viele weitere Beispiele fortführen.]]> Wed, 11 Jul 2018 14:01:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs072_richtige-ernaehrung-warum-vegetarisch 190f9c95dae6da78feb6a85c25db06ad Sukadev mehr über die Gründe, warum es sich durchaus für einen selbst lohnt, über eine vegetarische Ernährung – oder gar auch vegane Ernährung nachzudenken und warum es gut sein kann, die eigene Ernährung darauf umzustellen. Darüber hinaus erzählt Sukadev, wie er selbst zum Vegetarier geworden ist. Hier eine Auswahl an Gründen, die im Vortrag näher erläutert werden: - Gesundheitliche Gründe für vegetarische Ernährung sind z.B.: o Kopfschmerzen, Allergien, Heuschnupfen, Magen-Darm-Probleme o Bluthochdruck, Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall o Diabetes o Autoimmunerkrankungen: Asthma, Neurodermitis, Rheuma, Morbus Crohn o Krebs o Wissenschaftlich erwiesen: Adventistenstudie, China Studie und zig andere Studien - Ethische Gründe – aus dem Aspekt des Tierschutzes: o Mitgefühl mit Tieren, Ahimsa (Gewaltlosigkeit) o Tiere sind fühlende und denkende Lebewesen o Auch Tiere wollen leben o Auch Öko-Tierhaltung ist nicht gewaltlos und ethisch sehr bedenklich - Ethische Gründe – aus ökologischen Gesichtspunkten: o Anbauflächen für Reis, etc. werden geringer durch Tierhaltung o Methangase bei Massentierhaltung wirken sich negativ auf das Klima aus o Verschwendung von Ressourcen, z.B. extremer Wasserverbrauch im Bereich der Tierhaltung o Die meisten Weltprobleme könnten gelöst werden, wenn alle Menschen vegan oder zumindest vegetarisch leben würden. - Psychische Gründe: o Was wir essen hat auch Auswirkung auf Psyche, da sich unbewusst das Leid der Tiere auf unsere Psyche auswirkt, u.a. bspw. durch Stresshormone, die die Tiere vor dem Schlachten ausstoßen. o Je höher der Fleischkonsum einer Gesellschaft, je höher ist der Anteil an psychischen Störungen. o Erhöhung von Aggressivität o Unwohlsein und Depressionserkrankungen steigen - Energetische Gründe: Energielevel o Prana, die Lebensenergie, wird durch das Essen beeinflusst. Fleisch macht dumpfer und blockiert die Energiekanäle. o Der Energielevel ist dadurch geringer, als wenn die Energie frei durch die Energiekanäle fließen könnte. - Spirituelle Gründe: Meditation o Fleisch verhindert bzw. erschwert, dass wir höhere, spirituelle Erfahrungen oder gar Gotteserfahrungen machen können, u.a. durch die Blockaden der Energiekanäle. o Meditationen gehen nicht in die Tiefe o Vegetarische oder vegane Lebensweise erhöht die Wahrscheinlichkeit Überbewusstsein zu erreichen Hier nur einige Beispiele. Die Liste ließe sich um viele weitere Beispiele fortführen.]]> 0 00:33:08 Yoga für den Rücken: Vorbeugung und Therapie von Rückenschmerzen - YVS071
  • Verspannungen der Muskeln,
  • Verklebungen von Bindegewebe;
  • Blockaden der Zwischenwirbelgelenke
  • Risikofaktoren:
    • Stress
    • Allgemein: psychische Probleme: Geistige Haltung und körperliche Haltung gehen einher
    • Mangelnde Bewegung: Schwache Muskeln, mangelnde Flexibilität, mangelnde Versorgung im Zwischenwirbelbereich
    • Rückkopplungseffekte: Stress > Verspannung > Schmerzen im Rückenbereich > wenig Bewegung > Verkrampfung > Schmerzen im Rückenbereich > mehr Stress > Rückzug > schlechterer Stressumgang > stärkere Fixierung auf Schmerzen im Rücken > Rückenschmerzen > schlechte Ernährung (Frustessen) > weitere Schmerzen im Rückenbereich.
    Behandlung von Rückenschmerzen: Schulmedizinisch: Multimodal:
    • Tiefenentspannung
    • Besserer Umgang mit Stress
    • Bewegung: Mobilisieren, Muskelstärke, Flexibilität
    • Gesunde Ernährung
    • Schmerztherapie: Schmerzmittel, TCM, Massage
    Yoga:
    • Tiefenentspannung, Meditation
    • Pranayama: Neue Energie
    • Ständige Bewegung auch im Alltag
    • Stärkung der Muskeln, insbesondere Halsmuskeln, Muskeln des oberen Rückens, des mittleren Rückens, des unteren Rückens, des Bauches
    • Dehnen der Muskeln, auch Psoas
    Konkret:
    • Nackenbereich
    • Oberer Rücken
    • Unterer Rücken
    • Kreuzbereich
    ]]>
    Fri, 06 Jul 2018 14:22:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs071_yoga-fuer-den-ruecken-vorbeugen-therapie-rueckenschmerzen 4242691018b58cbac92bd02062e2c8a0
  • Verspannungen der Muskeln,
  • Verklebungen von Bindegewebe;
  • Blockaden der Zwischenwirbelgelenke
  • Risikofaktoren:
    • Stress
    • Allgemein: psychische Probleme: Geistige Haltung und körperliche Haltung gehen einher
    • Mangelnde Bewegung: Schwache Muskeln, mangelnde Flexibilität, mangelnde Versorgung im Zwischenwirbelbereich
    • Rückkopplungseffekte: Stress > Verspannung > Schmerzen im Rückenbereich > wenig Bewegung > Verkrampfung > Schmerzen im Rückenbereich > mehr Stress > Rückzug > schlechterer Stressumgang > stärkere Fixierung auf Schmerzen im Rücken > Rückenschmerzen > schlechte Ernährung (Frustessen) > weitere Schmerzen im Rückenbereich.
    Behandlung von Rückenschmerzen: Schulmedizinisch: Multimodal:
    • Tiefenentspannung
    • Besserer Umgang mit Stress
    • Bewegung: Mobilisieren, Muskelstärke, Flexibilität
    • Gesunde Ernährung
    • Schmerztherapie: Schmerzmittel, TCM, Massage
    Yoga:
    • Tiefenentspannung, Meditation
    • Pranayama: Neue Energie
    • Ständige Bewegung auch im Alltag
    • Stärkung der Muskeln, insbesondere Halsmuskeln, Muskeln des oberen Rückens, des mittleren Rückens, des unteren Rückens, des Bauches
    • Dehnen der Muskeln, auch Psoas
    Konkret:
    • Nackenbereich
    • Oberer Rücken
    • Unterer Rücken
    • Kreuzbereich
    ]]>
    0 00:39:30
    Yoga für den Rücken: Anatomie, Physiologie - YVS070 Probleme mit dem Rücken nach den psychischen Erkrankungen die Hauptursache für Frühverrentung. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand momentan Rückenschmerzen hat, ist so hoch wie sein Alter. Rückenschmerzen sind also sehr weit verbreitet. Ein Grund für die Anfälligkeit des Menschen für Rückenprobleme: Der 2-beinige Stand ist sehr komplex, wodurch sehr schnell etwas aus dem Gleichgewicht oder Lot geraten kann. Die meisten Probleme mit dem Rücken sind unspezifische Rückenbeschwerden, auch funktionale Rückenbeschwerden genannt: Verspannungen Verklebungen Bindegewebe Die wenigsten Rückenprobleme sind spezifisch, d.h. das sie eine konkrete, behandelbare Ursache haben. Selbst Haltungsabweichungen, degenerative Veränderungen in der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfälle, Bandscheibenverkümmerung hat typischerweise nichts mit Rückenschmerzen zu tun. Allerdings sollte man Rückenschmerzen, die länger anhalten, medizinisch abklären, weil es auch die Möglichkeit für Knochentumore, Erkrankungen der Bauchorgane gibt, z.B. Verdauungsorgane und Nieren, wo die Schmerzen in den Rücken ausstrahlen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 04 Jul 2018 14:15:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs070_yoga-fuer-den-ruecken-anatomie-physiologie f523d7b8c725527e00164e1887c7dc98 Probleme mit dem Rücken nach den psychischen Erkrankungen die Hauptursache für Frühverrentung. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand momentan Rückenschmerzen hat, ist so hoch wie sein Alter. Rückenschmerzen sind also sehr weit verbreitet. Ein Grund für die Anfälligkeit des Menschen für Rückenprobleme: Der 2-beinige Stand ist sehr komplex, wodurch sehr schnell etwas aus dem Gleichgewicht oder Lot geraten kann. Die meisten Probleme mit dem Rücken sind unspezifische Rückenbeschwerden, auch funktionale Rückenbeschwerden genannt: Verspannungen Verklebungen Bindegewebe Die wenigsten Rückenprobleme sind spezifisch, d.h. das sie eine konkrete, behandelbare Ursache haben. Selbst Haltungsabweichungen, degenerative Veränderungen in der Wirbelsäule, Bandscheibenvorfälle, Bandscheibenverkümmerung hat typischerweise nichts mit Rückenschmerzen zu tun. Allerdings sollte man Rückenschmerzen, die länger anhalten, medizinisch abklären, weil es auch die Möglichkeit für Knochentumore, Erkrankungen der Bauchorgane gibt, z.B. Verdauungsorgane und Nieren, wo die Schmerzen in den Rücken ausstrahlen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:46:47 Hindernisse in der Meditation - YVS069 Geist ruhig, geschieht die Meditation ganz von selbst. Man muss die Hindernisse in der Meditation aus dem Weg räumen, dann wird die Meditation immer tiefer. So, wie im 4. Kapitel von Patanjali in den Raja Yoga Sutras der Bauer die Steine beiseite räumt, um Wasser aus einem Bewässerungskanal auf sein Feld fließen zu lassen. Hierzu findest du auch viele weitere Tipps und Anregungen aus dem Buch von Swami Sivananda: Konzentration und Meditation sowie über unsere Internetseiten viele Artikel über Hindernisse der Meditation - z.B. über die 5 Hindernisse beim Meditieren. Hier ein paar einfache Hindernisse:
    • Unregelmäßigkeit
    • Zu viel Ehrgeiz in der Meditation
    • Zu wenig Engagement in der Meditation: Falsche Zufriedenheit
    • Zu wenig Praxis: Meditation, Asana, Pranayama
    • Zu wenig Sattwa
    • Zu wenig Inspiration: Satsang, Viveka, Vairagya, Vicharana
    • Konflikte spirituelles Leben - weltliches Leben
    Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    Fri, 29 Jun 2018 14:08:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs069_hindernisse-in-der-meditation 4f2d2ed2bcf0895d40794af625ebadc4 Geist ruhig, geschieht die Meditation ganz von selbst. Man muss die Hindernisse in der Meditation aus dem Weg räumen, dann wird die Meditation immer tiefer. So, wie im 4. Kapitel von Patanjali in den Raja Yoga Sutras der Bauer die Steine beiseite räumt, um Wasser aus einem Bewässerungskanal auf sein Feld fließen zu lassen. Hierzu findest du auch viele weitere Tipps und Anregungen aus dem Buch von Swami Sivananda: Konzentration und Meditation sowie über unsere Internetseiten viele Artikel über Hindernisse der Meditation - z.B. über die 5 Hindernisse beim Meditieren. Hier ein paar einfache Hindernisse:
    • Unregelmäßigkeit
    • Zu viel Ehrgeiz in der Meditation
    • Zu wenig Engagement in der Meditation: Falsche Zufriedenheit
    • Zu wenig Praxis: Meditation, Asana, Pranayama
    • Zu wenig Sattwa
    • Zu wenig Inspiration: Satsang, Viveka, Vairagya, Vicharana
    • Konflikte spirituelles Leben - weltliches Leben
    Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    0 00:30:21
    Erfahrungen in der Meditation - YVS068 Sukadev erfährst du viel Wissenswertes über die verschiedensten Meditationserfahrungen - über Erfahrungen in der Meditation. Wenn du meditierst, wirst du verschiedene Erfahrungen machen. Wenn du weist, was diese bedeuten, dann wirst du deine Meditation gut entwickeln können und Fortschritte in der Meditation machen. So gibt es die nachfolgenden Erfahrungen: Hinderniserfahrungen: - Körperliche (Knie, Hüften, Rücken, Schultern; eingeschlafene Beine) - Unruhe des Geistes - Trägheit des Geistes Reinigungserfahrungen: - Körperliche - Energetische - Emotionale Astralerfahrungen: - Energetische Reinigungserfahrungen - Prana-Erfahrungen - Hellsehen - Astralwesen - Hellhören - Out-of-Body-Experience; Astralreise Spirituelle Erfahrungen: - Satchidananda - Vision von Deva, Engel, Meister/in - Reines Licht, Kosmischer Klang, Unendliche Ruhe Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 27 Jun 2018 14:01:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs068_erfahrungen-in-der-meditation 6ef64d746629731f532f98776d6aad60 Sukadev erfährst du viel Wissenswertes über die verschiedensten Meditationserfahrungen - über Erfahrungen in der Meditation. Wenn du meditierst, wirst du verschiedene Erfahrungen machen. Wenn du weist, was diese bedeuten, dann wirst du deine Meditation gut entwickeln können und Fortschritte in der Meditation machen. So gibt es die nachfolgenden Erfahrungen: Hinderniserfahrungen: - Körperliche (Knie, Hüften, Rücken, Schultern; eingeschlafene Beine) - Unruhe des Geistes - Trägheit des Geistes Reinigungserfahrungen: - Körperliche - Energetische - Emotionale Astralerfahrungen: - Energetische Reinigungserfahrungen - Prana-Erfahrungen - Hellsehen - Astralwesen - Hellhören - Out-of-Body-Experience; Astralreise Spirituelle Erfahrungen: - Satchidananda - Vision von Deva, Engel, Meister/in - Reines Licht, Kosmischer Klang, Unendliche Ruhe Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:28:59 Hatha Yoga Unterrichtstechniken - YVS067 Sukadev über die Grundlagen des Yoga und dessen Bedeutung, insbesondere Einheit, Harmonie sowie über Hatha Yoga Unterrichtstechniken. Yoga kann in 5 Punkte unterteilt werden:
    1. Richtige Körperübung (Asanas)
    2. Richtige Atmung (Pranayama)
    3. Richtige Entspannung (Shavasana)
    4. Richtige Ernährung
    5. Positives Denken und Meditation
    Darüber hinaus erhältst Du Tipps zum Lehren von Yoga und wie du die richtige Atmosphäre für eine Yogastunde schaffen kannst. Allgemeine Prinzipien des Lehrens von Yoga Yoga lehren bedeutet, eine Einstellung bei den Schülern zu schaffen, die eine innere Erfahrung von Einheit ermöglicht. Der Yogalehrer ist bescheiden und fühlt sich als Instrument der göttlichen Energie. Immer wenn Du lehrst, solltest Du die Schüler auf die Grundlagen einer Yoga-Stunde hinweisen, dass die Yoga Stunde aus diesen 5 Bestandteilen besteht:
    • Pranayama (Atemübungen), um Sauerstoff und Prana zu erhöhen
    • Aufwärmübungen und Vorbereitungsübungen (Augenübungen und Nackenübungen, Surya Namaskar (Sonnengruß), Beinübungen)
    • Asanas (Yoga-Stellungen, Yoga-Übungen)
    • Endentspannung bzw. Tiefenentspannung
    • kurze Meditation
    Während einer Yogastunde müssen 4 Aspekte zusammen kommen:
    • Körperliche Korrektheit einer Übung
    • Geistige und körperliche Entspannung (kein Wettbewerb, kein Zwang)
    • Rhythmische Bauchatmung
    • Geistige Konzentration und Aufmerksamkeit
    Der Yogalehrer wird ein Teil der Gurukula-Tradition und der Guru Parampara nach dem Gurukula-System. In dem Moment, in dem Du zu lehren beginnst, wirst Du diese Energie spüren. Die körperlichen Aspekte zu kennen, ist wichtig, aber die innere Einstellung während des Unterrichtens der Hatha Yoga Unterrichtstechniken ist am wichtigsten. Ein Yogalehrer ist ein Übender, nicht ein Prediger. Er sollte selbst die Verkörperung dessen sein, was er/sie lehrt. So sollten alle YogalehrerInnen mindestens vegetarisch leben, nicht rauchen, keinen Alkohol trinken und täglich Asanas, Pranayama und Meditation üben. Yoga heißt Einheit, Harmonie. Die Yogastunde soll die Voraussetzungen schaffen, daß der/die SchülerIn die Erfahrung einer tiefen Harmonie und Einheit macht. Yoga ist zwar auch eine ausgezeichnete Übung zur Entwicklung von Flexibilität, Muskelstärke, Kreislauf, etc. Aber in der Hauptsache ist eine Yogastunde eine Gelegenheit für den Yogaschüler, zum ursprünglichen Gefühl der Einheit, der Ganzheit, der Vollkommenheit zurückzukehren. Yoga lehren bedeutet, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen, damit die göttliche Energie fließen kann. Notwendig dafür sind Sensibilität und die Kenntnis bestimmter Methoden. Äußerliche Hilfen, um die richtige Atmosphäre zu schaffen:
    • Kleidung, z.B. in klassischen Farben: Weiße Hose, gelbes Oberteil. Gelb ist die Farbe des Lernens. Weiß ist die Farbe der Reinheit. Schüler werden dies spüren, weil Farben den Geist beeinflußen. Außerdem bringen sie Dich in die Stimmung des Unterrichtens und nehmen die Schwingungen auf.
    • Sauberkeit: Du selbst und der Raum, in dem Du lehrst.
    • Klare Reihen: Kein Durcheinander der Matten, keine Schuhe im Unterrichtsraum
    • Bilder der Meister
    • Räucherstäbchen, Duftlampe, Kerze, meditative Musik, Mantra-Kassette, Yoga-Video vor der Stunde.
    • Mantras am Anfang und am Schluß singen. Sie werden Dir helfen, die Energien zu empfangen und spirituelle Schwingungen zu erzeugen.
    Dieser Vortrag über die Hatha Yoga Unterrichtstechniken ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    Fri, 22 Jun 2018 14:25:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs067_hatha-yoga-unterrichtstechniken a86e715e29e73b48db7dd213725d2d2a Sukadev über die Grundlagen des Yoga und dessen Bedeutung, insbesondere Einheit, Harmonie sowie über Hatha Yoga Unterrichtstechniken. Yoga kann in 5 Punkte unterteilt werden:
    1. Richtige Körperübung (Asanas)
    2. Richtige Atmung (Pranayama)
    3. Richtige Entspannung (Shavasana)
    4. Richtige Ernährung
    5. Positives Denken und Meditation
    Darüber hinaus erhältst Du Tipps zum Lehren von Yoga und wie du die richtige Atmosphäre für eine Yogastunde schaffen kannst. Allgemeine Prinzipien des Lehrens von Yoga Yoga lehren bedeutet, eine Einstellung bei den Schülern zu schaffen, die eine innere Erfahrung von Einheit ermöglicht. Der Yogalehrer ist bescheiden und fühlt sich als Instrument der göttlichen Energie. Immer wenn Du lehrst, solltest Du die Schüler auf die Grundlagen einer Yoga-Stunde hinweisen, dass die Yoga Stunde aus diesen 5 Bestandteilen besteht:
    • Pranayama (Atemübungen), um Sauerstoff und Prana zu erhöhen
    • Aufwärmübungen und Vorbereitungsübungen (Augenübungen und Nackenübungen, Surya Namaskar (Sonnengruß), Beinübungen)
    • Asanas (Yoga-Stellungen, Yoga-Übungen)
    • Endentspannung bzw. Tiefenentspannung
    • kurze Meditation
    Während einer Yogastunde müssen 4 Aspekte zusammen kommen:
    • Körperliche Korrektheit einer Übung
    • Geistige und körperliche Entspannung (kein Wettbewerb, kein Zwang)
    • Rhythmische Bauchatmung
    • Geistige Konzentration und Aufmerksamkeit
    Der Yogalehrer wird ein Teil der Gurukula-Tradition und der Guru Parampara nach dem Gurukula-System. In dem Moment, in dem Du zu lehren beginnst, wirst Du diese Energie spüren. Die körperlichen Aspekte zu kennen, ist wichtig, aber die innere Einstellung während des Unterrichtens der Hatha Yoga Unterrichtstechniken ist am wichtigsten. Ein Yogalehrer ist ein Übender, nicht ein Prediger. Er sollte selbst die Verkörperung dessen sein, was er/sie lehrt. So sollten alle YogalehrerInnen mindestens vegetarisch leben, nicht rauchen, keinen Alkohol trinken und täglich Asanas, Pranayama und Meditation üben. Yoga heißt Einheit, Harmonie. Die Yogastunde soll die Voraussetzungen schaffen, daß der/die SchülerIn die Erfahrung einer tiefen Harmonie und Einheit macht. Yoga ist zwar auch eine ausgezeichnete Übung zur Entwicklung von Flexibilität, Muskelstärke, Kreislauf, etc. Aber in der Hauptsache ist eine Yogastunde eine Gelegenheit für den Yogaschüler, zum ursprünglichen Gefühl der Einheit, der Ganzheit, der Vollkommenheit zurückzukehren. Yoga lehren bedeutet, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen, damit die göttliche Energie fließen kann. Notwendig dafür sind Sensibilität und die Kenntnis bestimmter Methoden. Äußerliche Hilfen, um die richtige Atmosphäre zu schaffen:
    • Kleidung, z.B. in klassischen Farben: Weiße Hose, gelbes Oberteil. Gelb ist die Farbe des Lernens. Weiß ist die Farbe der Reinheit. Schüler werden dies spüren, weil Farben den Geist beeinflußen. Außerdem bringen sie Dich in die Stimmung des Unterrichtens und nehmen die Schwingungen auf.
    • Sauberkeit: Du selbst und der Raum, in dem Du lehrst.
    • Klare Reihen: Kein Durcheinander der Matten, keine Schuhe im Unterrichtsraum
    • Bilder der Meister
    • Räucherstäbchen, Duftlampe, Kerze, meditative Musik, Mantra-Kassette, Yoga-Video vor der Stunde.
    • Mantras am Anfang und am Schluß singen. Sie werden Dir helfen, die Energien zu empfangen und spirituelle Schwingungen zu erzeugen.
    Dieser Vortrag über die Hatha Yoga Unterrichtstechniken ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    0 00:18:40
    Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien - YVS066 Sukadev spricht in diesem Podcast über die 7 Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien. Die 7 Grundpfeiler des Yoga Vidya Unterrichtsstils sind:
    • Aufbau auf der Yoga Vidya Grundreihe für körperliche, energetische, geistig-emotionale und spirituelle Wirkung (korrekte Ausführung der Stellung)
    • Starke Anpassung an Zielsetzung und Zielgruppe
    • Asanas werden gehalten (Die klassische Definition: Eine Asana ist eine Asana, wenn sie mind. 10 Atemzüge gehalten wird.)
    • Entspannung, Atmung, Konzentration Respekt vor innerer Intelligenz der Teilnehmer (Spürgenauigkeit statt äußerer, \"sichtbarer\" Genauigkeit sowie Ansagen so gestalten, dass das Körperbewusstsein der Teilnehmer entwickelt wird.)
    • Yogalehrer/-in unterrichtet mit Stimme, Händen und Füßen, Prana und Liebe.
    • Einstellung des Lehrers/Lehrerin: ist selbst Schüler sowie Liebe zu den Schülern und zur göttlichen Kraft, fühlt sich als Instrument und der Lehrer/die Lehrerin unterrichtet, was er/sie praktiziert und praktiziert, was er/sie unterrichtet - \"teach what you practice, practice what you teach\" - Der Lehrer/die Lehrerin praktiziert selbst regelmäßig Yoga.
    Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    Wed, 20 Jun 2018 15:18:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs066_yoga-vidya-unterrichtsprinzipien 10b2df73a3ec3b05fd5e05d6e7bf8e17 Sukadev spricht in diesem Podcast über die 7 Yoga Vidya Unterrichtsprinzipien. Die 7 Grundpfeiler des Yoga Vidya Unterrichtsstils sind:
    • Aufbau auf der Yoga Vidya Grundreihe für körperliche, energetische, geistig-emotionale und spirituelle Wirkung (korrekte Ausführung der Stellung)
    • Starke Anpassung an Zielsetzung und Zielgruppe
    • Asanas werden gehalten (Die klassische Definition: Eine Asana ist eine Asana, wenn sie mind. 10 Atemzüge gehalten wird.)
    • Entspannung, Atmung, Konzentration Respekt vor innerer Intelligenz der Teilnehmer (Spürgenauigkeit statt äußerer, \"sichtbarer\" Genauigkeit sowie Ansagen so gestalten, dass das Körperbewusstsein der Teilnehmer entwickelt wird.)
    • Yogalehrer/-in unterrichtet mit Stimme, Händen und Füßen, Prana und Liebe.
    • Einstellung des Lehrers/Lehrerin: ist selbst Schüler sowie Liebe zu den Schülern und zur göttlichen Kraft, fühlt sich als Instrument und der Lehrer/die Lehrerin unterrichtet, was er/sie praktiziert und praktiziert, was er/sie unterrichtet - \"teach what you practice, practice what you teach\" - Der Lehrer/die Lehrerin praktiziert selbst regelmäßig Yoga.
    Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    0 00:21:43
    Yoga Vidya Stil - was ist das? Sukadev spricht über die verschiedenen Yogastile. Was ist überhaupt ein Yoga Stil? Und was ist der Yoga Vidya Stil? Wie ist er im Verhältnis zu anderen Yoga Stilen? Der Ausdruck Yoga Stil ist relativ neu. Zuvor hatte man im Allgemeinen über Hatha Yoga gesprochen. Man hat dann aber festgestellt, unterschiedliche Lehrer unterrichten unterschiedlich. Nach einigen inhaltlichen Auseinandersetzungen ist man schließlich zu dem Schluss gekommen: unterschiedliche Yogalehrende unterrichten etwas unterschiedliches aus guten Gründen und so ist man dazu übergangen, von Stilen zu sprechen. So kann man sagen, dass alle unterschiedliche Yoga-Stile unterschiedliche Formen des Hatha Yoga sind. So werden also die unterschiedlichen Formen des Hatha Yoga die Yoga Stile darstellen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 15 Jun 2018 14:11:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs065_yoga-vidya-stil-was-ist-das b52643b487a018b7128b41051e7cd6b5 Sukadev spricht über die verschiedenen Yogastile. Was ist überhaupt ein Yoga Stil? Und was ist der Yoga Vidya Stil? Wie ist er im Verhältnis zu anderen Yoga Stilen? Der Ausdruck Yoga Stil ist relativ neu. Zuvor hatte man im Allgemeinen über Hatha Yoga gesprochen. Man hat dann aber festgestellt, unterschiedliche Lehrer unterrichten unterschiedlich. Nach einigen inhaltlichen Auseinandersetzungen ist man schließlich zu dem Schluss gekommen: unterschiedliche Yogalehrende unterrichten etwas unterschiedliches aus guten Gründen und so ist man dazu übergangen, von Stilen zu sprechen. So kann man sagen, dass alle unterschiedliche Yoga-Stile unterschiedliche Formen des Hatha Yoga sind. So werden also die unterschiedlichen Formen des Hatha Yoga die Yoga Stile darstellen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:31:02 Höhere Entwicklungsstufen auf dem spirituellen Weg - YVS064 Sukadev über die höheren Entwicklungsstufen auf dem spirituellen Weg - die höheren Bhumikas. Diese höheren Entwicklungsstufen sind: Sattvapatti Asamsakti Padarthabhavani Turiya Diese Bhumikas entsprechen quasi den zukünftigen Schritten eines spirituellen Aspiranten. Sattvapatti ist die vierte Bhumika, die vierte Stufe der sieben Stufen zur höchsten Verwirklichung. In Sattvapatti bist du dir der Gegenwart Gottes bewusst. Du hast Savikalpa Samadhi erreicht. In Sattvapatti manifestieren sich die Siddhis, die außergewöhnlichen Fähigkeiten. Sattvapatti ist also das Erlangen von Wahrheit bzw. das Verankert-Sein in der Reinheit. Asamsakti wird unterschiedlich interpretiert. Eine der Interpretationen, der wir bei Yoga Vidya folgen, ist: In Asamsakti ist das Selbst verwirklicht, ist Nirvikalpa Samadhi erreicht. Daher gibt es keine Anhaftung mehr, daher gibt es keine Erwartungen mehr. Es ist bedingungslose Liebe, es ist bedingungslose Wahrnehmung der Einheit. In Asamsakti handelt aber der Weise, die Verwirklichte ganz normal. Äußerlich betrachtet scheint da kein Unterschied zu sein. Nur innerlich ist er, sie vollkommen ohne Anhaftung, dafür umso mehr mit Liebe. Padarthabhavini ist die Bewusstseinsebene eines Heiligen, eines Selbstverwirklichten, eines Jivanmukti, der sein Karma weitestgehend abgeschlossen hat. Padarthabhavini ist der Bewusstseinszustand, Bhavani, jenseits aller Dinge, außen und innen. In Turiya erfährt der Weise die höchste Wirklichkeit, die absolute Wahrheit. Das Wissen und die Erfahrungen der drei anderen Welten sind relativ. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 13 Jun 2018 14:10:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs064_hoehere-entwicklungsstufen-auf-dem-spirituellen-weg 5470e3c54266cde17e1855e84d033526 Sukadev über die höheren Entwicklungsstufen auf dem spirituellen Weg - die höheren Bhumikas. Diese höheren Entwicklungsstufen sind: Sattvapatti Asamsakti Padarthabhavani Turiya Diese Bhumikas entsprechen quasi den zukünftigen Schritten eines spirituellen Aspiranten. Sattvapatti ist die vierte Bhumika, die vierte Stufe der sieben Stufen zur höchsten Verwirklichung. In Sattvapatti bist du dir der Gegenwart Gottes bewusst. Du hast Savikalpa Samadhi erreicht. In Sattvapatti manifestieren sich die Siddhis, die außergewöhnlichen Fähigkeiten. Sattvapatti ist also das Erlangen von Wahrheit bzw. das Verankert-Sein in der Reinheit. Asamsakti wird unterschiedlich interpretiert. Eine der Interpretationen, der wir bei Yoga Vidya folgen, ist: In Asamsakti ist das Selbst verwirklicht, ist Nirvikalpa Samadhi erreicht. Daher gibt es keine Anhaftung mehr, daher gibt es keine Erwartungen mehr. Es ist bedingungslose Liebe, es ist bedingungslose Wahrnehmung der Einheit. In Asamsakti handelt aber der Weise, die Verwirklichte ganz normal. Äußerlich betrachtet scheint da kein Unterschied zu sein. Nur innerlich ist er, sie vollkommen ohne Anhaftung, dafür umso mehr mit Liebe. Padarthabhavini ist die Bewusstseinsebene eines Heiligen, eines Selbstverwirklichten, eines Jivanmukti, der sein Karma weitestgehend abgeschlossen hat. Padarthabhavini ist der Bewusstseinszustand, Bhavani, jenseits aller Dinge, außen und innen. In Turiya erfährt der Weise die höchste Wirklichkeit, die absolute Wahrheit. Das Wissen und die Erfahrungen der drei anderen Welten sind relativ. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:32:07 Tanumanasa und spirituelle Flitterwochen - YVS063 Sukadev spricht in diesem Podcast über die dritte der sieben Bhumikas \"Tanumanasa\" sowie über spirituelle Flitterwochen. Die sieben Bhumikas heißen:
    1. Shubheccha - Sehnsucht nach Wahrheit
    2. Vicharana - rechtes Streben, rechte Praxis
    3. Tanumanasa - durchlässig werden, transparent werden, dass du die göttliche Wirklichkeit wahrnimmst, sie durch dich wirken lässt
    4. Sattvapatti - das Erlangen von Reinheit
    5. Asamsakti - bedeutet an nichts verhaftet sein
    6. Padarthabhavini - dieses ist der Bewusstseinszustand, Bhavani, jenseits aller Dinge, außen und innen
    7. Turiya - die vollständige Befreiung und Einheit mit Gott.
    Kennzeichen von Tanumanasa sind: Eine Erfahrung von Tanumanasa kann über einen unterschiedlich langen Zeitraum erfahrbar sein. Man nennt sie auch \"spirituelle Flitterwochen\". Auch darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag sowie auch darüber, dass du die spirituellen Aufgaben dabei nicht außer Acht lassen solltest. Spirituelle Aufgaben sind: - Hochmut vermeiden - Identifikation vermeiden Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    Fri, 08 Jun 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs063_tanumanasa 5b8c08456c12708582295bdbec2e9e14 Sukadev spricht in diesem Podcast über die dritte der sieben Bhumikas \"Tanumanasa\" sowie über spirituelle Flitterwochen. Die sieben Bhumikas heißen:
    1. Shubheccha - Sehnsucht nach Wahrheit
    2. Vicharana - rechtes Streben, rechte Praxis
    3. Tanumanasa - durchlässig werden, transparent werden, dass du die göttliche Wirklichkeit wahrnimmst, sie durch dich wirken lässt
    4. Sattvapatti - das Erlangen von Reinheit
    5. Asamsakti - bedeutet an nichts verhaftet sein
    6. Padarthabhavini - dieses ist der Bewusstseinszustand, Bhavani, jenseits aller Dinge, außen und innen
    7. Turiya - die vollständige Befreiung und Einheit mit Gott.
    Kennzeichen von Tanumanasa sind: Eine Erfahrung von Tanumanasa kann über einen unterschiedlich langen Zeitraum erfahrbar sein. Man nennt sie auch \"spirituelle Flitterwochen\". Auch darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag sowie auch darüber, dass du die spirituellen Aufgaben dabei nicht außer Acht lassen solltest. Spirituelle Aufgaben sind: - Hochmut vermeiden - Identifikation vermeiden Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    0 00:16:58
    Toleranz - YVS062 Sukadev mehr über Toleranz und die Gefahren von Intoleranz und welche Fallen und Stolpersteine es auf dem spirituellen Weg gibt. Toleranz ist eine wichtige Eigenschaft auf dem spirituellen Weg. Um Gutes zu erreichen gilt es, mit anderen zusammen zu wirken. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit - nicht nur ich habe meine eigenen Vorstellungen. Gehe wertschätzend damit um, dass andere anderes machen wollen. Es ist wichtig, für sich selbst hohe Werte zu haben, aber im Umgang mit anderen sollte man tolerant sein. So erfährst in diesem Vortrag zum Beispiel über die Aspekte: Und erfahre vieles mehr. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 06 Jun 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs062_toleranz 7497eb4d24078815d8c7d220741ec7f3 Sukadev mehr über Toleranz und die Gefahren von Intoleranz und welche Fallen und Stolpersteine es auf dem spirituellen Weg gibt. Toleranz ist eine wichtige Eigenschaft auf dem spirituellen Weg. Um Gutes zu erreichen gilt es, mit anderen zusammen zu wirken. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit - nicht nur ich habe meine eigenen Vorstellungen. Gehe wertschätzend damit um, dass andere anderes machen wollen. Es ist wichtig, für sich selbst hohe Werte zu haben, aber im Umgang mit anderen sollte man tolerant sein. So erfährst in diesem Vortrag zum Beispiel über die Aspekte: Und erfahre vieles mehr. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:16:33 Abschluss - Spirituelle Praxis - YVS061 Sukadev dir Tipps, wie du deine spirituelle Praxis, deine Yoga- und/oder Meditationspraxis spirituell abschließen kannst, bevor du wieder in den Alltag übergehst. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 01 Jun 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs061_abschluss-der-spirituellen-praxis 13dbf765dd9b889e05436ccbf644328c Sukadev dir Tipps, wie du deine spirituelle Praxis, deine Yoga- und/oder Meditationspraxis spirituell abschließen kannst, bevor du wieder in den Alltag übergehst. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Beginn der spirituellen Praxis - YVS060 Yoga- und/oder Meditationspraxis gut einleitest? Sukadev zeigt dir hier eine tolle Möglichkeit - auch unter Einbeziehung einer Kerze, Räucherstäbchen und anderen spirituellen Mitteln, wie z.B. einer Murti. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 30 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs060_beginn-der-spirituellen-praxis 51e94d03bdb404ceafa14b4400f0edda Yoga- und/oder Meditationspraxis gut einleitest? Sukadev zeigt dir hier eine tolle Möglichkeit - auch unter Einbeziehung einer Kerze, Räucherstäbchen und anderen spirituellen Mitteln, wie z.B. einer Murti. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Altar - YVS059 Altar in der eigenen Wohnung, im eigenen Zimmer. Um auf dem spirituellen Weg Inspiration zu bekommen, ist ein Altar hilfreich. Das Wort wird heute möglicherweise selten verwendet und die meisten Menschen kennen Altare in Kirchen und Tempeln. Doch die wenigsten Menschen haben möglicherweise Altäre in ihrer eigenen Wohnung. Dabei ist dies ein wertvolle Hilfe auf dem spirituellen Weg. Sukadev spricht über Sinn und Zweck eines Altars – und gibt dir Tipps für die Gestaltung eines Altares. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 25 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs059_altar 6bdb724994cf3dd2521169056d42e5ae Altar in der eigenen Wohnung, im eigenen Zimmer. Um auf dem spirituellen Weg Inspiration zu bekommen, ist ein Altar hilfreich. Das Wort wird heute möglicherweise selten verwendet und die meisten Menschen kennen Altare in Kirchen und Tempeln. Doch die wenigsten Menschen haben möglicherweise Altäre in ihrer eigenen Wohnung. Dabei ist dies ein wertvolle Hilfe auf dem spirituellen Weg. Sukadev spricht über Sinn und Zweck eines Altars – und gibt dir Tipps für die Gestaltung eines Altares. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Sattwige, Rajassige und Tamassige Schüler - YVS058 Gurus gibt, so gibt es drei Arten von Chelas, Schülern. Sukadev spricht in diesem Podcast über sattwige, rajassige, tamassige Schülerinnen und Schüler - und gibt dir Empfehlungen und Tipps, wie du selbst ein sattwiger Schüler beziehungsweise eine sattwige Schülerin sein kannst. Wenn du auf dem spirituellen Weg bist, bist du auch ein Schüler, jemand, der bereit ist, sich zu schulen. Er oder sie ist nicht nur jemand der hört und der denkt, sondern es ist jemand, der sich schulen lässt und der auch an sich selbst arbeitet. Dieser Vortrag über Schülerschaft ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 23 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs058_sattwige-rajassige-und-tamassige-schueler dd17b836ef5918cfa75c961facb787bd Gurus gibt, so gibt es drei Arten von Chelas, Schülern. Sukadev spricht in diesem Podcast über sattwige, rajassige, tamassige Schülerinnen und Schüler - und gibt dir Empfehlungen und Tipps, wie du selbst ein sattwiger Schüler beziehungsweise eine sattwige Schülerin sein kannst. Wenn du auf dem spirituellen Weg bist, bist du auch ein Schüler, jemand, der bereit ist, sich zu schulen. Er oder sie ist nicht nur jemand der hört und der denkt, sondern es ist jemand, der sich schulen lässt und der auch an sich selbst arbeitet. Dieser Vortrag über Schülerschaft ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Sattwige, Rajassige und Tamassige Gurus - YVS057 Guru, der spirituelle Lehrer, kann von großer Hilfe sein. Leider gibt es auch das Gegenteil eines authentischen Lehrers. Es gibt unterschiedliche Lehrer und bevor man einem charismatischen Guru folgt, sollte man sich bewusst machen, ob jemand ein tamasiger, ein rajassiger oder aber ein sattwiger Guru ist. In diesem Podcast zeigt Sukadev uralte und auch neue bewährte Kriterien, um sattwige Gurus von rajassigen und tamasigen Gurus zu unterscheiden. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 18 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs057_sattwige-rajassige-und-tamassige-gurus c79b13c9de8161b08106902b3f271c6b Guru, der spirituelle Lehrer, kann von großer Hilfe sein. Leider gibt es auch das Gegenteil eines authentischen Lehrers. Es gibt unterschiedliche Lehrer und bevor man einem charismatischen Guru folgt, sollte man sich bewusst machen, ob jemand ein tamasiger, ein rajassiger oder aber ein sattwiger Guru ist. In diesem Podcast zeigt Sukadev uralte und auch neue bewährte Kriterien, um sattwige Gurus von rajassigen und tamasigen Gurus zu unterscheiden. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Spiritueller Lehrer - YVS056 spiritueller Lehrer, was ist die Rolle eines spirituellen Lehrers, eines Gurus? Braucht man einen spirituellen Lehrer, einen Guru? Und wenn ja, wie findet man einen? Welche Arten von Gurus gibt es? Wie unterscheidet man einen authentischen spirituellen Lehrer von einem Scharlatan? Das sind einige der Themen, die Sukadev in diesem Podcast zum Thema „Der Spirituelle Weg“ behandelt. Hier einige Funktionen des spirituellen Lehrers: - Spirituelle Praktiken lehren - Lebt den Weg vor - Gibt Inspiration - Gibt Aufgaben - Hilft zur Eigenverantwortung und Freiheit - Kein Psychotherapeut Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 16 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs056_spiritueller-lehrer 11ddbaa50f78356b617f5a714cc7d3e7 spiritueller Lehrer, was ist die Rolle eines spirituellen Lehrers, eines Gurus? Braucht man einen spirituellen Lehrer, einen Guru? Und wenn ja, wie findet man einen? Welche Arten von Gurus gibt es? Wie unterscheidet man einen authentischen spirituellen Lehrer von einem Scharlatan? Das sind einige der Themen, die Sukadev in diesem Podcast zum Thema „Der Spirituelle Weg“ behandelt. Hier einige Funktionen des spirituellen Lehrers: - Spirituelle Praktiken lehren - Lebt den Weg vor - Gibt Inspiration - Gibt Aufgaben - Hilft zur Eigenverantwortung und Freiheit - Kein Psychotherapeut Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Sattwige, Rajasige und Tamasige Spiritualität - YVS055 Spiritualität sattwig, also rein, leben? Spiritualität verstanden als das Ausrichten des Lebens auf eine höhere Wirklichkeit; meint sein Leben so zu leben, dass mein Göttliches erfahren kann. Wie kann man eine sattwige spirituelle Lebenshaltung von rajasiger und tamasiger unterscheiden? Wie kann man sich selbst davor bewahren, seinen spirituellen Weg rajasig oder tamasig zu leben? Das sind einige der Themen, die Sukadev in diesem Vortragspodcast zum Thema sattwige, rajasige und tamasige spirituelle Lebenseinstellung behandelt. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 11 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs055_sattwige-rajasige-und-tamasige-spiritualitaet a8d3afd3256a835c562bdf2cd03a8e0a Spiritualität sattwig, also rein, leben? Spiritualität verstanden als das Ausrichten des Lebens auf eine höhere Wirklichkeit; meint sein Leben so zu leben, dass mein Göttliches erfahren kann. Wie kann man eine sattwige spirituelle Lebenshaltung von rajasiger und tamasiger unterscheiden? Wie kann man sich selbst davor bewahren, seinen spirituellen Weg rajasig oder tamasig zu leben? Das sind einige der Themen, die Sukadev in diesem Vortragspodcast zum Thema sattwige, rajasige und tamasige spirituelle Lebenseinstellung behandelt. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Spirituelles Wohnen - YVS054 Sukadev gibt Empfehlungen zum Thema Wohnen, Wohnung vom spirituellen Standpunkt - Spirituelles Wohnen - aus. Wie soll man als spiritueller Aspirant seinen Wohnraum gestalten? Wichtigstes Konzept ist hier das Konzept von „Sattwa“. Dabei spielen folgende Faktoren eine Rolle:
    • Shaucha: Reinheit
    • Erhebend: Welche Wirkung hat meine Wohnung auf mich?
    • Ethisch-ökologisch
    • Neuanschaffungen versus Erhalten
    • Bei Neuanschaffung: Ökologie
    • Wenn nicht allein: Rücksichtsnahme auf andere
    • Spirituelle Symbole, Bilder, Altar
    Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    Wed, 09 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs054_spirituelles-wohnen 489164583bb5d535e47b8c9ac596c434 Sukadev gibt Empfehlungen zum Thema Wohnen, Wohnung vom spirituellen Standpunkt - Spirituelles Wohnen - aus. Wie soll man als spiritueller Aspirant seinen Wohnraum gestalten? Wichtigstes Konzept ist hier das Konzept von „Sattwa“. Dabei spielen folgende Faktoren eine Rolle:
    • Shaucha: Reinheit
    • Erhebend: Welche Wirkung hat meine Wohnung auf mich?
    • Ethisch-ökologisch
    • Neuanschaffungen versus Erhalten
    • Bei Neuanschaffung: Ökologie
    • Wenn nicht allein: Rücksichtsnahme auf andere
    • Spirituelle Symbole, Bilder, Altar
    Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    0
    Umgang mit Wünschen und Emotionen - YVS053 Wünschen und Emotionen ein wichtiges Thema. Sukadev gibt hier zunächst ein paar Hypothesen zum Besten:
    • Wünsche sind Handlungsempfehlungen mit Energie
    • Emotionen sind Informationen mit Handlungsempfehlungen und Energie
    • Handlungsempfehlungen und Informationen sind hilfreich.
    • Wertschätze daher Wünsche und Gefühle - lass dich aber nicht beherrschen.
    Eines der wichtigen Konzepte und Hilfsmittel im Umgang mit Emotionen ist das Konzept des Raja, des Königs, des Herrschers: Etabliere dich selbst als Führungsperson. Höre Ratschlägen zu und hole Empfehlungen ein – und tue dann das ethisch Richtige und das pragmatisch Zielführende. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    Fri, 04 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs053_umgang-mit-wuenschen-und-emotionen 887fdb51c040a5ae4507ad07307adec3 Wünschen und Emotionen ein wichtiges Thema. Sukadev gibt hier zunächst ein paar Hypothesen zum Besten:
    • Wünsche sind Handlungsempfehlungen mit Energie
    • Emotionen sind Informationen mit Handlungsempfehlungen und Energie
    • Handlungsempfehlungen und Informationen sind hilfreich.
    • Wertschätze daher Wünsche und Gefühle - lass dich aber nicht beherrschen.
    Eines der wichtigen Konzepte und Hilfsmittel im Umgang mit Emotionen ist das Konzept des Raja, des Königs, des Herrschers: Etabliere dich selbst als Führungsperson. Höre Ratschlägen zu und hole Empfehlungen ein – und tue dann das ethisch Richtige und das pragmatisch Zielführende. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    0
    Spiritueller Materialismus - YVS052 Materialismus – das ist eine häufige Versuchung für ernsthafte Aspiranten. Spiritueller Materialismus, das hat etwas zu tun mit Spießbürgerlichkeit und Gemütlichkeit, verbrämt in Spiritualität. Nicht umsonst sagt Shankaracharya, dass Sadhana, spirituelle Praktiken, sattwiges Leben, Wohltätigkeit und Rituale nicht ausreichen für die Erleuchtung. Es gilt, sich von Grund auf von allen Verhaftungen und Identifikationen zu lösen. Lausche Sukadevs Ausführungen in diesem Podcast – und überlege dann: Zeigst du Anzeichen von spirituellem Materialismus? Wie willst du diesem entgehen? Andere Ausdrücke: Spirituelles Spießbürgertum, gemütliche Spiritualität, spirituelle Komfortzone. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 02 May 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs052_spiritueller-materialismus 7dc5cff4e4a37f81fd2163a9b8b1f8cb Materialismus – das ist eine häufige Versuchung für ernsthafte Aspiranten. Spiritueller Materialismus, das hat etwas zu tun mit Spießbürgerlichkeit und Gemütlichkeit, verbrämt in Spiritualität. Nicht umsonst sagt Shankaracharya, dass Sadhana, spirituelle Praktiken, sattwiges Leben, Wohltätigkeit und Rituale nicht ausreichen für die Erleuchtung. Es gilt, sich von Grund auf von allen Verhaftungen und Identifikationen zu lösen. Lausche Sukadevs Ausführungen in diesem Podcast – und überlege dann: Zeigst du Anzeichen von spirituellem Materialismus? Wie willst du diesem entgehen? Andere Ausdrücke: Spirituelles Spießbürgertum, gemütliche Spiritualität, spirituelle Komfortzone. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Umgang mit Schatten - YVS051 Aspirant ist die Begegnung mit dem eigenen Schatten eine schwierige und wichtige Aufgabe. Wie geht du damit um? Manche Schatten kannst du transformieren, andere wiederum kannst du spiritualisieren - und andere sind etwas hartnäckiger. Was aber ist überhaupt der Schatten? Was ist sind Schattenseiten? Wie kann mit seinem Schatten umgehen? Darüber spricht Sukadev in diesem Podcast-Vortrag. Manche Schatten gilt es zu integrieren. Mit anderen Schattenseiten muss man lernen zu leben, bzw. ihre Informationen erkennen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 27 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs051_umgang-mit-schatten 61acbf773c1a9450cecb3033e53f8e83 Aspirant ist die Begegnung mit dem eigenen Schatten eine schwierige und wichtige Aufgabe. Wie geht du damit um? Manche Schatten kannst du transformieren, andere wiederum kannst du spiritualisieren - und andere sind etwas hartnäckiger. Was aber ist überhaupt der Schatten? Was ist sind Schattenseiten? Wie kann mit seinem Schatten umgehen? Darüber spricht Sukadev in diesem Podcast-Vortrag. Manche Schatten gilt es zu integrieren. Mit anderen Schattenseiten muss man lernen zu leben, bzw. ihre Informationen erkennen. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Eigenes Temperament annehmen - YVS050 Selbstliebe ist ein wichtiger Aspekt des spirituellen Lebens. Dazu gehört, sich selbst mit seinem Temperament anzunehmen. Leider verwenden manche Aspiranten viel Energie und Engagement mit dem Versuch, ihre Wesensart ändern zu wollen. Einfacher ist es, sein Temperament kennenzulernen und spirituell zu leben. Aber man sollte sich im Klaren darüber sein, dass auch das eigene Temperament nicht in Marmor gemeißelt ist: Manchmal muss man über die Grenzen seiner Wohlfühl- und Komfortzone hinausgehen. Was das heißt und wie das gelingen kann – darüber höre Sukadevs Ausführungen in diesem Podcast-Vortrag. Einige Temperamente spricht Sukadev in seinem Vortrag auch an: Vata, Pitta, Kapha; introvertiert - extravertiert; zyklothym; melancholisch; pessimistisch. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 25 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs050_eigenes-temperament-annehmen c16ccbc9dbbf2c527eb7ad7c0e6edc84 Selbstliebe ist ein wichtiger Aspekt des spirituellen Lebens. Dazu gehört, sich selbst mit seinem Temperament anzunehmen. Leider verwenden manche Aspiranten viel Energie und Engagement mit dem Versuch, ihre Wesensart ändern zu wollen. Einfacher ist es, sein Temperament kennenzulernen und spirituell zu leben. Aber man sollte sich im Klaren darüber sein, dass auch das eigene Temperament nicht in Marmor gemeißelt ist: Manchmal muss man über die Grenzen seiner Wohlfühl- und Komfortzone hinausgehen. Was das heißt und wie das gelingen kann – darüber höre Sukadevs Ausführungen in diesem Podcast-Vortrag. Einige Temperamente spricht Sukadev in seinem Vortrag auch an: Vata, Pitta, Kapha; introvertiert - extravertiert; zyklothym; melancholisch; pessimistisch. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 5K – kein Fleisch, Fisch, Alkohol, Drogen und Tabak - YVS049 Yoga Vidya Tradition gibt es die Empfehlung „5K“. Was bedeutet das? 5K bedeutet - kein Fleisch - kein Fisch - kein Alkohol - keine Drogen - kein Tabak Warum legt Sukadev so viel Wert auf diese 5 Ks? Sukadev spricht hier über gesundheitliche, psychologische und feinstoffliche Gründe. Aber am wichtigsten sind die ethischen Gründe. Warum man aus ethischen Gründen verzichten soll auf Fleisch, Fisch, Alkohol, Drogen, Tabak, darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 20 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs049_die-5-k 87dcf544948942ee6a23131df9cb14c8 Yoga Vidya Tradition gibt es die Empfehlung „5K“. Was bedeutet das? 5K bedeutet - kein Fleisch - kein Fisch - kein Alkohol - keine Drogen - kein Tabak Warum legt Sukadev so viel Wert auf diese 5 Ks? Sukadev spricht hier über gesundheitliche, psychologische und feinstoffliche Gründe. Aber am wichtigsten sind die ethischen Gründe. Warum man aus ethischen Gründen verzichten soll auf Fleisch, Fisch, Alkohol, Drogen, Tabak, darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Freunde auf dem spirituellen Weg - YVS048 Freunde und Freundschaften sind wichtig auf dem spirituellen Weg. Besonders wichtig sind spirituelle Freundschaften. Sukadev gibt dir in diesem Podcast-Vortrag einige Tipps und Anregungen im Umgang mit Freunde. Für neue Aspiranten auf dem spirituellen Weg hat er den Tipp: Keine radikalen Veränderungen. Freundschaften zu pflegen, ist ein wichtiger Teil der menschlichen Grundbedürfnisse, um sich miteinander wohl zu fühlen. So gibt es Freundschaften, die einem helfen, sich einander und gegenseitig zu unterstützen in der persönlichen und spirituellen Entwicklung. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 18 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs048_freunde-auf-dem-spirituellen-weg 649887ba3475f10331d9489fe7e25b61 Freunde und Freundschaften sind wichtig auf dem spirituellen Weg. Besonders wichtig sind spirituelle Freundschaften. Sukadev gibt dir in diesem Podcast-Vortrag einige Tipps und Anregungen im Umgang mit Freunde. Für neue Aspiranten auf dem spirituellen Weg hat er den Tipp: Keine radikalen Veränderungen. Freundschaften zu pflegen, ist ein wichtiger Teil der menschlichen Grundbedürfnisse, um sich miteinander wohl zu fühlen. So gibt es Freundschaften, die einem helfen, sich einander und gegenseitig zu unterstützen in der persönlichen und spirituellen Entwicklung. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 Beruf und Spiritualität - YVS047 Beruf und Berufung – das ist nicht immer identisch. Beruf und Spiritualität – was hat das miteinander zu tun? Wie kann man seine berufliche Tätigkeiten spiritualisieren? Welche Aufgaben und Berufe sollte man als spiritueller Aspirant meiden und nicht ergreifen? Wie kann man seine Arbeit spirituell aussuchen? Sukadev wendet in diesem Podcast-Vortrag zum Thema Beruf und Spiritualität das Konzept der 4 Purusharthas an, die Bestrebungen, die Wünsche, die Ziele des Menschen. Sukadev zeigt dir, wie eine berufliche Aufgabe alle Aspekte des Menschseins berühren kann. Dies ist der siebenundvierzigste Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Weitere Informationen findest du unter den Stichwörtern Spiritualität und Purushartha.]]> Fri, 13 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs047_beruf-und-spiritualitaet 65b945d62a639604ab58642cd9740477 Beruf und Berufung – das ist nicht immer identisch. Beruf und Spiritualität – was hat das miteinander zu tun? Wie kann man seine berufliche Tätigkeiten spiritualisieren? Welche Aufgaben und Berufe sollte man als spiritueller Aspirant meiden und nicht ergreifen? Wie kann man seine Arbeit spirituell aussuchen? Sukadev wendet in diesem Podcast-Vortrag zum Thema Beruf und Spiritualität das Konzept der 4 Purusharthas an, die Bestrebungen, die Wünsche, die Ziele des Menschen. Sukadev zeigt dir, wie eine berufliche Aufgabe alle Aspekte des Menschseins berühren kann. Dies ist der siebenundvierzigste Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Weitere Informationen findest du unter den Stichwörtern Spiritualität und Purushartha.]]> 0 Partnerschaft und Spiritualität - YVS046 Sukadev gibt Tipps für Partnerschaft und Spiritualität. Er zeigt, wie Partnerschaft alle Aspekte des Menschseins berührt – und wie Partnerschaft spirituell gelebt werden kann. Er gibt einige besondere Tipps für o Partnerschaft zweier Liebenden auf dem gleichen Weg o Partnerschaft mit Partner der nicht auf dem spirituellen Weg ist o Partnerschaft mit Partner, der auf anderem spirituellen Weg ist o Wechseljahre o Änderung von Sexualität auf dem spirituellen Weg Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 11 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs046_partnerschaft-und-spiritualitaet b5ff459587c2e2e3128166dd0ff43413 Sukadev gibt Tipps für Partnerschaft und Spiritualität. Er zeigt, wie Partnerschaft alle Aspekte des Menschseins berührt – und wie Partnerschaft spirituell gelebt werden kann. Er gibt einige besondere Tipps für o Partnerschaft zweier Liebenden auf dem gleichen Weg o Partnerschaft mit Partner der nicht auf dem spirituellen Weg ist o Partnerschaft mit Partner, der auf anderem spirituellen Weg ist o Wechseljahre o Änderung von Sexualität auf dem spirituellen Weg Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:41:30 Guten Morgen - das Gute und das Angenehme - YVS045 Guten Morgen – so lautet ein verbreiteteter Gruß, den wir bei einer Begrüßung am Morgen verwenden. Aber was ist das, - ein guter Morgen? Wie kannst du die Redewendung \"Guter Morgen\" spirituell deuten und interpretieren? Darum geht es in diesem Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Du erfährst in diesem Audio über ein Konzept aus der Katha Upanishad. Der spirituelle Lehrer Yama unterweist seinen Schüler Nachiketas über Shreya Marga, den Weg des Guten – und Preya Marga, den Weg des Angenehmen. Iucundum non semper bonum est – das Gute ist nicht immer das Angenehme – und das Angenehme ist nicht immer gut, so sagten es die alten Römer. Welche Arten von Freuden es gibt, darüber spricht auch die Bhagavad Gita – und dies thematisiert Sukadev ebenso in diesem Podcast. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 06 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs045_guten-morgen-das-gute-u-das-angenehme 254e5b925174f6e8141f1c6ffb294892 Guten Morgen – so lautet ein verbreiteteter Gruß, den wir bei einer Begrüßung am Morgen verwenden. Aber was ist das, - ein guter Morgen? Wie kannst du die Redewendung \"Guter Morgen\" spirituell deuten und interpretieren? Darum geht es in diesem Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Du erfährst in diesem Audio über ein Konzept aus der Katha Upanishad. Der spirituelle Lehrer Yama unterweist seinen Schüler Nachiketas über Shreya Marga, den Weg des Guten – und Preya Marga, den Weg des Angenehmen. Iucundum non semper bonum est – das Gute ist nicht immer das Angenehme – und das Angenehme ist nicht immer gut, so sagten es die alten Römer. Welche Arten von Freuden es gibt, darüber spricht auch die Bhagavad Gita – und dies thematisiert Sukadev ebenso in diesem Podcast. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:14:39 Hindernisse auf dem spirituellen Weg - YVS044 Weg? Und vor allem: Was kann dich davon abhalten, ernsthaft zu praktizieren, nachdem du dich schon entschlossen hast, spirituell zu praktizieren? Sukadev spricht in diesem Podcast über drei Kategorien von Hindernissen, mit denen fast jeder spiritueller Aspirant zu tun hat und wie er diese überwinden kann. Er bezieht sich dabei auf einen Text von Swami Sivananda, „Geist des Aspiranten“. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 04 Apr 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs044_3-wichtige-hindernisse 34b0b696ce7eed442ba9d5a049d9b497 Weg? Und vor allem: Was kann dich davon abhalten, ernsthaft zu praktizieren, nachdem du dich schon entschlossen hast, spirituell zu praktizieren? Sukadev spricht in diesem Podcast über drei Kategorien von Hindernissen, mit denen fast jeder spiritueller Aspirant zu tun hat und wie er diese überwinden kann. Er bezieht sich dabei auf einen Text von Swami Sivananda, „Geist des Aspiranten“. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:24:35 4 Purusharthas - Umgang mit Wünschen und Bedürfnissen - YVS043 Purusharthas, den Wünschen und Bedürfnissen, und wie man damit spirituell umgeht. Spirituelle Praxis heißt, alle Aspekte des Menschseins zu spiritualisieren. Dazu gehört auch ein geschickter Umgang mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Sukadev spricht hier über die vier Purusharthas, 4 Kategorien von Wünschen, Motiven und Bedürfnissen. Die vier Purusharthas sind:
    • Kama – sinnliche und emotionale Wünsche und Bedürfnisse
    • Artha – Bedürfnisse nach finanzieller Absicherung, nach Geld, Anerkennung und Macht
    • Dharma – Motive für Engagement, Weltverbesserung, für andere Menschen, sowie für Selbstverwirklichung (im Sinn der humanistischen Psychologie)
    • Moksha – Befreiung
    Erfahre wie du als spiritueller Mensch auf sattwige Weise mit Wünschen und Bedürfnissen umgehen kannst. Ein wichtiges Konzept dafür ist Sattwa, Rajas und Tamas. Ein anderes ist Sublimierung. Ein drittes ist Verhaftungslosigkeit und Entsagung. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    Fri, 30 Mar 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs043_4-purusharthas-umgang-mit-wuenschen-und-beduerfnissen 1af7a92183dbb1b2398b5a1463ed282d Purusharthas, den Wünschen und Bedürfnissen, und wie man damit spirituell umgeht. Spirituelle Praxis heißt, alle Aspekte des Menschseins zu spiritualisieren. Dazu gehört auch ein geschickter Umgang mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen. Sukadev spricht hier über die vier Purusharthas, 4 Kategorien von Wünschen, Motiven und Bedürfnissen. Die vier Purusharthas sind:
    • Kama – sinnliche und emotionale Wünsche und Bedürfnisse
    • Artha – Bedürfnisse nach finanzieller Absicherung, nach Geld, Anerkennung und Macht
    • Dharma – Motive für Engagement, Weltverbesserung, für andere Menschen, sowie für Selbstverwirklichung (im Sinn der humanistischen Psychologie)
    • Moksha – Befreiung
    Erfahre wie du als spiritueller Mensch auf sattwige Weise mit Wünschen und Bedürfnissen umgehen kannst. Ein wichtiges Konzept dafür ist Sattwa, Rajas und Tamas. Ein anderes ist Sublimierung. Ein drittes ist Verhaftungslosigkeit und Entsagung. Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]>
    0 00:23:03
    4S - Spirituelle Praxis - YVS042 Yoga Vidya sind die 4 großen S, also Sadhana, Satsang, Seva und Sattwa. Diese vier machen die praktischen Tipps aus, wie spirituell praktiziert werden kann/soll. Sukadev gibt hier Tipps über die 4S. Er zeigt dir ganz konkret, was du tun kannst, um dich spirituell zu entwickeln. Die 4 S machen Abhyasa aus, die spirituelle Praxis. Abhyasa, die Spirituelle Praxis beinhaltet: - Sadhana - Satsang - Seva - Sattva Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Wed, 28 Mar 2018 15:00:00 +0200 https://sukadev.podspot.de/post/yvs042_4-s-spirituelle-praxis 256f4fc9ca847ab5afc5865f810d5f3d Yoga Vidya sind die 4 großen S, also Sadhana, Satsang, Seva und Sattwa. Diese vier machen die praktischen Tipps aus, wie spirituell praktiziert werden kann/soll. Sukadev gibt hier Tipps über die 4S. Er zeigt dir ganz konkret, was du tun kannst, um dich spirituell zu entwickeln. Die 4 S machen Abhyasa aus, die spirituelle Praxis. Abhyasa, die Spirituelle Praxis beinhaltet: - Sadhana - Satsang - Seva - Sattva Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:19:44 Vicharana - Rechtes Streben - YVS041 Sukadev spricht in diesem Vortrags-Podcast über Vicharana, die zweite der 7 Bhumikas. Dies ist der Beginn einer ganzen Vortragsreihe zum Thema Vicharana, Teil einer Vortragsreihe über die 7 Bhumikas. Hier geht es um folgende Themen: - Rechtes Streben: Wie komme ich zu einer höheren Wirklichkeit? - Sadhana Chatushtaya - Sinn im Leben - Finde eine spirituelle Praxis, praktiziere - 4 S - Umgang mit Wünschen und Bedürfnissen: Purusharthas Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> Fri, 23 Mar 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs041_vicharana-rechtes-streben 80a44ecce5e0932e8ca0b4d60665538b Sukadev spricht in diesem Vortrags-Podcast über Vicharana, die zweite der 7 Bhumikas. Dies ist der Beginn einer ganzen Vortragsreihe zum Thema Vicharana, Teil einer Vortragsreihe über die 7 Bhumikas. Hier geht es um folgende Themen: - Rechtes Streben: Wie komme ich zu einer höheren Wirklichkeit? - Sadhana Chatushtaya - Sinn im Leben - Finde eine spirituelle Praxis, praktiziere - 4 S - Umgang mit Wünschen und Bedürfnissen: Purusharthas Dieser Vortrag ist Teil der Vortragsreihe zu Vicharana, bewusstes spirituelles Streben. Die Vortragsreihe zu Vicharana wiederum ist Teil der Vortragsreihe zu „Spiritueller Weg“. Und dieser wiederum ist Teil der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.]]> 0 00:27:13 Ramas Erwachen - eine Shubhecha Geschichte - YVS040 Sukadev erzählt eine Geschichte über Shubhecha: Er erzählt, wie Rama erwacht ist zu einer Höheren Wirklichkeit, wie er die erste Bhumika erreichte. Rama gilt heute als Avatar, als göttliche Inkarnation, als Manifestation von Vishnu. Es gibt jedoch eine Menge von Geschichten in den Schriften, in denen Rama als spiritueller Aspirant, als Suchender, dargestellt wird – so auch in dieser Geschichte. Hier spielt nicht nur Rama und sein Vater Dasharatha eine wichtige Rolle – sondern auch Vishvamitra, ein großer Rishi.]]> Wed, 21 Mar 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs040_shubheccha-geschichte-ramas-erwachen 535305920569c29872b795592f45776f Sukadev erzählt eine Geschichte über Shubhecha: Er erzählt, wie Rama erwacht ist zu einer Höheren Wirklichkeit, wie er die erste Bhumika erreichte. Rama gilt heute als Avatar, als göttliche Inkarnation, als Manifestation von Vishnu. Es gibt jedoch eine Menge von Geschichten in den Schriften, in denen Rama als spiritueller Aspirant, als Suchender, dargestellt wird – so auch in dieser Geschichte. Hier spielt nicht nur Rama und sein Vater Dasharatha eine wichtige Rolle – sondern auch Vishvamitra, ein großer Rishi.]]> 0 00:15:54 Shubheccha - YVS039 Shubheccha, die erste der 7 Bhumikas, der 7 Stufen der spirituellen Entwicklung. Shubhechha kann auch geschrieben werden Subhecha, Shubhechchha, Shubhecha. Was heißt Shubhecha? Wunsch nach Befreiung; Sehnsucht nach Befreiung; Shubha + Iccha Auf Shubhecha erkennt man: Normales Leben reicht nicht aus - Sehnsucht nach etwas Höherem; Spirituelle Sehnsucht erwacht. Vier Aspekte von Shubheccha, also die Sadhana Chatushtaya, sind: - Vairagya - Vairāgya n. - Viveka - viveka m. - Shatsampad - ṣaṭsampad f.: sama, dama , uparati , titikṣa, śraddhā , samādhāna - Mumukshutva - mumukṣutva n. Wie gelangt man zu Shubheccha? - Von Kindheit/Jugend an - Plötzliches Erwachen - Schicksalsschlag: Erkrankung, Verlust, Lebenskrise - Vortrag, Lesen eines spirituellen Buches - Spirituelle Erfahrung - Hatha Yoga Manifestationen von Shubheccha: - Spirituelle Verzweiflung am Leben - Bücher lesen - Spiritueller Schaufensterbummel - Intermittierende Spiritualität: Schönwetter-Yoga, Schlechtwetter-Yoga Aufgaben auf Shubheccha: - Tiefes Nachdenken über das Leben - Spirituellen Überblick verschaffen - Weite des Geistes - Ausprobieren, Herausfinden des eigenen Weges - Spirituellen Weg gehen: Nächste Stufe: Vicharana Gefahren auf Shubhecha: - Verzweiflung, Süchte, Verdrängung, Suizid - Stecken bleiben bei Intellektualität, Schaufensterbummel, Wellness-Spiritualität Mehr zu den Bhumikas.]]> Fri, 16 Mar 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs039_shubheccha a2727b6db2f9d7ad2f184e641097434e Shubheccha, die erste der 7 Bhumikas, der 7 Stufen der spirituellen Entwicklung. Shubhechha kann auch geschrieben werden Subhecha, Shubhechchha, Shubhecha. Was heißt Shubhecha? Wunsch nach Befreiung; Sehnsucht nach Befreiung; Shubha + Iccha Auf Shubhecha erkennt man: Normales Leben reicht nicht aus - Sehnsucht nach etwas Höherem; Spirituelle Sehnsucht erwacht. Vier Aspekte von Shubheccha, also die Sadhana Chatushtaya, sind: - Vairagya - Vairāgya n. - Viveka - viveka m. - Shatsampad - ṣaṭsampad f.: sama, dama , uparati , titikṣa, śraddhā , samādhāna - Mumukshutva - mumukṣutva n. Wie gelangt man zu Shubheccha? - Von Kindheit/Jugend an - Plötzliches Erwachen - Schicksalsschlag: Erkrankung, Verlust, Lebenskrise - Vortrag, Lesen eines spirituellen Buches - Spirituelle Erfahrung - Hatha Yoga Manifestationen von Shubheccha: - Spirituelle Verzweiflung am Leben - Bücher lesen - Spiritueller Schaufensterbummel - Intermittierende Spiritualität: Schönwetter-Yoga, Schlechtwetter-Yoga Aufgaben auf Shubheccha: - Tiefes Nachdenken über das Leben - Spirituellen Überblick verschaffen - Weite des Geistes - Ausprobieren, Herausfinden des eigenen Weges - Spirituellen Weg gehen: Nächste Stufe: Vicharana Gefahren auf Shubhecha: - Verzweiflung, Süchte, Verdrängung, Suizid - Stecken bleiben bei Intellektualität, Schaufensterbummel, Wellness-Spiritualität Mehr zu den Bhumikas.]]> 0 00:31:34 7 Bhumikas - YVS038 Bhumikas sind Stufen auf dem spirituellen Weg. Ein Weg hat verschiedene Wegabschnitte. Die Abschnitte auf dem spirituellen Weg können als Bhumikas bezeichnet werden. Hier geht es insbesondere um die Jnanabhumikas, wie sie in den Upanishaden und im Yoga Vasishtha beschrieben werden. Es gibt auch im Buddhismus Bhumikas – das sind hier die 10 bzw. 49 geistigen Faktoren. Bhumika kann auch noch weitere Bedeutungen haben – ist auch ein Vorname in Indien. Sukadev spricht in diesem Vortragsvideo über die 7 Jnana Bhumikas, die sieben Stadien der spirituellen Entwicklung. Diese Sieben sind: - Śubhecchā - vicāraṇā - tanumānasā - sattvāpatti - asaṃsakti - padārthābhāvinī - turyagā Hier lernst du also vieles über die 7 Bhumikas, also Shubheccha, Vicharana, Tanumanasa, Sattwapatti, Asamsakti, Padarthabhavani, Turyaga.]]> Wed, 14 Mar 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs038_7-bhumikas 1826a07d6cd09c9c9515aedfed583e8c Bhumikas sind Stufen auf dem spirituellen Weg. Ein Weg hat verschiedene Wegabschnitte. Die Abschnitte auf dem spirituellen Weg können als Bhumikas bezeichnet werden. Hier geht es insbesondere um die Jnanabhumikas, wie sie in den Upanishaden und im Yoga Vasishtha beschrieben werden. Es gibt auch im Buddhismus Bhumikas – das sind hier die 10 bzw. 49 geistigen Faktoren. Bhumika kann auch noch weitere Bedeutungen haben – ist auch ein Vorname in Indien. Sukadev spricht in diesem Vortragsvideo über die 7 Jnana Bhumikas, die sieben Stadien der spirituellen Entwicklung. Diese Sieben sind: - Śubhecchā - vicāraṇā - tanumānasā - sattvāpatti - asaṃsakti - padārthābhāvinī - turyagā Hier lernst du also vieles über die 7 Bhumikas, also Shubheccha, Vicharana, Tanumanasa, Sattwapatti, Asamsakti, Padarthabhavani, Turyaga.]]> 0 00:19:32 7 Spirituelle Prinzipien - Yoga und christlich-lutherische Theologie - YVS037 Yoga und Christentum. Sukadev spricht darüber, wie man die sieben spirituelle Prinzipien auch in der christlich-lutherischen Theologie finden kann. Sukadev zeigt dir so Gemeinsamkeiten. Denn er meint, dass die Gemeinsamkeiten zwischen verschiedenen spirituellen und religiösen Traditionen sehr viel größer sind als die Unterschiede. Letztlich sind die Unterschiede innerhalb einer großen spirituellen bzw. religiösen Tradition sehr viel größer als die Unterschiede zwischen Traditionen. Kleine Anmerkung: Sukadev ist kein akademischer Theologe. Erwarte also keinen intellektuellen Vortrag auf hohem akademischen Niveau. Vielmehr geht es hier darum, Yoga Begriffe in einen christlichen Kontext der Tradition Martin Luthers zu bringen.]]> Fri, 09 Mar 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/37-yl_7-prinzipien-yoga-lutherisch 76a1edc2e16040eb4782c1032bfddf15 Yoga und Christentum. Sukadev spricht darüber, wie man die sieben spirituelle Prinzipien auch in der christlich-lutherischen Theologie finden kann. Sukadev zeigt dir so Gemeinsamkeiten. Denn er meint, dass die Gemeinsamkeiten zwischen verschiedenen spirituellen und religiösen Traditionen sehr viel größer sind als die Unterschiede. Letztlich sind die Unterschiede innerhalb einer großen spirituellen bzw. religiösen Tradition sehr viel größer als die Unterschiede zwischen Traditionen. Kleine Anmerkung: Sukadev ist kein akademischer Theologe. Erwarte also keinen intellektuellen Vortrag auf hohem akademischen Niveau. Vielmehr geht es hier darum, Yoga Begriffe in einen christlichen Kontext der Tradition Martin Luthers zu bringen.]]> 0 00:18:03 Spiritueller Gruss: Om Namah Shivaya - Grüss Gott – Hallo – YVS036 Sukadev stellt verschiedene Grußformen vor – und zeigt, wie du sie spiritualisieren kannst: zu den Grußformeln gehören Om Namah Shivaya, Grüß Gott, Namaste, Hallo und Tschüss.]]> Wed, 07 Mar 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs036_spiritueller-gruss 30d52f3aecd16142a300315b684b4c65 Sukadev stellt verschiedene Grußformen vor – und zeigt, wie du sie spiritualisieren kannst: zu den Grußformeln gehören Om Namah Shivaya, Grüß Gott, Namaste, Hallo und Tschüss.]]> 0 00:05:07 YVS035 - 7 spirituelle Prinzipien - Was heißt Spiritualität? 7 Worte spiritueller Philosophie: Brahman Maya Duhkha Moksha Abhyasa Karma Kripa Den Spirituellen Weg gehen heißt: - Sinn im Leben sehen - Alle Erfahrungen des Lebens vom Standpunkt der Spiritualität interpretieren - und auf diesen Sinn ausrichten; Die nächsten Vorträge: - 7 Bhumikas, die 7 Phasen der spirituellen Entwicklung, die 7 Spirituelle Entwicklungsstufen - Insbesondere: die ersten 3 Phasen - 4 Purusharthas: Wünsche und Ziele des Menschen - Spiritualität in Beruf, Partnerschaft, Familie, im Alltag - Gefahren auf dem spirituellen Weg]]> Fri, 02 Mar 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs035_7-spirituelle-prinzipien dcc13b4b1c07fdd2bd788e7e92dd60cf 7 Worte spiritueller Philosophie: Brahman Maya Duhkha Moksha Abhyasa Karma Kripa Den Spirituellen Weg gehen heißt: - Sinn im Leben sehen - Alle Erfahrungen des Lebens vom Standpunkt der Spiritualität interpretieren - und auf diesen Sinn ausrichten; Die nächsten Vorträge: - 7 Bhumikas, die 7 Phasen der spirituellen Entwicklung, die 7 Spirituelle Entwicklungsstufen - Insbesondere: die ersten 3 Phasen - 4 Purusharthas: Wünsche und Ziele des Menschen - Spiritualität in Beruf, Partnerschaft, Familie, im Alltag - Gefahren auf dem spirituellen Weg]]> 0 00:22:17 Spiritueller Weg - YVS034 Spiritualität? Was ist Spirituelles Leben? Was heißt Weg? Wie geht man den Spirituellen Weg? Welche Stufen gibt es auf dem spirituellen Weg? Welche Aufgaben hat man auf verschiedenen Phasen des spirituellen Weges? Welche Fallstricke und Fallen gilt es zu vermeiden auf dem spirituellen Weg? Spiritualität kann definiert werden als \"Transparenz zum immanent Transzendenten\" (Graf Dürckheim). Spiritualität heißt Ausrichten des Lebens auf eine höhere Wirklichkeit. Weg: Wir gehen diesen Weg. Es gibt ein Ziel. Es gibt Etappen, als spirituelle Entwicklungsstufen, Phasen der spirituellen Entwicklung. Es gibt Abzweigungen. Es gibt verschiedene Weisen, diesen Weg zu gehen. Es heißt ja: es gibt so viele Wege wie es Pilger gibt. Was heißt Spiritualität? 7 Worte spiritueller Philosophie: Brahman Maya Duhkha Moksha Abhyasa Karma Kripa Den Spirituellen Weg gehen heißt: - Sinn im Leben sehen - Alle Erfahrungen des Lebens vom Standpunkt der Spiritualität interpretieren - und auf diesen Sinn ausrichten; Die nächsten Vorträge: - 7 Bhumikas, die 7 Phasen der spirituellen Entwicklung, die 7 Spirituelle Entwicklungsstufen - Insbesondere: die ersten 3 Phasen - 4 Purusharthas: Wünsche und Ziele des Menschen - Spiritualität in Beruf, Partnerschaft, Familie, im Alltag - Gefahren auf dem spirituellen Weg]]> Wed, 28 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs034_spiritueller-weg b6c5526c60671d501a112d03ea344d29 Spiritualität? Was ist Spirituelles Leben? Was heißt Weg? Wie geht man den Spirituellen Weg? Welche Stufen gibt es auf dem spirituellen Weg? Welche Aufgaben hat man auf verschiedenen Phasen des spirituellen Weges? Welche Fallstricke und Fallen gilt es zu vermeiden auf dem spirituellen Weg? Spiritualität kann definiert werden als \"Transparenz zum immanent Transzendenten\" (Graf Dürckheim). Spiritualität heißt Ausrichten des Lebens auf eine höhere Wirklichkeit. Weg: Wir gehen diesen Weg. Es gibt ein Ziel. Es gibt Etappen, als spirituelle Entwicklungsstufen, Phasen der spirituellen Entwicklung. Es gibt Abzweigungen. Es gibt verschiedene Weisen, diesen Weg zu gehen. Es heißt ja: es gibt so viele Wege wie es Pilger gibt. Was heißt Spiritualität? 7 Worte spiritueller Philosophie: Brahman Maya Duhkha Moksha Abhyasa Karma Kripa Den Spirituellen Weg gehen heißt: - Sinn im Leben sehen - Alle Erfahrungen des Lebens vom Standpunkt der Spiritualität interpretieren - und auf diesen Sinn ausrichten; Die nächsten Vorträge: - 7 Bhumikas, die 7 Phasen der spirituellen Entwicklung, die 7 Spirituelle Entwicklungsstufen - Insbesondere: die ersten 3 Phasen - 4 Purusharthas: Wünsche und Ziele des Menschen - Spiritualität in Beruf, Partnerschaft, Familie, im Alltag - Gefahren auf dem spirituellen Weg]]> 0 00:11:37 Verdauungsprobleme - Yoga Hausrezepte - YVS033 Verdauungsprobleme können vielfältig sein. Träge Verdauung, zu schnelle Verdauung, Reizdarm, Aufstoßen, Sodbrennen, Magengeschwüre, Zwölffingerdarmgeschwüre – all das gehört zu verbreiteten Beschwerden des Verdauungstraktes. Yoga kann da eine wertvolle Hilfe sein. Sukadev spricht darüber, welche Asanas, Pranayamas bei welcher Erkrankung hilfreich sein können – und wie auch Tiefenentspannung, spezielle Ernährung und Meditation zu einer besseren Verdauung beitragen können. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Fri, 23 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs033_verdauungsprobleme 2c9cb545ec60cb5cc1221cbf46e13d0b Verdauungsprobleme können vielfältig sein. Träge Verdauung, zu schnelle Verdauung, Reizdarm, Aufstoßen, Sodbrennen, Magengeschwüre, Zwölffingerdarmgeschwüre – all das gehört zu verbreiteten Beschwerden des Verdauungstraktes. Yoga kann da eine wertvolle Hilfe sein. Sukadev spricht darüber, welche Asanas, Pranayamas bei welcher Erkrankung hilfreich sein können – und wie auch Tiefenentspannung, spezielle Ernährung und Meditation zu einer besseren Verdauung beitragen können. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:12:22 Allergien, Hautprobleme - Yoga Hausrezepte - YVS032 Yoga helfen bei allergischen Hautproblemen und anderen Allergien? Darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Yoga hilft dem Körper, gesund zu sein, in seine Mitte zu kommen, angemessen zu reagieren. So erfahren die meisten Menschen, dass durch Yoga ihre Allergien sich verbessern. Sukadev gibt aber auch etwas spezifischere Tipps zum Thema Allergien und Hautprobleme, insbesondere in Bezug auf Asanas, Pranayama, Entspannung, spezielle Ernährung, Meditation – und Umgang mit Stress. Er geht auch auf mögliche psychische Komponenten ein. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 32. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Wed, 21 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs032_allergien-hautprobleme 95f78ee0f97bbb457317374f05802d2e Yoga helfen bei allergischen Hautproblemen und anderen Allergien? Darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Yoga hilft dem Körper, gesund zu sein, in seine Mitte zu kommen, angemessen zu reagieren. So erfahren die meisten Menschen, dass durch Yoga ihre Allergien sich verbessern. Sukadev gibt aber auch etwas spezifischere Tipps zum Thema Allergien und Hautprobleme, insbesondere in Bezug auf Asanas, Pranayama, Entspannung, spezielle Ernährung, Meditation – und Umgang mit Stress. Er geht auch auf mögliche psychische Komponenten ein. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 32. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:07:41 Asthma - Yoga Hausrezepte - YVS031 Pranayama, Yoga Atemübungen, haben sich als sehr hilfreich erwiesen bei Asthma. Sukadev spricht darüber, welche Pranayamas sich bewährt haben bei Asthma – und welche andere Tipps für Asanas, Entspannung und Ernährung auch hilfreich sein können bei Asthma. Denn Asthma spricht sehr gut an auf Yoga Techniken. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 31. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Fri, 16 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs031_asthma-yoga-hausrezepte 026aaae98ccaa86a6773d1806a6e6770 Pranayama, Yoga Atemübungen, haben sich als sehr hilfreich erwiesen bei Asthma. Sukadev spricht darüber, welche Pranayamas sich bewährt haben bei Asthma – und welche andere Tipps für Asanas, Entspannung und Ernährung auch hilfreich sein können bei Asthma. Denn Asthma spricht sehr gut an auf Yoga Techniken. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 31. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:09:03 Heuschnupfen - Yoga Hausrezepte - YVS030 Heuschnupfen? Wie kannst du Heuschnupfen, juckender Nase, Niesreiz, juckenden und tränenden Augen? Sukadev gibt dir einige Tipps aus den Yoga Hausrezepten – und vom Standpunkt des Ayurveda aus. Diese Tipps sind hilfreich zur Vorbeugung – können aber auch einiges bewirken bei akutem Heuschnupfen. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 30. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Wed, 14 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs030_heuschnupfen-yoga-hausrezepte 96efdc304d3dec7a73e56f8bc0b39cb4 Heuschnupfen? Wie kannst du Heuschnupfen, juckender Nase, Niesreiz, juckenden und tränenden Augen? Sukadev gibt dir einige Tipps aus den Yoga Hausrezepten – und vom Standpunkt des Ayurveda aus. Diese Tipps sind hilfreich zur Vorbeugung – können aber auch einiges bewirken bei akutem Heuschnupfen. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 30. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:09:04 Kopfschmerzen - Yoga Hausrezepte - YVS029 Kopfschmerzen? Welche Yoga Hausrezepte gibt es bei Spannungskopfschmerz, Migräne, etc.? Darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag zum Thema Kopfschmerz. Yoga kann hilfreich sein, vorbeugend – auch bei akuten Kopfschmerzen. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 29. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Fri, 09 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs029_kopfschmerzen-yoga-hausrezepte 440d8449d9aaa6ffdb8be5ca3d83a7ec Kopfschmerzen? Welche Yoga Hausrezepte gibt es bei Spannungskopfschmerz, Migräne, etc.? Darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag zum Thema Kopfschmerz. Yoga kann hilfreich sein, vorbeugend – auch bei akuten Kopfschmerzen. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 29. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:08:05 Erkältung - Yoga Hausrezepte für Gesundheit - YVS028 Erkältung vorbeugen? Was kannst du tun bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Welche Yoga Übungen sind hilfreich? Sukadev gibt dir einige Yoga Hausrezepte für Gesundheit bei Erkältung. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie/ Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 28. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Wed, 07 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs028_erkaeltung-yoga-hausrezepte 42026368db7eb04a49960e781d69f0fa Erkältung vorbeugen? Was kannst du tun bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit? Welche Yoga Übungen sind hilfreich? Sukadev gibt dir einige Yoga Hausrezepte für Gesundheit bei Erkältung. Bitte beachte: Diese Tipps sind nur Empfehlungen, welche Ratschläge eines Arztes oder Heilpraktiker ergänzen können – oder mit diesen besprochen werden können. Dieser Podcast-Vortrag kann keinen Arztbesuch ersetzen. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie/ Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Darüber hinaus ist dies der 28. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Yoga Wiki über Gesundheit - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:12:17 Allgemeines Anpassungsprinzip und Kleine Trainingslehre - YVS027 Allgemeine Anpassungsprinzip – und verstehe so mehr darüber, wie und warum du in verschiedenen Situationen reagierst. Das Allgemeine Anpassungsprinzip wurde formuliert vom Psychologen und Stressforscher Hans Selye. Es hat große Bedeutung erlangt in der Stressforschung, in der Lerntheorie und in der sportlichen Trainingslehre. Du erfährst auch einiges über die sportliche Trainingslehre, über Trainingsreiz, Regenerationszeit und Hyperkompensation. Auch im Hatha Yoga ist das Verständnis von Grundbegriffen aus der Trainingslehre hilfreich. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist sowie rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit. Darüber hinaus ist dieses der 27. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie - Infos zum Thema \"Gesundheit\" - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung]]> Fri, 02 Feb 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs027_allgemeines-anpassungsprinzip-u-kleine-trainingslehre 1125d9829e2f0a9f243fb90c7ea87361 Allgemeine Anpassungsprinzip – und verstehe so mehr darüber, wie und warum du in verschiedenen Situationen reagierst. Das Allgemeine Anpassungsprinzip wurde formuliert vom Psychologen und Stressforscher Hans Selye. Es hat große Bedeutung erlangt in der Stressforschung, in der Lerntheorie und in der sportlichen Trainingslehre. Du erfährst auch einiges über die sportliche Trainingslehre, über Trainingsreiz, Regenerationszeit und Hyperkompensation. Auch im Hatha Yoga ist das Verständnis von Grundbegriffen aus der Trainingslehre hilfreich. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist sowie rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit. Darüber hinaus ist dieses der 27. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie - Infos zum Thema \"Gesundheit\" - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung]]> 0 00:14:18 Fünf Punkte für die Gesundheit - Yoga Hausrezepte - YVS026 Yoga zunächst einmal fünf Punkte, fünf gesunde Praktiken: Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Tiefenentspannung (Shavasana), gesunde Ernährung (Mitahara), Meditation (Dhyana). Das Beachten dieser 5 Punkte hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit: Vielen Erkrankungen kann vorgebeugt werden. Viele Krankheiten können sogar durch diese Praktiken zum Verschwinden gebracht werden. Wie das geht, darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie/ Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. - Darüber hinaus ist dies der 26. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Infos zum Thema \"Gesundheit\" - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Wed, 31 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs026_fuenf-punkte-f-gesundheit_yoga-hausrezepte 601b6fc650d00da0736abd06488daa11 Yoga zunächst einmal fünf Punkte, fünf gesunde Praktiken: Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama), Tiefenentspannung (Shavasana), gesunde Ernährung (Mitahara), Meditation (Dhyana). Das Beachten dieser 5 Punkte hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit: Vielen Erkrankungen kann vorgebeugt werden. Viele Krankheiten können sogar durch diese Praktiken zum Verschwinden gebracht werden. Wie das geht, darüber spricht Sukadev in diesem Podcast. Mehr zu Yoga bei Erkrankungen auch auf yoga-vidya.de/yogatherapie/ Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie, die Entwicklung der Persönlichkeit und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. - Darüber hinaus ist dies der 26. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Infos zum Thema \"Gesundheit\" - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:21:48 Gesundheit und Krankheit aus Yoga Sicht - YVS025 - 3 Körper und 5 Hüllen Gesundheit? Was ist Krankheit? In diesem Podcast spricht Sukadev darüber aus der Sicht des Yoga und er spricht unter anderem über die drei 3 Körper und fünf Hüllen. Er nimmt dabei einen sehr weiten Blickwinkel ein: Er bezieht Körper, Prana (Lebensenergien), Emotionen, das Mentale, das Intellektuelle und das Transzendente mit ein. Körper und Psyche beeinflussen sich gegenseitig – das weiß inzwischen jede/r. Aber es gibt noch viel mehr Wechselwirkungen – deren Kenntnis für die Wiedererlangung und Erhaltung von Gesundheit wesentlich und essentiell sein kann. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Dies ist der 25. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“, ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit sowie rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Infos zum Thema \"Gesundheit\" - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie.]]> Fri, 26 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs025_gesundheit-u-krankheit-aus-yoga-sicht cf61c9b22512b804df59e5967efb46f0 Gesundheit? Was ist Krankheit? In diesem Podcast spricht Sukadev darüber aus der Sicht des Yoga und er spricht unter anderem über die drei 3 Körper und fünf Hüllen. Er nimmt dabei einen sehr weiten Blickwinkel ein: Er bezieht Körper, Prana (Lebensenergien), Emotionen, das Mentale, das Intellektuelle und das Transzendente mit ein. Körper und Psyche beeinflussen sich gegenseitig – das weiß inzwischen jede/r. Aber es gibt noch viel mehr Wechselwirkungen – deren Kenntnis für die Wiedererlangung und Erhaltung von Gesundheit wesentlich und essentiell sein kann. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Dies ist der 25. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“, ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit sowie rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Mehr zum Thema bzw. verwandte Themen: - Infos zum Thema \"Gesundheit\" - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie.]]> 0 00:16:50 Wesensnatur finden – YVS024 (Prakriti, Swarupa, Swabhava) Wer bin ich? Worin liegen meine Fähigkeiten und Stärken? Was ist insbesondere meine Natur? Darum geht es in diesem Podcast von und mit Sukadev Bretz. Prakriti bedeutet Natur. Im Relativen ist Prakriti die innere Wesensnatur. Rupa bedeutet Form, Gestalt. Swarupa ist die eigene Natur, das eigene Wesen. Bhava bedeutet Gefühl, Seinszustand. Swabhava ist das tiefe, innere Gefühl. Eine gewisse Kenntnis der Tiefenschichten des eigenen Wesens kann dazu verhelfen, sein Leben so zu leben, wie es Glück und Erfolg bringen kann. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit, rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist. Darüber hinaus ist dies ist der 24. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Wed, 24 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs024_wesensnatur-finden 73fe2a4801b490d969b9b9db0c09823f Wer bin ich? Worin liegen meine Fähigkeiten und Stärken? Was ist insbesondere meine Natur? Darum geht es in diesem Podcast von und mit Sukadev Bretz. Prakriti bedeutet Natur. Im Relativen ist Prakriti die innere Wesensnatur. Rupa bedeutet Form, Gestalt. Swarupa ist die eigene Natur, das eigene Wesen. Bhava bedeutet Gefühl, Seinszustand. Swabhava ist das tiefe, innere Gefühl. Eine gewisse Kenntnis der Tiefenschichten des eigenen Wesens kann dazu verhelfen, sein Leben so zu leben, wie es Glück und Erfolg bringen kann. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit, rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist. Darüber hinaus ist dies ist der 24. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Vortragsreihe von Sukadev über Vedanta-Philosophie - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:21:29 Bekommen was du willst - YVS023 Sukadev stellt dir in diesem Podcast einige einfache und doch sehr wirksame Techniken vor, das, was dir wichtig ist, umzusetzen und zu bekommen. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung: Manchmal können wir uns glücklich schätzen, wenn wir nicht bekommen, was wir wollten... Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit, rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Dies ist der 23. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Fri, 19 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs023_bekommen-was-du-willst 0c370cc6639bd8372028c442a36ab33f Sukadev stellt dir in diesem Podcast einige einfache und doch sehr wirksame Techniken vor, das, was dir wichtig ist, umzusetzen und zu bekommen. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung: Manchmal können wir uns glücklich schätzen, wenn wir nicht bekommen, was wir wollten... Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit, rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Dies ist der 23. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:10:39 Wissen, was du willst - YVS022 Leben führen? Und wie kannst du dem, was wirklich wichtig ist, tieferen Ausdruck geben? Darum geht es in diesem Vortragsaudio. In diesem Podcast vertritt Sukadev ein sehr optimistisches Menschenbild: Ganz tief im Inneren will der Mensch Gutes. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist, rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Dies ist der 22. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Wed, 17 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs022_wissen-was-du-willst 9724d093c6bcf36875e20e6a85d5d899 Leben führen? Und wie kannst du dem, was wirklich wichtig ist, tieferen Ausdruck geben? Darum geht es in diesem Vortragsaudio. In diesem Podcast vertritt Sukadev ein sehr optimistisches Menschenbild: Ganz tief im Inneren will der Mensch Gutes. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist, rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit. Die Kenntnis des Geistes ist hilfreich für den inneren Frieden. Dies ist der 22. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:10:58 Chitta Bhumi - Die fünf Zustände des Geistes - YVS021 Mudha, Kshipta, Vikshipta, Ekagra, Niruddha – das sind die fünf Zustände des Geistes - die sogenannten Chitta Bhumi. Und was bedeutet das praktisch? Darüber spricht Sukadev in diesem Vortragsvideo. Chitta bedeutet hier Geist, Psyche. Bhumi bedeutet Zustand, Seinszustand, Ebene. Die Kenntnis der fünf Zustandsformen des Geistes kann dir helfen zu mehr Selbsterkenntnis. Und sie kann Grundlage sein, dein Leben und dein Denken und Fühlen selbst zu gestalten. Werde zum Herrn, zur Herrin deines Geistes anstatt deinen Stimmungen ohnmächtig ausgeliefert zu sein. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist und um die Entwicklung deiner Persönlichkeit Dies ist der 21. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. - Die Kenntnis des Geistes ist sehr hilfreich für inneren Frieden. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Fri, 12 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs021_chitta-bhumi-die-fuenf-zustaende-des-geistes 9bd80dc98bbbf376605c965d66cbb8f5 Mudha, Kshipta, Vikshipta, Ekagra, Niruddha – das sind die fünf Zustände des Geistes - die sogenannten Chitta Bhumi. Und was bedeutet das praktisch? Darüber spricht Sukadev in diesem Vortragsvideo. Chitta bedeutet hier Geist, Psyche. Bhumi bedeutet Zustand, Seinszustand, Ebene. Die Kenntnis der fünf Zustandsformen des Geistes kann dir helfen zu mehr Selbsterkenntnis. Und sie kann Grundlage sein, dein Leben und dein Denken und Fühlen selbst zu gestalten. Werde zum Herrn, zur Herrin deines Geistes anstatt deinen Stimmungen ohnmächtig ausgeliefert zu sein. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um Yoga Psychologie und Herrschaft über den Geist und um die Entwicklung deiner Persönlichkeit Dies ist der 21. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. - Die Kenntnis des Geistes ist sehr hilfreich für inneren Frieden. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda - Seminare zum Thema Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:28:44 Beziehungen verbessern - YVS020 Liebe in deiner Beziehung vertiefen kannst. Einer der Schlüssel zum Verständnis einer tiefen Beziehung ist das Stichwort: Quality Time statt Quantity Time. Wie das funktionieren kann, dafür gibt dir Sukadev in diesem Podcast einige Yoga-Tipps. Wohlgemerkt, dieser Podcast ist kein Beziehungsratgeber - Sukadev gibt dir lediglich einfache Ratschläge, die du gleich testen und ausprobieren kannst. Dieser Vortrag wird im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga gegeben, der Podcast-Episode rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit. Er ist zugleich der 20. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Es sei angemerkt, dass Liebe zu vertiefen auch ein Thema des Karma Yoga ist. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Liebe und Mitgefühl - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Wed, 10 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs020_beziehungen-verbessern f0a5a8d7212be0069845ec286b2d6db2 Liebe in deiner Beziehung vertiefen kannst. Einer der Schlüssel zum Verständnis einer tiefen Beziehung ist das Stichwort: Quality Time statt Quantity Time. Wie das funktionieren kann, dafür gibt dir Sukadev in diesem Podcast einige Yoga-Tipps. Wohlgemerkt, dieser Podcast ist kein Beziehungsratgeber - Sukadev gibt dir lediglich einfache Ratschläge, die du gleich testen und ausprobieren kannst. Dieser Vortrag wird im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga gegeben, der Podcast-Episode rund um die Entwicklung deiner Persönlichkeit. Er ist zugleich der 20. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Es sei angemerkt, dass Liebe zu vertiefen auch ein Thema des Karma Yoga ist. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Liebe und Mitgefühl - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:05:24 Mit anderen besser zurechtkommen - YVS019 Liebe und Mitgefühl entwickeln – und dabei auch eigene Anliegen besser umsetzen? Glück ohne Harmonie mit anderen Menschen ist kaum möglich. Und auch der Erfolg hat meist viele Väter und Mütter. In diesem Audio-Vortrag gibt dir Sukadev einige Tipps, wie du mit anderen Menschen besser zurechtkommen kannst. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung geistiger Kräfte. Dies ist der 19. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Besser mit anderen zurechtzukommen ist auch ein Thema des Karma Yoga und des Bhakti Yoga. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Liebe und Mitgefühl - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> Fri, 05 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs019_besseres-zurechtkommen-m-anderen-menschen b6de758fa324c2469aabf2909b6c07d4 Liebe und Mitgefühl entwickeln – und dabei auch eigene Anliegen besser umsetzen? Glück ohne Harmonie mit anderen Menschen ist kaum möglich. Und auch der Erfolg hat meist viele Väter und Mütter. In diesem Audio-Vortrag gibt dir Sukadev einige Tipps, wie du mit anderen Menschen besser zurechtkommen kannst. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung geistiger Kräfte. Dies ist der 19. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Besser mit anderen zurechtzukommen ist auch ein Thema des Karma Yoga und des Bhakti Yoga. Autor/Sprecher: Sukadev Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Liebe und Mitgefühl - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie]]> 0 00:10:39 Konzentration verbessern - YVS018 Konzentration mit einfachen und machtvollen Konzentrationsübungen. Und lerne, durch die Kultivierung von Freude und Energie deine Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Sukadev gibt dir einige Tipps in diesem Podcast für mehr Konzentration im Alltag – und mehr Freude. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung geistiger Kräfte. Dies ist der 18. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Gedankenkraft und Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Die Themen dieser Vortragsreihe werden in der Yogalehrer Ausbildung genauer behandelt - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie.]]> Wed, 03 Jan 2018 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs018_konzentration-verbessern f7e172d54b07b1a021aebffb74263c22 Konzentration mit einfachen und machtvollen Konzentrationsübungen. Und lerne, durch die Kultivierung von Freude und Energie deine Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Sukadev gibt dir einige Tipps in diesem Podcast für mehr Konzentration im Alltag – und mehr Freude. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der Vortragsreihe rund um die Entwicklung geistiger Kräfte. Dies ist der 18. Vortrag zum Thema „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Gedankenkraft und Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Die Themen dieser Vortragsreihe werden in der Yogalehrer Ausbildung genauer behandelt - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie.]]> 0 00:10:41 Erinnerungsvermögen und Gedächtnis kultivieren - YVS017 Gedächtnis sind wichtige Eigenschaften für Erfolg im Leben – und praktisch für den Alltag. Erinnerungsvermögen und Gedächtnis können trainiert und damit kultivert werden. Wie das funktionieren kann, darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag - ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga und zugleich der 17. Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Ton/Schnitt:Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Gedankenkraft und Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie.]]> Fri, 29 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs017_erinnerungsvermoegen-u-gedaechtnis-kultivieren a066669449598774043c1c38efe79297 Gedächtnis sind wichtige Eigenschaften für Erfolg im Leben – und praktisch für den Alltag. Erinnerungsvermögen und Gedächtnis können trainiert und damit kultivert werden. Wie das funktionieren kann, darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag - ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga und zugleich der 17. Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. Ton/Schnitt:Nanda Weiterführende Informationen und Links: - Seminare zum Thema Gedankenkraft und Raja Yoga - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer*innen Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie.]]> 0 00:10:02 Willenskraft kultivieren - YVS016 Willenskraft zu kultivieren. Was aber ist der Wille überhaupt? Gibt es so etwas wie den freien Willen? Willenskraft ist eine Schlüsseleigenschaft im Raja Yoga und im Jnana Yoga. Zwar wird im Bhakti Yoga mehr Wert auf Hingabe und Liebe gelegt. Aber am besten kombiniert man Willenskraft und Liebe, Hingabe mit Selbstvertrauen. Wie entwickelt man Willenskraft? Welche Techniken und Praktiken können dafür hilfreich sein? Das sind Themen in diesem Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der 16. Vortrag der Vortragsreihe zur „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> Wed, 27 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs016_willenskraft-kultivieren f9b7c88fa212fd0d55bdbf89eeb064a5 Willenskraft zu kultivieren. Was aber ist der Wille überhaupt? Gibt es so etwas wie den freien Willen? Willenskraft ist eine Schlüsseleigenschaft im Raja Yoga und im Jnana Yoga. Zwar wird im Bhakti Yoga mehr Wert auf Hingabe und Liebe gelegt. Aber am besten kombiniert man Willenskraft und Liebe, Hingabe mit Selbstvertrauen. Wie entwickelt man Willenskraft? Welche Techniken und Praktiken können dafür hilfreich sein? Das sind Themen in diesem Podcast von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der 16. Vortrag der Vortragsreihe zur „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> 0 00:12:20 Fröhlichkeit kultivieren, mehr Freude empfinden - YVS015 Yoga: Deine wahre Natur ist Freude. Wenn du dich mit der Tiefe deines Wesens, mit der Tiefe deines Gegenüber, mit der Tiefe der Natur verbindest, entsteht Freude wie von selbst. Und wenn du aus dieser inneren Verbindung handelst, kannst du Fröhlichkeit in die Welt ausstrahlen. Sukadev gibt dir in diesem Podcast einige Tipps für mehr Freude im Alltag – und mehr Fröhlichkeit. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der 15. Vortrag der Vortragsreihe zur „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> Fri, 22 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs015_froehlichkeit-kultivieren 3891d50ee797795040568e152e684ac7 Yoga: Deine wahre Natur ist Freude. Wenn du dich mit der Tiefe deines Wesens, mit der Tiefe deines Gegenüber, mit der Tiefe der Natur verbindest, entsteht Freude wie von selbst. Und wenn du aus dieser inneren Verbindung handelst, kannst du Fröhlichkeit in die Welt ausstrahlen. Sukadev gibt dir in diesem Podcast einige Tipps für mehr Freude im Alltag – und mehr Fröhlichkeit. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der 15. Vortrag der Vortragsreihe zur „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yogalehrer Ausbildung - Mehr zum Thema Tugenden und Tugenden kultivieren - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> 0 00:17:40 Entwicklung positiver Eigenschaften - YVS014 Yoga gibt es hohe Ideale. Diese kann man leben durch die Kultivierung von positiven Eigenschaften. Sukadev gibt dir in diesem Podcast einige Tipps und Hinweise, wie du positive Eigenschaften in dir kultivieren kannst. Positive Eigenschaften werden auch als Tugend bezeichnet. Mehr zum Thema Tugenden wiki.yoga-vidya.de/Tugend. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der 14. Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> Wed, 20 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs014_entwicklung-pos-eigenschaften 19885d1534978ad5626e30d20dc5269c Yoga gibt es hohe Ideale. Diese kann man leben durch die Kultivierung von positiven Eigenschaften. Sukadev gibt dir in diesem Podcast einige Tipps und Hinweise, wie du positive Eigenschaften in dir kultivieren kannst. Positive Eigenschaften werden auch als Tugend bezeichnet. Mehr zum Thema Tugenden wiki.yoga-vidya.de/Tugend. Dies ist ein Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der 14. Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> 0 00:27:40 Antahkarana: Die Vier Teile des Geistes - YVS013 Geist, die menschliche Psyche? Wie kannst du mit deinem Denken und Fühlen geschickt umgehen? Dies ist Inhalt dieser Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der dreizehnte Teil der Vortragsreihe zur ganzheitlichen Yoga Vidya Schulung. Konkret geht es um Antahkarana, das sogenannte innere Instrument. Antahkarana bedeutet „Inneres Instrument“. Sukadev spricht in diesem Vortrag über den menschlichen Geist, der als inneres Instrument bezeichnet wird. Die vier Teile des Geistes, die vier Hauptinstrumente des Geistes, sind Manas, Chitta, Buddhi und Ahamkara. Höre und erfahre in diesem Vortrag, was diese vier Aspekte zu bedeuten haben. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> Fri, 15 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs013_antahkarana-die-vier-teile-d-geistes 110a4b2b7af98d317f7d51c78ff0ba50 Geist, die menschliche Psyche? Wie kannst du mit deinem Denken und Fühlen geschickt umgehen? Dies ist Inhalt dieser Vortragsreihe zum Thema Raja Yoga, der dreizehnte Teil der Vortragsreihe zur ganzheitlichen Yoga Vidya Schulung. Konkret geht es um Antahkarana, das sogenannte innere Instrument. Antahkarana bedeutet „Inneres Instrument“. Sukadev spricht in diesem Vortrag über den menschlichen Geist, der als inneres Instrument bezeichnet wird. Die vier Teile des Geistes, die vier Hauptinstrumente des Geistes, sind Manas, Chitta, Buddhi und Ahamkara. Höre und erfahre in diesem Vortrag, was diese vier Aspekte zu bedeuten haben. Autor/Sprecher: Sukadev Kamera/Schnitt:Nanda - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Mehr zum Thema Yoga Psychologie und das Funktionieren des menschlichen Geistes auf yoga-vidya.de/yoga-psychologie/]]> 0 00:23:18 Einführung ins Raja Yoga: Ashtanga, Die 8 Stufen - YVS012 Sukadev spricht über die acht Stufen - die Ashtangas des Raja Yoga, den königlichen Yoga der Geistesbeherrschung. Die acht Stufen des Ashtanga Yogas sind Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana, Samadhi. Ein Verständnis dieser acht Stufen, Ashtangas, hilft den ganzheitlichen Yoga zu verstehen. Mehr zum Raja Yoga: - Wiki Seite wiki.yoga-vidya.de/Raja_Yoga - Yoga Sutra von Patanjali online - Buch zum Raja Yoga Sutra - Raja Yoga Seminare Dies ist der zwölfte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> Wed, 13 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs012_einfuehrung-raja-yoga 5626559cb16800bca4ed040a70581d4e Sukadev spricht über die acht Stufen - die Ashtangas des Raja Yoga, den königlichen Yoga der Geistesbeherrschung. Die acht Stufen des Ashtanga Yogas sind Yama, Niyama, Asana, Pranayama, Pratyahara, Dharana, Dhyana, Samadhi. Ein Verständnis dieser acht Stufen, Ashtangas, hilft den ganzheitlichen Yoga zu verstehen. Mehr zum Raja Yoga: - Wiki Seite wiki.yoga-vidya.de/Raja_Yoga - Yoga Sutra von Patanjali online - Buch zum Raja Yoga Sutra - Raja Yoga Seminare Dies ist der zwölfte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> 0 00:39:58 Entstehung und Entwicklung von Yoga Vidya - YVS011 Sukadev spricht in diesem Audio-Podcast darüber, wie Yoga Vidya entstanden ist. Er erzählt ebenso, wie er selbst zum Yoga gekommen ist. Er spricht über einige Stationen auf seinem spirituellen Weg. Besonders interessant sind die Teile, in denen er über die wichtigsten Visionen und spirituellen Erfahrungen erzählt, die ihn zur Gründung von Yoga Vidya inspiriert haben. So erfährst die wichtigen Stationen in der Entwicklung von Yoga Vidya bis zum Jahr 2017. Mehr über Yoga Vidya: Dies ist der elfte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> Fri, 08 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs011_entstehung-von-yoga-vidya 55c7281f11ce59cbef644d5e3f391666 Sukadev spricht in diesem Audio-Podcast darüber, wie Yoga Vidya entstanden ist. Er erzählt ebenso, wie er selbst zum Yoga gekommen ist. Er spricht über einige Stationen auf seinem spirituellen Weg. Besonders interessant sind die Teile, in denen er über die wichtigsten Visionen und spirituellen Erfahrungen erzählt, die ihn zur Gründung von Yoga Vidya inspiriert haben. So erfährst die wichtigen Stationen in der Entwicklung von Yoga Vidya bis zum Jahr 2017. Mehr über Yoga Vidya: Dies ist der elfte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> 0 00:22:47 Swami Vishnudevananda - YVS010 Swami Vishnu-devananda für die heutige, moderne Yogabewegung kann kaum ausreichend gewürdigt werden: Swami Vishnu-devananda entwickelte die moderne Yogaschule, das moderne Yoga Center. Er entwickelte die systematische Ausbildung von Yogazentren. Er etablierte Yogakurse als systematische Weise, Yoga zu lernen. Er machte Yogaferien und Yoga Ashrams im Westen populär. Und er verband Yoga als Gesundheitstechnik und Life Style mit Yoga als spirituelles Übungssystem. Sukadev spricht in diesem Vortragsaudio über seinen Meister Swami Vishnu-devananda und was dieser alles für die Yoga Übenden von heute begründet hat. Mehr über Swami Vishnu-devananda: Kurze Biographie Umfangreiche Biografie und Lebensgeschichte Dies ist der zehnte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> Wed, 06 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs010_swami-vishnudevananda 29a9dcf3cef99b8e626ef30b889b2f43 Swami Vishnu-devananda für die heutige, moderne Yogabewegung kann kaum ausreichend gewürdigt werden: Swami Vishnu-devananda entwickelte die moderne Yogaschule, das moderne Yoga Center. Er entwickelte die systematische Ausbildung von Yogazentren. Er etablierte Yogakurse als systematische Weise, Yoga zu lernen. Er machte Yogaferien und Yoga Ashrams im Westen populär. Und er verband Yoga als Gesundheitstechnik und Life Style mit Yoga als spirituelles Übungssystem. Sukadev spricht in diesem Vortragsaudio über seinen Meister Swami Vishnu-devananda und was dieser alles für die Yoga Übenden von heute begründet hat. Mehr über Swami Vishnu-devananda: Kurze Biographie Umfangreiche Biografie und Lebensgeschichte Dies ist der zehnte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> 0 00:25:22 Swami Sivananda - Leben und Werk - YVS009 Sukadev. In diesem Audio-Podcast erfährst du mehr über die Lebensgeschichte von Swami Sivananda, einem der größten indischen Yogameister des 20. Jahrhunderts. Höre, wie dieser Yogi die Selbstverwirklichung erreicht hat. Bekomme einen Eindruck, wie Swami Sivananda seine Schüler ausgebildet hat. Vielleicht am wichtigsten: Swami Sivananda ist nicht nur eine historische Person. Er inspiriert durch sein Leben, Werk und Wirken Menschen bis heute. Mehr über Swami Sivananda: Dies ist der neunte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> Fri, 01 Dec 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs009_swami-sivananda eec94712b750bda70cfa786a0b4219b0 Sukadev. In diesem Audio-Podcast erfährst du mehr über die Lebensgeschichte von Swami Sivananda, einem der größten indischen Yogameister des 20. Jahrhunderts. Höre, wie dieser Yogi die Selbstverwirklichung erreicht hat. Bekomme einen Eindruck, wie Swami Sivananda seine Schüler ausgebildet hat. Vielleicht am wichtigsten: Swami Sivananda ist nicht nur eine historische Person. Er inspiriert durch sein Leben, Werk und Wirken Menschen bis heute. Mehr über Swami Sivananda: Dies ist der neunte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya Ton/Schnitt: Nanda Weiterführende Links und Informationen: - Yoga und Meditation Einführung Seminar - Yoga Schulen - Yogaferien - Yoga Ausbildung - Sehr vieles zur Meditation auf yoga-vidya.de/meditation]]> 0 00:38:07 Drei Gunas - YVS008 Gunas Sattwa, Rajas und Tamas sind die Eigenschaften der Natur. In diesem Podcast erläutert dir Sukadev, was diese drei Eigenschaften in deinem Leben bedeuten – und wie du mit bewusster Lebensgestaltung und geschicktem Umgang mit diesen drei Gunas zu einem glücklicheren Leben kommen kannst: Erkenne Tamas und löse dich davon. Reduziere Rajas. Erhöhe Sattwa – und durch die Transzendierung von Sattwa gelangst du zur Vollkommenheit. Dies ist der achte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya Ton/Schnitt: Nanda]]> Wed, 29 Nov 2017 15:00:00 +0100 https://sukadev.podspot.de/post/yvs008_drei-gunas f0f31f4d124acdd2f9d9f2174ed4a22e Gunas Sattwa, Rajas und Tamas sind die Eigenschaften der Natur. In diesem Podcast erläutert dir Sukadev, was diese drei Eigenschaften in deinem Leben bedeuten – und wie du mit bewusster Lebensgestaltung und geschicktem Umgang mit diesen drei Gunas zu einem glücklicheren Leben kommen kannst: Erkenne Tamas und löse dich davon. Reduziere Rajas. Erhöhe Sattwa – und durch die Transzendierung von Sattwa gelangst du zur Vollkommenheit. Dies ist der achte Vortrag der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung“. Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya Ton/Schnitt: Nanda]]> 0 00:09:19 Vedanta Philosophie und Jnana Yoga - YVS007 Wer bin ich? Was ist wirklich? Was ist unwirklich? Was ist die höchste Wirklichkeit? Wie kann ich sie erfahren? Das sind wichtige Themen dieses Vortrags über die Vedanta Philosophie. Vedanta bedeutet Ende des Wissens. Vedanta geht an die Grenzen des Erfahrbaren – und verhilft dir zu tiefer Meditation. In diesem Audio Vortrag spricht Sukadev über die Vedanta Grundbegriffe wie Brahman, Maya, Ishwara, Jagad