Logo

Yoga, Meditation und spirituelles Leben Inspirierende Vorträge zu dem, was wirklich wichtig ist

Live Mitschnitte von Satsang Vorträgen aus dem Haus Yoga Vidya Bad Meinberg. Wervolle Hilfen für Selbsterkenntnis und den spirituellen Weg. Meist von Sukadev Bretz, manchmal auch von Yoga-Meistern aus der ganzen Welt.


Download (17,6 MB)

Logo

In diesem Podcast spricht Sukadev über die verschiedenen Zeichen, die in Abbildungen von Chakras häufig zu sehen sind. Er geht dabei auch der Frage nach, wie du die Chakren mittels Silbenrezitation dieser Sanskrit-Buchstaben aktivieren kannst.

Sukadev geht dabei die verschiedenen Chakras in der Reihenfolge des Alphabets durch mit den entsprechenden ausstrahlenden Energien, die auch als Blütenblätter bezeichnet werden und beginnt mit der Rezitation am Vishudda Chakra, da mit dieser Silbe das Sanskrit-Alpabeth beginnt. Dabei werden die einzelnen Silben der jeweiligen Blütenblätter jeweils mit dem Bewusstsein im Uhrzeigersinn am Körper vorne beginnend rezitiert.


  • viśuddhacakra bzw. Vishuddhi Chakra/ Silbe im Zentrum: HAṂ:

    • Blütenblätter: aṃ, āṃ, iṃ, īṃ, uṃ, ūṃ, ṛṃ*, ṝṃ*, ḷṃ*, ḹṃ*, eṃ, aiṃ, oṃ, auṃ, aṃṃ,* aḥṃ*; *Aussprache: rim, riim, lim, liim, amm, ahm





  • anāhatacakra bzw. Anahata Chakra/ Silbe im Zentrum: YAṂ:

    • Blütenblätter: kaṃ, khaṃ, gaṃ, ghaṃ, ṇaṃ, caṃ, chaṃ, jaṃ, jhaṃ, ñaṃ, ṭaṃ, ṭhaṃ









  • sahasrāra(cakra) bzw. Sahasrara Chakra:

    • 20 mal das ganze Alphabet (inkl. kṣa und zwei zusätzlichen Varianten von a, siehe viśuddhacakra)




Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.





Download (7,8 MB)

Logo

Sandhis nennt man die Übergänge zwischen zwei Wörtern. Sukadev spricht in diesem Podcast über die wichtigsten Sandhi Regeln, die beschreiben, wie zwei Sanskritwörter miteinander verbunden werden. Gerade bei Mantras spielen die Sandhi Regeln eine große Rolle.

Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.





Download (19,8 MB)

Logo

Sukadev spricht in diesem Podcast über den Aufbau von Sanskrit-Wörtern, der Sprache der Veden, und er erklärt, woraus diese bestehen. Er geht dabei auch der Frage nach, wie man durch den Aufbau eines längeren Sanskritwortes die Bedeutung dessen eruieren kann.

Dieser Podcast ist Bestandteil der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" und gehört zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.





Download (80,6 MB)

Logo

Sukadev spricht in diesem Podcast über die unterschiedlichen Bedeutungen der Moksha Mantras der Yoga Vidya Tradition, wie man diese rezitiert und wie du zu deinem persönlichen Mantra kommst.

Dieser Audiovortrag ist Teil der 4. Kurswoche des Mantra Meditationskurses von Yoga Vidya.

Darüber hinaus gehört dieser Audiovortrag zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.





Download (15,7 MB)

Logo

Sukadev erläutert die genaue Aussprache für jedes der 18 Moksha Mantras und rezitiert jedes dieser Moksha Mantras ein paar Mal, denn gerade bei Mantras ist die korrekte Aussprache besonders wichtig. Am Ende rezitiert er alle Moksha Mantras noch einmal zusammenhängend, sodass du die Kraft dieser Mantras bewusst spüren kannst.


  1. oṃ namaḥ śivāya

  2. oṃ namo nārāyaṇāya

  3. oṃ namo bhagavate vāsudevāya

  4. oṃ namo bhagavate śivānandāya

  5. oṃ śrī rāmāya namaḥ

  6. om aiṃ sarasvatyai namaḥ

  7. oṃ śrī mahālakṣmyai namaḥ

  8. oṃ śrī durgāyai namaḥ

  9. śrī mahākālikāyai namaḥ

  10. oṃ

  11. so'ham

  12. oṃ gaṃ gaṇapataye namaḥ

  13. oṃ śaravaṇabhavāya namaḥ

  14. oṃ śrī hanumate namaḥ

  15. hare rāma hare rāma rāma rāma hare hare - hare kṛṣṇa hare kṛṣṇa kṛṣṇa kṛṣṇa hare hare

  16. oṃ tryambakaṃ yajāmahe sugandhiṃ puṣṭivardhanam urvārukam iva bandhanān mṛtyor mukṣīya māmṛtāt

  17. oṃ bhūr bhuvaḥ svaḥ - tat savitur vareṇyam ' - bhargo devasya dhīmahi - dhiyo yo naḥ pracodayāt

  18. om aiṃ hrīṃ klīṃ cāmuṇḍāyai vicce namaḥ


Dieser Vortrag gehört zu der Themenreihe "Mantra, Bhakti Yoga und Sanskrit" sowie zum Teil der Sanskritvorträge innerhalb der Vortragsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“ - wiki.yoga-vidya.de/YVS001 und ist ein Begleitvortrag der zweijährigen Yogalehrerausbildung.

Ergänzend findest du auch einen Sanskrit-Kurs "Sanskrit Lernen leicht gemacht" sowie unsere Sanskrit-Kurslektionen.