17.10.18, 14:20:00

YVS100 - Shat Kriyas die 6 Reinigungsübungen


Download (38,5 MB)

Shat Kriyas (Sanskrit - ṣaṭkriyā) bedeutet "Sechs Reinigungs-Übungen". Die Shatkriya werden auch als Shatkarma bzw. Shat Karma bezeichnet. Kriya bzw. Karma heißt hier Reinigungsübungen. Sukadev erläutert hier die sechs Reinigungsübungen, die in der Hatha Yoga Pradipika erwähnt werden - und wann und wie häufig du sie ausführen kannst.

Die sechs Reinigungsübungen (Shat Kriyas) in der Übersicht:

Tratak (Sanskrit: trāṭaka)

Neti (Sanskrit: netī)

  • Jala Neti:
    • Mit Salzwasser: Mit Neti-Lota, mit Becher
    • Mit kaltem Wasser



Kapalabhati (Sanskrit: kapālabhāti)

Dhauti (Sanskrit: dhauti)

Nauli (Sanskrit: naulī)

Basti (Sanskrit: basti)

Weitere Kriyas:

Häufigkeit und Inhalte der regelmäßigen Kriyas:

6 Monate Reinigungskur:
  • Täglich Neti, Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli, Tratak, Zunge schaben, Gurgeln
  • Wöchentlich Hrid Dhauti, Kunjar Kriya
  • Monatlich Basti
  • Alle 6 Monate Shank Prakshalana


1-wöchiges Fasten:
  • Täglich Neti, Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli, Tratak, Zunge schaben, Gurgeln
  • Alle 2 Tage Basti
  • Alle 2 Tage Kunja Kriya/Hrid Dhauti

Normale Praxis:
  • Täglich Kapalabhati, Uddiyana Bandha/Agni Sara/Nauli
  • Jedes Jahr Shank Prakshalana
  • 1-2 Mal im Jahr 1 Woche Fasten mit intensiveren Kriyas
  • Andere Kriyas nach Bedarf

Dieses ist der 14. Teil aus der Vortragsreihe über Kundalini Yoga. Auf unserem Kundalini Portal findest du weitere wissenswerte Informationen.

Darüber hinaus ist dieser Vortrag Teil der Vortagsreihe „Yoga Vidya Schulung – Der ganzheitliche Yogaweg“.

Sukadev
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen